Autor Thema: "ARD-Trend 2017": Das Erste ist das Beste  (Gelesen 642 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.681
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
"ARD-Trend 2017": Das Erste ist das Beste
« am: 07. Februar 2018, 16:08 »

Bildquelle: http://up.picr.de/27224846kj.png

Presseportal, 07.02.2018

Das Erste ist das Beste

ARD Pressemitteilung

Zitat
München (ots) - Das Erste ist aus Sicht des Publikums das qualitativ beste Fernsehprogramm in Deutschland. Das ergibt die aktuelle, repräsentative Untersuchung "ARD-Trend 2017" auf der Basis von 3026 mündlichen Interviews. 23 Prozent der vom Münchner Kantar Institut** im November/Dezember 2017 Befragten stellen dem ARD-Gemeinschaftsprogramm dieses Qualitätszeugnis aus. 15 Prozent nennen das ZDF, zwölf Prozent RTL und acht Prozent die Dritten Programme der ARD als Sender mit der besten Qualität. Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen: "Die Ergebnisse aus dem 'ARD-Trend 2017' geben uns Klarheit darüber, was das Publikum am Ersten besonders schätzt. Das neue Gütesiegel der Bevölkerung als qualitativ bestes, am wenigsten verzichtbares und noch dazu beliebtestes Programm sind eine Bestätigung für den eingeschlagenen Weg. Das Erste steht für Qualität und Relevanz."

Die gründlichsten Berichte und die sachkundigsten Korrespondenten

Der "ARD-Trend 2017" gibt auch Aufschluss über die einzelnen Qualitätskriterien des Publikums. Nach dem Urteil der Befragten bringt Das Erste die ausführlichsten und gründlichsten Berichte über die Tagesereignisse und bietet den schnellsten Überblick über das Wichtigste vom Tage. Mehr als die Hälfte der Befragten informieren sich zuerst im Ersten, wenn etwas Wichtiges passiert ist. Kein anderes Fernsehprogramm ist so prägend für die politische Meinungsbildung und stößt aus Zuschauersicht mehr bedeutende gesellschaftliche Diskussionen an. Auch das Interesse am politischen Geschehen fördert das ARD-Gemeinschaftsprogramm am meisten. Es bringt die besten Auslandsberichte und hat die sachkundigsten Korrespondenten. Das Erste wird wie kein anderes Programm als unverzichtbarer Bestandteil der Kultur hierzulande angesehen.

Wenn man sich für einen Sender entscheiden müsste, würden 21 Prozent der Deutschen - genauer: der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren - Das Erste wählen. Kein anderer Sender erreicht diese hohe Wertschätzung. 15 Prozent der Befragten würden sich für RTL entscheiden, 14 Prozent für das ZDF, zehn Prozent für die Dritten und acht Prozent für ProSieben. Andere Sender erreichen Werte von einem bis vier Prozent. Die öffentlich-rechtlichen Sender (52 %) sind dabei deutlich weniger verzichtbar als die kommerziellen Anbieter (45 %). Das Erste und das ZDF machen nach Ansicht der Befragten die anspruchsvollsten Programme und werden als besonders glaubwürdig eingeschätzt.

Kompetenz von Politik bis Sport und Kultur

Die höchste Kompetenz aller Sender wird dem Ersten in 15 von 30 Programmsparten zugewiesen: bei den Nachrichten, politischen Talkshows, den Politikmagazinen und Reportagen, Sportsendungen, Kulturmagazinen, Ratgeber- und Wissenssendungen. Auch in den Genres Krimi, Serien - darunter Krankenhaus- und Arztserien, Familien- und Unterhaltungsserien -, Volks- und Schlagermusik liegt Das Erste im Ranking vorn. Gleichauf mit dem ZDF bietet Das Erste gemäß der Studie die besten deutschen Kino- und Fernsehfilme sowie die besten Wirtschaftsmagazine an. Das Frühstücksfernsehen wird im Ersten ebenso geschätzt wie das im ZDF und bei Sat.1.

Mehr zum ARD-Trend 2017 im Pressedienst Das Erste (https://presse.daserste.de/) zum Download

Weiterlesen auf:
https://www.presseportal.de/pm/29876/3860950

** Münchner Kantar Institut (->TNS Infratest)
Zitat
[…] Die Tochtergesellschaft Infratest dimap in Berlin ist bekannt durch die Wahlberichterstattung im Auftrag der ARD und die Sonntagsfrage „Wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre […]
https://de.wikipedia.org/wiki/Kantar_TNS

Siehe auch:
Umfrage: Trash-Fernsehen - ARD und ZDF in den Flop 10
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,26184.0.html
Zitat

Bildquelle: https://infographic.statista.com/normal/infografik_12775_umfrage_niveaulose_tv_sender_n.jpg (modifiziert: ARD,ZDF markiert)

Zitat
Mehr zum ARD-Trend 2017 im Pressedienst Das Erste (https://presse.daserste.de/) zum Download
Noch mehr? Geht das? Also mir reicht das schon!  ;D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Housebrot

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 516
Re: "ARD-Trend 2017": Das Erste ist das Beste
« Antwort #1 am: 07. Februar 2018, 20:25 »
Zitat
Das ergibt die aktuelle, repräsentative Untersuchung "ARD-Trend 2017" auf der Basis von 3026 mündlichen Interviews.

OK, repräsentativ.....

Also, es gibt ca
45.000.000 Beitragskonten
(die Nutzer dürftem dem in etwa entsprechen)

Dann gibt es eine repräsentative Untersuchung mit
3026 mündlichen Interviews

wir rechnen:
100% = 45.000.000 (Beitragskonten)
X %    = 3026           (Interviews)

(100:45.000.000) x 3026 = 0,06724 0,006724***

X = 0,06724 0,006724% ~ 0,007%***

Wer bei einer Zahl von knapp 0,067% 0,007*** Prozent von "repräsentativ" spricht, hat irgendwie in Mathmatik beim Thema "Statistik" nicht ganz aufgepasst, oder war geistig abwesend.


Es ist schon erschreckend, wie versucht wird, ein Volk für dumm zu verkaufen......

Grüße
Adonis


***Edit "Bürger":
Korrektur. Danke für die Hinweise. Korrektur-Beiträge gelöscht.
Danke für das Verständnis und die Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 08. Februar 2018, 16:56 von Bürger »

Offline ellifh

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 808
Re: "ARD-Trend 2017": Das Erste ist das Beste
« Antwort #2 am: 07. Februar 2018, 21:36 »
Ach gääähn, wie langweilig. Wieder eine in Auftrag gegebene „repräsentative Umfrage“ die als Ergebnis das hat, was bestellt wurde, bezahlt von Zwangsgeldern. Hoffentlich wurden die 3jährigen Fernseher und Fernseherinnen auch korrekt berechnet und ausgewertet :P


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
                                                Curt Goetz

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.796
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: "ARD-Trend 2017": Das Erste ist das Beste
« Antwort #3 am: 08. Februar 2018, 01:46 »
Ach Du liebe Güte!!!

Presseportal, 07.02.2018
Das Erste ist das Beste
ARD Pressemitteilung
[...]

100-Tage-Bilanz der ARD Audiothek: Über 320.000 Downloads
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,26241.0.html
Presseportal, 07.02.2018
100-Tage-Bilanz der ARD Audiothek:
Über 320.000 Downloads

ARD Pressemitteilung
[...]

Gleicher Tag...
...und gleiche Sülze.

Daher erlaube ich mir hier ebenfalls zu konstatieren:
Ohne das hier nochmals zitierend wiederzugeben:
Die "Pressemitteilung" im Eingangsbeitrags ist doch geradezu ekelerregender PR-Sprech.

Besteht für solcherlei "PR-Pressemitteilungen" etwa eine
"besondere Finanzierungsverantwortung von nicht-nutzenden Wohnungsbewohnern"?!?
 :o ::) >:(

Meine heutige K***tüte ist jedenfalls schon voll!!!
Unglaublich, wie triefend und klebrig dieser PR-Schmalz!

Nicht von dieser Welt!
Nicht von meinem Geld!
 >:(


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Nevrion

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 298
Re: "ARD-Trend 2017": Das Erste ist das Beste
« Antwort #4 am: 09. Februar 2018, 08:19 »
Ehm, der Bericht stellt ARD irgendwie so dar als wäre es ein reiner Informations- und Nachrichtensender? Stimmt das denn? Es klingt schon irgendwie falsch das Ding "ARD Trend 2017" zu nennen, weil es so klingt als küre man den Sieger schon, bevor die Zählung abgeschlossen ist. Für mich bleibt am Ende nur die Frage offen, was diese Selbstbeweihräucherung eigentlich soll.
Ist das Werbung für das eigene Programm ... oder will man damit irgendwas rechtfertigen? Ich versteh es nicht.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 09. Februar 2018, 13:52 von Bürger »

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.796
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: "ARD-Trend 2017": Das Erste ist das Beste
« Antwort #5 am: 09. Februar 2018, 13:54 »
Ist das Werbung für das eigene Programm ... oder will man damit irgendwas rechtfertigen?
Ich gehe davon aus, dass dies Werbung und unter ("Beitrags"-finanzierter!!!) "Lobbyarbeit" zu verbuchen ist - sowohl gegenüber der Politik als auch gegenüber der "unabhängigen Rechtsprechung" - und natürlich Stimmungsmache bei Nutzern und Befürwortern gegen Nichtnutzer und Kritiker.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: