Autor Thema: MDR öffnet Redaktionen für Publikum und macht transparent  (Gelesen 667 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.467
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! 86=1

Bildquelle: http://up.picr.de/28340020kf.jpg

Infosat, 03.11.2017

MDR sucht Programmmacher
MDR öffnet Redaktionen für Publikum und macht transparent


Zitat
[..]
Der MDR öffnet seine Redaktionen für Publikum und macht transparent: Wie entsteht eine Nachrichtensendung im öffentlich-rechtlichen Rundfunk? Was gehört zur redaktionellen Arbeit? Wie werden Themen ausgewählt, Fakten überprüft, nach journalistischen Grundsätzen eingeordnet und korrekt dargestellt? Wie laufen Dreharbeiten, eine Generalprobe bzw. eine Liveübertagung im Fernsehen, Hörfunk und Online ab?

[..]

Die Aktion „Programmmacher“, Höhepunkt des diesjährigen Schwerpunktes „25 Jahre MDR“, verdeutlicht, wofür der Rundfunkbeitrag verwendet und wie beim Programmmachen journalistische Unabhängigkeit gelebt wird.

Weiterlesen auf:
https://www.infosat.de/entertainment/mdr-sucht-programmmacher


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8.538
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: MDR öffnet Redaktionen für Publikum und macht transparent
« Antwort #1 am: 03. November 2017, 21:12 »
Vor Jahren hätte einen soetwas (rein technisch) vielleicht interessiert.

Jedoch:

Im Wissen um die ethisch-moralisch-sittenwidrigen Unverschämtheiten und Überheblichkeiten des ö.r. Rundfunksystems und dessen grundrechts-, sozialstaats- und datenschutzfeindliche Finanzierungs- und Erhebungspraxis vergeht einem jegliche "Lust" an solcherlei geltungssüchtigen Anbiederungs-Events.

Gute Nacht, "MDR"...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 03. November 2017, 22:06 von Bürger »
Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Offline seppl

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.830
Re: MDR öffnet Redaktionen für Publikum und macht transparent
« Antwort #2 am: 03. November 2017, 22:03 »
Wer kann da noch "nein" sagen, wenn er sich mal neben einer schillernden Pop-Ikone wie dieser Geschäftsführerin eines Behördensenders aufhalten darf, die ein Flair tiefsozialistischer Vergangenheit umgibt.... :laugh:

Zitat
Ende Dezember können Gewinner auch die MDR-Intendantin Prof. Dr. Karola Wille als „Gast zum Kaffee“ bei „MDR um 4“ hautnah erleben.

Kreisch!!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 03. November 2017, 22:11 von seppl »
„Eine ewige Erfahrung lehrt jedoch, daß jeder Mensch, der Macht hat, dazu getrieben wird, sie zu mißbrauchen. Er geht immer weiter, bis er an Grenzen stößt.
Wer hätte das gedacht: Sogar die Tugend hat Grenzen nötig. Damit die Macht nicht mißbraucht werden kann, ist es nötig, durch die Anordnung der Dinge zu bewirken, daß die Macht die Macht bremse.“ (Montesquieu)
Lastschrift kündigen + Teil werden von www.rundfunk-frei.de

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.467
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! 86=1
Re: MDR öffnet Redaktionen für Publikum und macht transparent
« Antwort #3 am: 12. November 2017, 08:10 »

Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/6/61/MDR_Logo_2017.svg/320px-MDR_Logo_2017.svg.png

MDR, 08.11.2017

Programmmacher für einen Tag

25 Jahre MDR – 25 Jahre Programm aus der Region für die Region. Sie möchten wissen, wie bei MDR SACHSEN-ANHALT Ihre Lieblingssendungen entstehen und wie in einer Redaktion gearbeitet wird? Dann bewerben Sie sich jetzt darum, für einen Tag Programmmacher bei MDR SACHSEN-ANHALT zu werden und als Teil des Teams zu erleben, wie ein modernes Medienhaus funktioniert.


Zitat
"[...] Bewerbungsschluss ist der 16.11.2017. [...]"

Weiterlesen auf:
http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/programmmacher-fuer-einen-tag100.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: