Autor Thema: Die GEZ-Mafia bedroht und erpresst mich. Sie wollen Geld von mir haben. Video  (Gelesen 1191 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.093
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de

Quelle Bild:https://www.facebook.com/Einfach-Hendrik-1999664196960404/?hc_ref=ARRJThXNs2y6ulol6kmhiRH3mmuMsEs3OfPzJOFbS2ZRWBCpqlLHX7EYSX1wJ0zgJIA&fref=nf

Die GEZ-Mafia bedroht und erpresst mich. Sie wollen Geld von mir haben.

Zitat
Schauen wir mal was ihre wahren Intentionen sind. Was ihnen wichtiger ist. Aufrechterhaltung ihres Lügen-Kartenhauses das bald einstürzt - oder Menschen helfen.

Mein Angebot an die Erpresser: Ich verdoppele den Betrag den ihr von mir haben wollt und spende ihn für gute Zwecke (z. B. Frauenhäuser in denen eure Opfer landen), WENN sie mir diesen Betrag erlassen und mich zukünftig nicht mehr bedrohen. Also mich einfach in Ruhe lassen.

Wir brauchen keine sexuellen Belästigungen die wir dann auch noch mitfinanzieren. Wir brauchen keine Koch-Shows in denen absolut ungesunde Ernährung propagiert wird. Wir brauchen keine Hetze und Spalterei gegen Bevölkerungsteile. Wir brauchen keine TV-Ärzte die die Menschen verdummen und krank halten. Die Liste lässt sich beliebig erweitern.

Bitte teilt dieses Video damit möglichst viele Menschen davon erfahren. Die Maske wird ihnen jetzt runtergerissen. 🌍?

Direktlink zum Facebook-Video (~7 min):
https://www.facebook.com/1999664196960404/videos/2019501901643300/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 08. April 2018, 19:18 von Bürger »

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8.061
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Ich muss gestehen, aufgrund der (wenn auch verständlichen, hier im Forum jedoch aus guten Gründen unerwünschten) Wortwahl "Mafia" und auch der nicht förderlich, da missverständlich erscheinenden Thesen wie "Frauenhäuser in denen eure Opfer landen" bzw. auch "Wir brauchen keine sexuellen Belästigungen die wir dann auch noch mitfinanzieren.", war ich zuerst irritiert, ob dies so ins Forum gehört.

Nach Sichtung des kurzweiligen (und weit über o.g. ausschnittsweise wiedergegebenen Inhalte gem. des facebook-Eintrags hinausgehenden) Videos meine ich, dies sprüht förmlich vor Authentizität und ehrlicher, menschlicher Entrüstung eines - allem Anschein nach - vernünftig denkenden Menschen aus der "Mitte der Gesellschaft" (bitte Korrektur, falls ich etwas übersehen/ überhört haben sollte).

Mein Prädikat:
Sehens-, hörens- und teilenswert...
...gern insbesondere auch an die Verantwortlichen, die - wie wir wissen (und der Autor des Videos gern auch noch aufgeklärt werden sollte) - weit über die "GEZ" bzw. den "Beitragsservice" hinausgehen und sowohl Intendanten als auch Politik und Justiz/ Gerichtsvollzieher einschließen - aber auch die "normalen" Mitarbeiter von ARD-ZDF-GEZ.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Online Nevrion

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 324
Na ja, da der Beitragsservice in seiner Finanzierungssucht durchaus Ähnlichenkeiten zu der aus dem Mafia-Gewerbe bekannten Schutzgelderpressung hat, ist der Begriff Mafia zumindest nicht ganz so abwegig, wenn auch überspitzt.

Weiterhin ist es gar nicht mal so relevant wie gut das Programm ist, dass der ÖR bietet. Auf Netflix und Co gibt es bestimmt auch Filme und Serien, die man als qualitativ unwürdig einstufen würde und trotzdem zahlt man ja, weil man noch genug geboten bekommt. Programm-Qualität kann also keine Messlatte für das Verweigern von Beiträgen sein, wohl aber die Nicht-Inanspruchnahme solcher Qualität.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: