Autor Thema: Peter M. musste wegen GEZ-Boykott in den Knast  (Gelesen 2333 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.665
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Peter M. musste wegen GEZ-Boykott in den Knast
« am: 20. November 2017, 21:17 »

Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/thumb/8/82/Focus-logo.svg/320px-Focus-logo.svg.png

Focus, 20.11.2017

Peter M. musste wegen GEZ-Boykott in den Knast - jetzt sorgt er mit Plakat für Aufsehen


Zitat
Seit vier Jahren weigert sich Peter Meyer die Rundfunkgebühren zu bezahlen. Die Folge: Mit Mahnbescheiden und Zwangsvollstreckungen versuchen die Öffentlich-Rechtlichen sich das Geld trotzdem zu holen. Doch Meyer bleibt stur - und musste dafür schon ins Gefängnis […]

Weiterlesen und Video ansehen auf:
http://www.focus.de/finanzen/news/kampf-gegen-rundfunkgebuehren-peter-meyer-musste-wegen-gez-boykott-in-den-knast-jetzt-sorgt-er-mit-krassem-plakat-fuer-aufsehen_id_7869903.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.665
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Re: Peter M. musste wegen GEZ-Boykott in den Knast
« Antwort #1 am: 20. November 2017, 21:20 »

Bildquelle: http://up.picr.de/27296445zt.jpg

Huffington Post, 20.11.2017

Mann protestiert mit aggressivem Schild - weil er keine Rundfunkgebühren zahlen will


Zitat
  •     Peter Mayer zahlt seit mehreren Jahren keine Rundfunkgebühren - trotz einer Gefängnisstrafe bleibt er stur
  •     Mit einer skurrilen Aktion protestiert er jetzt gegen die Rundfunkgebühren
  •     Im Video oben seht ihr die Protestaktion

Beim Rundfunk-Beitrag, früher GEZ-Gebühren genannt, geht es um viel Geld - insgesamt etwa acht Milliarden Euro. Für jeden Haushalt macht das 17,50 Euro im Monat. Peter Meyer aus Bremerhaven passt das überhaupt nicht. […]

Weiterlesen und Video ansehen auf:
http://www.huffingtonpost.de/2017/11/17/mann-schild-bremerhaven-gez-abrechnung_n_18580856.html[/list]


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 20. November 2017, 22:34 von seppl »

Online noGez99

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.323
Re: Peter M. musste wegen GEZ-Boykott in den Knast
« Antwort #2 am: 20. November 2017, 21:26 »
Zitat
Und in meiner Zelle stand ein Fernseher!
Ist das der Versuch die Verweigerer anzufixen?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

(nur meine Meinung, keine Rechtsberatung)       und         das Wiki jetzt !!

Offline befreie_dich

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 248
Re: Peter M. musste wegen GEZ-Boykott in den Knast
« Antwort #3 am: 21. November 2017, 00:03 »
Oh je.

Menschenunwürdig gegenüber Herrn M. und allen denkenden Menschen mit Gewissen. Folter.

Kenne welche, die brauchen nach ungewolltem ÖRR-Fernsehen medizinische Versorgung und regelmäßige psychotherapeutische Behandlungen.

Planen die Rundfunkanstalten bereits Umerziehungslager für Zwangsbeitragsverweigerer, da die ARD-ZDF-Deutschlandradio-Indoktrination nicht mehr funktioniert?

Respekt vor jedem, der sich offen gegen den Zwangs-Rundfunk + Beitrag stellt. Einem der größten Fakes, seit der Erfindung von Fake News.

Zitat
mit aggressivem Schild

Das Schild ist nachdenklich, friedlich. Der Rundfunkbeitrag und die dafür verantwortlichen sind aggressiv.

rundfunkbeitrag_a_de


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Wer sieht dich, selbst wenn du ihn nicht siehst?
 - Der ÖRR.

Tags: