Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Dreyer: Bei Rundfunk-Reformen noch "Luft nach oben"  (Gelesen 335 mal)

C

ChrisLPZ

Likes 2
  • Moderator
  • Beiträge: 6.734
  • ZahlungsVERWEIGERUNG!

Bildquelle: http://up.picr.de/30686178aw.png

T-Online, 19.10.2017

Dreyer: Bei Rundfunk-Reformen noch "Luft nach oben"

(dpa)

Zitat
Die bisher geplanten Einsparungen und Strukturreformen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gehen nach Ansicht der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) noch nicht weit genug. "Das sind sehr brauchbare Vorschläge. Und das ist ein sehr wichtiger erster Schritt. Es bleibt aber ein erster Schritt", sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. In manchen Bereichen gebe es "noch Luft nach oben". "Und daran muss gearbeitet werden", sagte Dreyer, die Vorsitzende der Rundfunkkommission der Länder und des ZDF-Verwaltungsrates ist. [..]

Weiterlesen auf:
http://www.t-online.de/nachrichten/id_82526162/dreyer-bei-rundfunk-reformen-noch-luft-nach-oben-.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
„Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E. Kästner)
Schnelleinstieg | Ablaufschema | FAQ-Lite | Gutachten
Facebook | Twitter | YouTube

 
Nach oben