Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Recherche-Offensive beim SWR - Enthüllerteam des SWR am Start  (Gelesen 2654 mal)

C
  • Moderator
  • Beiträge: 7.252
  • ZahlungsVERWEIGERUNG!

Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/7/72/Stuttgarter_Zeitung_Logo.svg/200px-Stuttgarter_Zeitung_Logo.svg.png

Stuttgarter Zeitung, 12.01.2018

Recherche-Offensive beim SWR
Enthüllerteam des SWR am Start

Gleich ein halbes Dutzend Investigativ-Reporter hatte der SWR für seine Recherche-Offensive gesucht. Nun sind sie an Bord und sollen loslegen. Die Namen der Neuen werden indes noch nicht verraten.

Von Andreas Müller

Zitat
Die in der Medienbranche mit Spannung erwartete neue Recherchetruppe des Südwestrundfunks (SWR) ist komplett. In diesen Tagen haben die sechs Investigativ-Reporterinnen und Reporter ihre Arbeit aufgenommen, wie eine Sprecherin bestätigte. Damit löst der Sender seine Ankündigung vom vorigen Jahr ein; damals hatte er per Stellenausschreibung gleich ein halbes Dutzend Enthüller gesucht. Mit der neuen Rechercheeinheit will der SWR Themen vertieft angehen und so mehr exklusive Nachrichten generieren. „Eigen recherchierte Storys und News werden immer mehr zur Leitwährung in der modernen Medienwelt“, hatte ein Sprecher des Intendanten Peter Boudgoust die Offensive begründet.

[…]

Die Finanzmittel für die Recherche-Offensive, deren Bedeutung der Intendant Boudgoust wiederholt betont hat, spart der Sender an anderer Stelle ein.

Weiterlesen auf:
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.recherche-offensive-beim-swr-enthuellerteam-des-swr-am-start.3d370403-7a3a-4a88-a687-583761c62f57.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
„Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E. Kästner)
Schnelleinstieg | Ablaufschema | FAQ-Lite | Gutachten
Facebook | Twitter | YouTube

  • Beiträge: 863
  • Ich sehe nicht fern! Ich höre nur nah!
Na uiiiii,

dann kann das Enthüllerteam des SWR gleich mal mit den Skandal um des örR und den Justizskandal enthüllen!

Jetzt hauen die aber rein und machen sich ganz wichtig!

Kann Jemand denen die Adresse gez-boykott.de übermitteln, denn hier bekommen sie schon mal eine Menge Infos!

Zitat
Dem Vernehmen nach hatten sich 50 bis 60 Bewerber gemeldet. Entsprechend hoch war die Zahl der Absagen, die auch profilierte und preisgekrönte Rechercheure traf.

Na, ist doch klar, die werden sich doch nicht ne Laus in den Pelz setzen

Zitat
Sie kämen teils von der Zeitung, teils von Hörfunk und Fernsehen oder aus dem Online-Bereich.

Filz, Filz, Filz.....?

Zitat
Auch eine von unserer Zeitung in Erfahrung gebrachte Namensliste wollte der SWR nicht bestätigen.

Auf die Namen bin ich auch gespannt!

Zitat
Die Begründung der Diskretion: Das Team stehe noch ganz am Anfang, man habe kein Interesse daran, „diesen sensiblen Prozess durch ein Übermaß an öffentlichem Interesse zu stören“.

Na-ja, damit haben die ja Erfahrung

Zitat
Die Enthüller [...]
ist der Knüller!!!

Quelle:

Stuttgarter Zeitung, 12.01.2018

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.recherche-offensive-beim-swr-enthuellerteam-des-swr-am-start.3d370403-7a3a-4a88-a687-583761c62f57.html



ohmanoman


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 15. Januar 2018, 10:26 von ohmanoman«
ARD: „Bei uns sitzen Sie in der Ersten Reihe“ //// Bei uns reihern Sie in die Ersten Sitze!     ZDF: „Mit dem Zweiten sehen Sie Besser“ //// Ein blinder Mensch nicht! Ich sag halt nix und das werde ich wohl noch sagen dürfen! GEZ = Ganoven-Erpresser- Zyniker // ARD = Anstalt-rechtsloser-Diktatur // ZDF = Zentrum der Finsternis

P
  • Beiträge: 377
Billiger Schwarz-Magiertrick: In der rechten Hand, hinter dem Rücken, hält man das Messer, um die unfreiwilligen Beitragszahl weiterhin einzuschüchtern und zu schröpfen, während man jetzt in der linken Hand, gut für alle sichtbar in die Kamera gestreckt, ein großes buntes (hohles) Überraschungsei groß in die Kamera hält. Wenn man es mit echtem investigativem Journalismus dort wirklich jemals ernst meinen würde oder ernst gemeint hätte, wäre es erst gar nicht zu diesem monströsen Geld-verschlingenden Moloch, der sich ÖRR nennt gekommen.
Es ist zu spät, lieber ÖRR. Wir glauben Euch gar nichts mehr! Dazu wurde zu viel gelogen, zu viel Druck ausgeübt, zu viel verschleiert, zu viele Freiheiten der Bürger und unfreiwilligen Beitragszahler eingeschränkt. Und ihr habt euch eure Taschen auf unsere Kosten so vollgestopft, dass genau dieses Geld bei vielen, die es wirklich dringend brauchen, an allen Ecken und Enden fehlt. Euch aber braucht in dieser Form wirklich niemand!

LG Peli


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

  • Moderator
  • Beiträge: 3.177
Besonders schön ist, dass das "Enthüllerteam" erstmal vor der Öffentlichkeit geheim gehalten wird!  :laugh: :laugh:

Fängt ja gut an - Enthüllung ÖRR-Style!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
„Eine ewige Erfahrung lehrt jedoch, daß jeder Mensch, der Macht hat, dazu getrieben wird, sie zu mißbrauchen. Er geht immer weiter, bis er an Grenzen stößt. Wer hätte das gedacht: Sogar die Tugend hat Grenzen nötig. Damit die Macht nicht mißbraucht werden kann, ist es nötig, durch die Anordnung der Dinge zu bewirken, daß die Macht die Macht bremse.“ (Montesquieu)

  • Beiträge: 2.624
  • Ersatzmaßstab Wohnung: das BVerfG erklärt die Welt
Enthüllungsjournalist, Enthüllungsteam, investigativ: beim Bullshit-Bingo können wir doch locker mithalten.
Ich habe gleich einmal meine Signatur geändert.
OK, das Team rund um mich ist noch sehr klein. Vielleicht will ja jemand mitmachen, beim "enthüllen".

M. Boettcher


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Ken Je(b)sen, Betreiber von KenFM, soll "politische Entfremdung" betreiben und "unwahre Verschwörungstheorien" verbreiten. Daher beobachtet ihn der sogn. Verfassungsschutz. Würden die "Verschwörungspraktiker" dieses Dienstes ihren Maßstab an den öffentlich-rechtlichen Rundfunk und Publikationen von der BILD-Zeitung bis zum Magazin SPIEGEL anlegen, in Deutschland bliebe kein Medium unbeobachtet. So schnell wird in Deutschland zum Staatsfeind, der nicht mit dem Strom schwimmt.

  • Beiträge: 6.322
Besonders schön ist, dass das "Enthüllerteam" erstmal vor der Öffentlichkeit geheim gehalten wird!  :laugh: :laugh:
Die haben evtl. bei Herrn Wallraff gelernt. Du bekommst nämlich u. U. nur dann keine Show vorgespielt, wenn Dein Gegenüber nicht weiß, wer Du bist.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten hat den Rang eines Bundesgesetzes, (BVerfG - 2 BvR 1481/04 - Rn. 30), und bricht gemäß Art. 31 GG jede Art von Landesrecht, das sich außerhalb der vom Bund gesetzten Norm bewegt, (BVerfG - 2 BvN 1/95 - Rn. 66).

Keine Unterstützung für
- Gegner internationaler, nationaler wie speziell europäischer Grundrechte;
- Gegner nationaler wie europäischer Mindestlöhne;
- Gegner des Landes Brandenburg wie auch gesamt Europas;

f

fox

  • Beiträge: 437
Da haben die Privaten mal wieder eine gute Sendung mit Hr. Wallraff gemacht, und schon müssen die ÖRR das wieder kopieren. >:D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

H
  • Beiträge: 576
Vielleicht kopieren die ÖRs dann endlich auch mal die Art des Geld bekommens, so wie es die privaten Sender bereits seit Jahrzehnten erfolgreich praktizieren:
NUR WER ES BEANSPRUCHT ZAHLT

In diesem Sinne
Adonis


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 15. Januar 2018, 22:15 von Bürger«

G
  • Beiträge: 1.539
Vielleicht will ja jemand mitmachen, beim "enthüllen".

Ich bin dabei. Habe schon ein Enthüllungsaktenzeichen beim Bundesverfassungsgericht.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

  • Beiträge: 890
Wir brauchen kein Enthüller-Team in den öffentl.rechtl. Das Enthüller-Team sind wir hier im Forum. Ein bischen mehr Selbstbewußtsein bitte.
Was DVB-T2 für die Menschen am Hochrhein bedeutet
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,25618.msg161770.html#msg161770

Zitat
Weil wir nicht genug RTL und Pro 7 schauen, schaltet uns der SWR das öffentlich-rechtliche Fernsehen ab", brachte ein BZ-Leser vom Hochrhein seinen Unmut auf den Punkt. Der Branchendienst Teltarif formulierte es kurz und treffend: "In Ballungsräumen top, auf dem Land flop". Beide meinen die Umstellung des digitalen Antennenfernsehens auf die hochauflösende Technik von DVB-T2. In dem Zusammenhang haben MDR, HR und vor allem der SWR aus Kostengründen etliche Senderstandorte gleich ganz abgeschaltet, was in den meisten Fällen dazu führt, dass die Gebührenzahler, die ihre Programme bislang über eine Antenne empfangen haben, in die Röhre schauen, sofern sie nicht auf Kabel, Satellit oder Internet umsteigen können oder wollen.

Beim SWR wurde schon nachgehakt. Es sind noch Forums-Enthüller gefragt, die beim MDR, und HR unangenehme Fragen stellen, und die Politiker für die jeweiligen betroffenen Regionen zur Rede stellen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 16. Januar 2018, 12:03 von DumbTV«

H
  • Beiträge: 53
Die Machenschaften der Rundfunkanstalten sind mindestens genau so kriminell, werden jedoch nicht aufgedeckt, denn davon werden die Ermittler schließlich bezahlt. Ablenkungsmanöver.. Leider!!!

Gruss Haunted


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

  • Beiträge: 577
Also auch mir sind die hier im GEZ-Boykott-Forum beigetragenen "Enthüllungen" mehr als nur wertvoll, zumal sie bei mir - neben dem eigentlichen Thema "Gegenleistungsbefreiter Beitrag" - zu sehr vielen weiteren nützlichen Informationen und Diskussionen (auch in meinem Bekanntenkreis) im Verständnis rund um "Staatsgeschehen" beigetragen haben.
Dafür an dieser Stelle 'mal ein großes Dankeschön an alle Menschen hier im Forum!

Dass der SWR mit seinem "Enthüllerteam" erst am Anfang steht, und - dank vieler eigener Betroffenheiten - dort auch die nächsten 100 Jahre stehen bleiben würde, erleichtert mir doch sehr die  Entscheidung, wessen Informationen ich auch künftig "nutzen" werde, und auch, wem ich dabei "vertrauen" will. Der SWR (wie der gesamte ÖRR in seinen "gewachsenen" Strukturen) gehört definitiv nicht dazu.

Staatsfunk mit embedded "investigativen Journalismus" [1] ist der klägliche Versuch, eine winzige Restglut mit Schlangenöl [2] zum Brennen zu bringen...

[1] Ein Begriff, der dank "Instrumentalisierung" durch die "Mediengötter" (gell, Handelsblatt...) - entgegen seiner urprüglichen Bedeutung - vom endgültigen Aussterben bedroht ist.
[2] Mein Dank an "fefe", von dem ich diesen Begriff erstmals vernehmen durfte.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

  • Beiträge: 125
    • Mein Kampf gegen die Zwangskassen-Stasi
Groß muss das Reisekostenbudget ja nicht sein - in der eigenen Anstalt haben sie für 100 Jahre genug zu tun. Jedenfalls dann, wenn sie ihren Job wirklich ernst nehmen...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Ein Redakteur des ÖRR hat unbestritten die Fähigkeit, die Spreu vom Weizen zu trennen.
Diese Fähigkeit nutzt er dazu, seinen ÖRR ausschließlich die Spreu senden zu lassen.

Wer glaubt, dass der ÖRR verfassungskonform gelebt wird, glaubt auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

 
Nach oben