Autor Thema: rbb-Werbetochter glänzt mit Bilanz 2016  (Gelesen 1032 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.099
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
rbb-Werbetochter glänzt mit Bilanz 2016
« am: 30. Oktober 2017, 15:58 »

Bildquelle: http://up.picr.de/30800898km.png

new business, 30.10.2017

rbb-Werbetochter glänzt mit Bilanz 2016


Zitat
Im hartumkämpften Radiomarkt Berlin-Brandenburg hat die Werbetochter des Senders RBB, die RBB Media GmbH, im Geschäftsjahr 2016 einen überdurchschnittlichen Jahresüberschuss von fast 8,8 Millionen Euro erwirtschaftet. Bis auf eine kleine Rücklage wurde der Überschuss Anfang Oktober fast vollständig an den RBB überwiesen. Die Summe ist deutlich höher als Vorjahr, als die Werbetochter des Senders Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) einen Überschuss von rund 5,3 Millionen Euro erzielte. Diese Kennzahlen gehen aus der im Bundesanzeiger veröffentlichten Bilanz hervor. Mehr dazu in der aktuellen 'new business'-Printausgabe 44/2017.

Weiterlesen auf:
http://www.new-business.de/medien/detail.php?rubric=MEDIEN&nr=714142


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline drone

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 520
Re: rbb-Werbetochter glänzt mit Bilanz 2016
« Antwort #1 am: 30. Oktober 2017, 16:22 »
Weiteres - durchaus interessantes - Zahlenmaterial gibt's beim Bundesanzeiger unter:
https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/wexsservlet

Einfach beim Suchen mal "rbb" eingeben. Da tauchen dann auch u.a. diverse Grundbesitzverwaltungsgesellschaften etc. auf, die ggf. mal von Nutzen sein könnten. Oder sich mit der Suche nach "zdf" auch 'mal den Jahresabschluss der "Pensionskasse für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer des ZDF - VVaG - Mainz" zu Gemüte führen...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 30. Oktober 2017, 16:31 von drone »

Offline pinguin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.389
Re: rbb-Werbetochter glänzt mit Bilanz 2016
« Antwort #2 am: 30. Oktober 2017, 17:56 »
Man müsste hier glattweg hinterfragen, ob nicht deswegen hier im Lande der Rundfunkbeitrag sinken müsste, sind doch Gewinne dafür einzusetzen, die Belastung des Bürgers zu senken?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten hat den Rang eines Bundesgesetzes, (BVerfG - 2 BvR 1481/04 - Rn. 30), und bricht gemäß Art. 31 GG jede Art von Landesrecht, welches sich außerhalb der vom Bund gesetzten Norm bewegt, (BVerfG - 2 BvN 1/95 - Rn. 66).

Keine Unterstützung für jene, die sich über die Verfassung des Landes Brandenburg hinwegsetzen und/oder die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten mißachten.

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8.084
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: rbb-Werbetochter glänzt mit Bilanz 2016
« Antwort #3 am: 30. Oktober 2017, 18:16 »
Nach (regelmäßiger und eigennütziger) Sichtweise von ARD-ZDF-GEZ und der diesen ganzen Bockmist verantwortenden Landespolitik dienen derlei "Überschüsse" dazu, eine ansonsten erforderliche Mehrbelastung der Bürger "abzufedern", mithin den "Beitrag stabil" (hoch) zu halten... ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline pinguin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.389
Re: rbb-Werbetochter glänzt mit Bilanz 2016
« Antwort #4 am: 30. Oktober 2017, 22:25 »
Da Rundfunkrecht Landesrecht ist, dürfen derartige Gewinne nur zugunsten der eigenen Landesbürger eingesetzt werden.

Die EU behandelt alle Unternehmen gleich; alle LRA sind separate, eigenständige Unternehmen. Würden die Gewinne der einen LRA an eine andere LRA fließen, wäre dieses u. U. eine unzulässige Quersubventionierung.

Im EU-Recht zählt die Wirkung einer Regel.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten hat den Rang eines Bundesgesetzes, (BVerfG - 2 BvR 1481/04 - Rn. 30), und bricht gemäß Art. 31 GG jede Art von Landesrecht, welches sich außerhalb der vom Bund gesetzten Norm bewegt, (BVerfG - 2 BvN 1/95 - Rn. 66).

Keine Unterstützung für jene, die sich über die Verfassung des Landes Brandenburg hinwegsetzen und/oder die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten mißachten.

Tags: