Autor Thema: Wer verdient daran? Wer verdient an der Verweigerung?  (Gelesen 228 mal)

Offline Shran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 710
Wer verdient daran? Wer verdient an der Verweigerung?
« am: 07. September 2017, 19:26 »
Hi, kann man an der Rundfunkbeitrags-Zahlungs-Verweigerung Geld verdienen?

Wenn ja, WER würde und könnte das WIE tun? Ich nehme dafür laienhaft den Film "The Big Short" und versuche das, auf die Versicherung der Rundfunkbeiträge, durch die Gesetzeslage, dass dieses eben sicher gezahlt werden, zu projizieren.

Dabei habe ich allerdings keine Ahnung.

Allerdings erkenne ich dass wie bei dem Film die Beiträge durch die Verweigerung nicht gezahlt werden und die Kosten/ Beiträge bis 2020 steigen sollen. Wie beim Häusermarkt. Davon ausgegangen würde ich darauf wetten, dass die Beiträgsverweigerung weiter um sich greifen würden und somit eine Blase entstehen würde. Sehe ich das richtig, falsch? Danke für die Gedanken.

Die Bonität wird duch die Gesetzeslage gehalten. Die Gegenspieler sind die Verweigerer, nun steigen die Beiträge bis 2020.
Wie entwickelt sich das?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

- Wie alles begann 2016 https://bit.ly/2POB90G
- Zweiter Bescheid während Klage 2018https://bit.ly/2OKfavL

Tags: