Autor Thema: "Mogelpackung" von ARD und ZDF?  (Gelesen 312 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.598
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
"Mogelpackung" von ARD und ZDF?
« am: 04. Oktober 2017, 11:55 »

Bildquelle: http://up.picr.de/27517058st.png

Heise, 04.10.2017


"Mogelpackung" von ARD und ZDF?

Die Sparpläne, die die Gebührensender am Freitag präsentierten, überzeugen zwar die SPD, aber nicht die FAZ
Von Peter Mühlbauer

Zitat
Am Freitag präsentierten die deutschen Gebührensender drei einheitlich "Auftrag und Strukturoptimierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks im digitalen Zeitalter" betitelte Papiere mit "Sparvorhaben". Die hatten die Bundesländer vorher angefordert, damit die Akzeptanz dieser Medieneinrichtungen in der Bevölkerung nicht weiter sinkt.

Die Pläne, die die ARD-Vorsitzende Karola Wille als "größten Reformprozess der ARD-Geschichte" lobte, sehen unter anderem vor, dass die ARD in elf "Strukturprojekten" zusammen mit dem ZDF "Doppelstrukturen abbaut" und "Kapazitäten bündelt". Senderintern sollen die "IT-Infrastruktur vereinheitlicht oder eine gemeinsame Software in der Verwaltung" eingesetzt sowie Korrespondentenbüros für Hörfunk, Fernsehen und Online "unter einem Dach […] crossmedial umgestellt" werden (vgl. ARD und ZDF wollen sparen - aber nicht auf Kosten des Programms). [..]

Weiterlesen auf:
https://www.heise.de/tp/features/Mogelpackung-von-ARD-und-ZDF-3849268.html

Siehe auch:
FAZ - „Zukunftsplan“ von ARD und ZDF: Mogelpackung vom 03.10.2017
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,24721.0.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: