Autor Thema: VDZ-Präsident fordert Schranken für Netzaktivitäten von ARD und ZDF  (Gelesen 193 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.372
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: http://up.picr.de/27517058st.png/

Heise, 10.12.2017

VDZ-Präsident fordert Schranken für Netzaktivitäten von ARD und ZDF

Im Interview sagt Rudolf Thiemann, der neue Präsident des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger, Zeitschriften ein langes Leben voraus – und warnt vor den Angeboten von ARD und ZDF. Aber auch Facebook und Google sieht er kritisch.

Von Andreas Heimann, dpa 

Zitat
[…]
dpa: Derzeit wird auch darüber diskutiert, was den Öffentlich-Rechtlichen im Netz erlaubt ist.

Thiemann: Es kann nicht sein, dass die Begrenzung öffentlich-rechtlicher presseähnlicher Angebote aufgeweicht wird. Diese Angebote sind ja nicht kostenlos, auch wenn sie dem User kostenlos erscheinen. Es ist keine Frage, dass der Wettbewerb verzerrt wird, wenn die öffentlich-rechtlichen Sender so etwas kostenlos anbieten. Wenn die Ministerpräsidenten hier keine klare Schranke setzen, dann ist vollkommen klar, dass vielen Verlagen das Wasser im Internet abgegraben wird. Wenn das geöffnet würde, würde der Finanzbedarf der Öffentlich-Rechtlichen auch viel größer werden.
[…]

Weiterlesen auf:
https://www.heise.de/newsticker/meldung/VDZ-Praesident-fordert-Schranken-fuer-Netzaktivitaeten-von-ARD-und-ZDF-3914842.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 11. Dezember 2017, 09:42 von ChrisLPZ »

Tags: