Autor Thema: Voting des Tages: Hat der öffentlich-rechtliche Rundfunk eine Zukunft?  (Gelesen 4745 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.478
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: http://up.picr.de/30697403he.png

Pinneberger Tageblatt, 20.10.2017

Voting des Tages:
Hat der öffentlich-rechtliche Rundfunk eine Zukunft?


UPDATE (21.10.2017)
Die Umfrage wurde vom Netz genommen. Gestern 20. Oktober 2017 sah das Ergebnis wie folgt aus (erstes Bild):





Und hier das unter https://www.shz.de/widget/id264?view=ajax&ctxArt=18114691&pollId=18114691 noch abrufbares Ergebnis:



Vernichtendes Ergebnis! Nur 11,9% dafür! – 88,1% finanzieren die Droge einer absoluten Minderheit! Ja, da gewinnt der Begriff "Demokratieabgabe" eine ganz eigene Bedeutung.


Zitat
20.10.2017 13 Uhr

Wieder einmal gibt es Diskussionen über die Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Ist das Prinzip noch zeitgemäß?


Bildquelle: screenshot des aktuellen Umfrageergebnisses

Weiterlesen auf:
https://www.shz.de/lokales/pinneberger-tageblatt/hat-der-oeffentlich-rechtliche-rundfunk-eine-zukunft-id18114646.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 22. Oktober 2017, 21:41 von Bürger »

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.079
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
...endlich mal eine Umfrage, die nicht nur schwarz-weiß ("polemisch") "umfragt", sondern auch Zwischentöne zulässt
Zitat
Hat der öffentlich-rechtliche Rundfunk eine Zukunft?
[...]
Vielleicht. Aber nur, wenn das Prinzip geändert wird. So, wie es derzeit ist, sollte es nicht bleiben.
Quelle: https://www.shz.de/18114646 ©2017


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Der "Rundfunkbeitrag" - Vielfach. Unsozial. Verfassungswidrig.
ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Klagegründe/ Argumente/ Vorgehen nach BVerwG März und Juni 2016 [Sammelthread]

Offline Cali

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 54
Ich weiß nicht so recht, bisher hatte jede Umfrage eine Anzeige, wie viele Leute bereits abgestimmt haben, nach dem man seine Stimme abgegeben hatte...

Mir kommt diese Umfrage etwas spanisch vor, eher die Richtung manipulierbar wie gewünscht...

Hoffendlich täusche ich mich.



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.478
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
[..] bisher hatte jede Umfrage eine Anzeige, wie viele Leute bereits abgestimmt haben [..]

Auch die Umfrage des Stern gab keine Teilnehmerzahl an (s.Bild). Eigentlich ein Unding.
Immerhin sprechen die Werte für sich  ;D



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.936
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Leider konnte die von Ihnen gesuchte Seite nicht gefunden oder aufgerufen werden.

...endlich mal eine Umfrage, die nicht nur schwarz-weiß ("polemisch") "umfragt", sondern auch Zwischentöne zulässt
Zitat
Hat der öffentlich-rechtliche Rundfunk eine Zukunft?
[...]
Vielleicht. Aber nur, wenn das Prinzip geändert wird. So, wie es derzeit ist, sollte es nicht bleiben.
Quelle: https://www.shz.de/18114646 ©2017


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline gerechte Lösung

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 841
Leider konnte die von Ihnen gesuchte Seite nicht gefunden oder aufgerufen werden.

Da der Rundfunk unabhängig und vor allem staatsfern ist, kann das schonmal passieren?
(vermute ich mal?)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Cali

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 54
Das war dann ja klar, als ich das letzte mal heute Nachmittag schaute, sah das Ergebniss schon etwas anders aus als auf dem ersten Foto.

Nur noch knapp etwas über 20% für den Rundfunkbeitrag,
sehr deutlich über 40% komplett gegen den Rundfunkbeitrag
und der rest dann dafür, aber nur wenn sich etwas verändern würde.

Leider sind mir die genauen Zahlen nicht mehr bekannt, aber es ging eindeutig in Richtung das die Teilnehmer gegen den Rundfunkbetrag waren, ich glaube die 50% dagegen waren fast geknackt gewesen...

Die Rechneten wohl nicht mit dem negativen Ergebniss für den Rundfunkbeitrag, die vorab Manipulation hat den Ansturm nicht überstanden würden jetzt böse Zungen behaupten...  >:D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline drone

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 400
Die (vielleicht letzten) Screenshots von heute 17:58h:
Zitat
Hat der öffentlich-rechtliche Rundfunk eine Zukunft?
 Klar. Wir sollten uns glücklich schätzen, dass wir in Deutschland so ein System des unabhängigen öffentlich-rechtlichen Rundfunks haben.
14,7%
 Nein. Ich ärgere mich jedes Mal, wenn ich den Rundfunkbeitrag zahlen muss. Eigentlich will ich ARD, ZDF und Deutschlandradio nicht unterstützen.
69,7%
 Vielleicht. Aber nur, wenn das Prinzip geändert wird. So, wie es derzeit ist, sollte es nicht bleiben.
15,6%

und um 18:00h (nach Abgabe meiner Nein-Stimme, und vermutlich einiger anderer...):
Zitat
Hat der öffentlich-rechtliche Rundfunk eine Zukunft?
 Klar. Wir sollten uns glücklich schätzen, dass wir in Deutschland so ein System des unabhängigen öffentlich-rechtlichen Rundfunks haben.
14,5%
 Nein. Ich ärgere mich jedes Mal, wenn ich den Rundfunkbeitrag zahlen muss. Eigentlich will ich ARD, ZDF und Deutschlandradio nicht unterstützen.
70,1%
 Vielleicht. Aber nur, wenn das Prinzip geändert wird. So, wie es derzeit ist, sollte es nicht bleiben.
15,4%

Die Ergebnisseite (an der sich nach Beseitigung der Eingabe-Maske wohl nicht mehr viel ändern lassen dürfte), weist um 23:39h folgendes Ergebnis auf:
Zitat
Hat der öffentlich-rechtliche Rundfunk eine Zukunft?
 Klar. Wir sollten uns glücklich schätzen, dass wir in Deutschland so ein System des unabhängigen öffentlich-rechtlichen Rundfunks haben.
11.9%
 Nein. Ich ärgere mich jedes Mal, wenn ich den Rundfunkbeitrag zahlen muss. Eigentlich will ich ARD, ZDF und Deutschlandradio nicht unterstützen.
75.0%
 Vielleicht. Aber nur, wenn das Prinzip geändert wird. So, wie es derzeit ist, sollte es nicht bleiben.
13.1%

und ist - bis zur vermuteten baldigen Sperrung ;-) - immer noch unter:
https://www.shz.de/widget/id264?view=ajax&ctxArt=18114691&pollId=18114691
erreichbar.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.079
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
[...]
und ist - bis zur vermuteten baldigen Sperrung ;-) - immer noch unter:
https://www.shz.de/widget/id264?view=ajax&ctxArt=18114691&pollId=18114691
erreichbar.
...danke > Schnappschuss ;)

Eine "Archivierung" via https://web.archive.org ist wg. "robots.txt" leider nicht möglich... :-\
...kennt jemand ggf. Alternativen?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Der "Rundfunkbeitrag" - Vielfach. Unsozial. Verfassungswidrig.
ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Klagegründe/ Argumente/ Vorgehen nach BVerwG März und Juni 2016 [Sammelthread]

Offline gerechte Lösung

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 841
Eine "Archivierung" via https://web.archive.org ist wg. "robots.txt" leider nicht möglich... :-\
...kennt jemand ggf. Alternativen?

als Text: http://archive.is/Y4HfS
als Bild: http://archive.is/Y4HfS/image

Hinweis:
cache-sites werden von Archive.is akzeptiert, aber nicht von Archive.org


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 21. Oktober 2017, 00:46 von Bürger »

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.079
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
...nun denn, vielleicht hat jemand Muße für eine sachlich-freundliche Anfrage, da man ja gern an der Umfragen teilnehmen wollte? ;)

https://www.shz.de/legals/impressum-id147334.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Der "Rundfunkbeitrag" - Vielfach. Unsozial. Verfassungswidrig.
ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Klagegründe/ Argumente/ Vorgehen nach BVerwG März und Juni 2016 [Sammelthread]

Offline drone

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 400
als Text: http://archive.is/Y4HfS
als Bild: http://archive.is/Y4HfS/image

Danke für http://archive.is/!
Auch ich war zunächst an der robots.txt, die von archive.org nicht ignoriert wird, hängengeblieben :-)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.851
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
Weiß jemand, warum die Umfrage aus dem Netz genommen wurde?

Hier das Ergebnis von gestern 20. Oktober 2017 um 20:45 Uhr:



Und hier das unter https://www.shz.de/widget/id264?view=ajax&ctxArt=18114691&pollId=18114691 noch abrufbares Ergebnis:



Vernichtendes Ergebnis! Nur 11,9% dafür! – 88,1% finanzieren die Droge einer absoluten Minderheit! Ja, da gewinnt der Begriff "Demokratieabgabe" eine ganz eigene Bedeutung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 21. Oktober 2017, 14:48 von Bürger »

Offline alexparty

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 148
Ich möchte einfach nur nochmal Die INSA Umfrage aus dem Frühjahr 2016 im Auftrage des FOCUS in Erinnerung rufen.

Quelle:
http://www.focus.de/kultur/medien/umfrage-zu-rundfunkgebuehren-grosse-mehrheit-der-deutschen-will-fuer-oeffentlich-rechtliche-nicht-mehr-zahlen_id_5300491.html

Zitat:
Fast 70 Prozent sprechen sich in einer Umfrage gegen die Rundfunkgebühren aus. Sie halten sie für nicht mehr zeitgemäß.
Nur jeder achte Deutsche (12,6 Prozent) ist für die Beibehaltung

Zitat:
Gegen die jetzige Form der Rundfunkgebühren sind vor allem Wähler der AfD (81,4 %), der FDP (78,8 %) und der Linken (76,4 %). Jeder Vierte (24,7 %) möchte nicht bezahlen, weil er die Berichterstattung für nicht neutral hält...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Nicht in Foren aufregen sondern sich an die Verursacher wenden. An die Parteien, Fraktionen, Politiker, Institutionen... Unbequeme Fragen stellen, Antworten verlangen. Webauftritte, Facebook, Kontaktformulare, Abgeordnetenwatch.. Die Fragen sollen für alle sichtbar sein. Niemand soll behaupten können, er hätte ja von nix gewusst.

Offline volkuhl

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.082
Weiß jemand, warum die Umfrage aus dem Netz genommen wurde?

Die Antwort hast Du doch schon selbst mitgeliefert:

Hier das Ergebnis von gestern 20. Oktober 2017 um 20:45 Uhr:
...

 >:D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Bremische Verfassung:
Artikel 19 [Widerstandrecht und -pflicht]
Wenn die in der Verfassung festgelegten Menschenrechte durch die öffentliche Gewalt verfassungswidrig angetastet werden, ist Widerstand jedermanns Recht und Pflicht.


Rundfunkbeitragsgegner = Grundrechtsverteidiger!

Einfach.
Für alle.
Einfach nicht zahlen.

Tags: