Autor Thema: Karola Wille: "Klarmachen, was wir dem Einzelnen bringen" (Abo/Print)  (Gelesen 4667 mal)

Offline volkuhl

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.130
Re: Karola Wille: "Klarmachen, was wir dem Einzelnen bringen" (Abo/Print)
« Antwort #30 am: 22. Dezember 2017, 10:38 »
Kernthema ist und bleibt, dass jeder, egal ob er möchte oder nicht, einen Beitrag zahlen muss, unabhängig davon, ob er das dafür als "Gegenleistung" genannte (Leistung mag hier wirklich übertrieben sein) nutzen möchte oder nicht.

Volle Zustimmung!
Zu ergänzen wäre ein Blick auf das Verhältnis von tatsächlich finanzierter "Leistung" (in Form von Sendebetrieb) und Aufwendungen für die unverschämten Zusatzrenten und Pensionen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 22. Dezember 2017, 21:25 von Bürger »
Bremische Verfassung:
Artikel 19 [Widerstandrecht und -pflicht]
Wenn die in der Verfassung festgelegten Menschenrechte durch die öffentliche Gewalt verfassungswidrig angetastet werden, ist Widerstand jedermanns Recht und Pflicht.


Rundfunkbeitragsgegner = Grundrechtsverteidiger!

Einfach.
Für alle.
Einfach nicht zahlen.

Tags: