Autor Thema: DLF-Intendant: Radio ist nicht genug - Raue sucht die Hörer von morgen  (Gelesen 236 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.366
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/97/DWDL.de_logo.svg/320px-DWDL.de_logo.svg.png

DWDL, 08.12.2017

Was will der neue Deutschlandradio-Intendant?
Radio ist nicht genug: Raue sucht die Hörer von morgen

Der neue Deutschlandradio-Intendant ist seit 100 Tagen im Amt und man kann nicht behaupten, dass es ihm an Aufgaben mangelt. Erreichen will er auch jene, die bislang nicht zu den klassischen Hörern zählen. Doch dafür sind neue Wege und Ideen gefragt.

von Alexander Krei

Zitat
[…]
Konkrete Geldwünsche wird Stefan Raue nicht mitbringen, wie er bei einem Abendessen im Berliner Funkhaus vorsorglich sagt. Dass er sich für sein Haus perspektivisch ein höheres Budget erhofft, ist allerdings kein Geheimnis und dürfte längst auch bis zum KEF-Chef vorgedrungen sein. "Es wäre ein gutes Ergebnis, wenn sich der Rundfunkbeitrag etwa an der Kostensteigerung orientiert", betont der Intendant, der zugleich darauf verweist, dass in seinem Haus mittelfristige Sparmaßnahmen im Umfang von etwa zwei Prozent des Jahresetats eingeleitet worden sind.
[…]
Auch die neue Dlf-Audiothek mit bislang knapp 150.000 Downloads von Stefan Raue und seinem Programmdirektor Andreas Weber als gelungen erachtet.
[…]
Im Zuge der Bundestagswahl experiemtierte das Deutschlandradio sogar mit Video-Formaten, was im Übrigen auch im eigenen Haus längst nicht jedem gefielt. […]

Weiterlesen auf:
https://www.dwdl.de/magazin/64675/radio_ist_nicht_genug_raue_sucht_die_hrer_von_morgen/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: