Autor Thema: Olympia hat Priorität / Formel 1: ARD steigt offenbar aus Rechtepoker aus  (Gelesen 536 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.648
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! 86=1

Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/97/DWDL.de_logo.svg/320px-DWDL.de_logo.svg.png

DWDL, 28.10.2017

Olympia hat Priorität
Formel 1: ARD steigt offenbar aus Rechtepoker aus

Wer die Formel 1 im kommenden Jahr in Deutschland übertragen wird, steht auch kurz vor dem Abschluss der laufenden Saison noch nicht fest. Interesse zeigte zuletzt auch die ARD, die einem "new-business"-Bericht zufolge nun aber offenbar aus dem Rennen ist.

von Marcel Pohlig

Zitat
[..]
ach Angaben von "new business" bestehe bei der ARD womöglich kein Interesse mehr an der Formel 1. Das Magazin beruft sich dabei auf das Umfeld des Senders. Grund für den Verzicht soll demnach sein, dass sich die ARD, gemeinsam mit dem ZDF, kürzlich doch noch mit Discovery über einen Erwerb der Olympia-Rechte geeinigt habe. Die Olympischen Spiele hätten im Hause der Anstalt oberste Priorität. Die ARD kommentierte die Spekulationen nicht. Schon im Sommer war ein tatsächlicher Einstieg in die Formel-1-Übertragung aber eher vage. Laut "Frankfurter Allgemeiner Zeitung" hatten sich die Intendanten noch im Juli gegen einen Erwerb der Rechte positioniert.
[..]

Weiterlesen auf:
https://www.dwdl.de/nachrichten/64069/formel_1_ard_steigt_offenbar_aus_rechtepoker_aus/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: