Autor Thema: Wegen eines Streiks: MDR unterbricht Live-Sendung und sendet eine Konserve  (Gelesen 781 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.147
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/a/aa/Mitteldeutsche_Zeitung_Logo.svg/640px-Mitteldeutsche_Zeitung_Logo.svg.png

Mitteldeutsche Zeitung, 04.09.2017

Wegen eines Streiks: MDR unterbricht Live-Sendung und sendet eine Konserve

Von Ralf Böhme

Zitat
Leipzig - Der Mitteldeutsche Rundfunk hat seine aktuellen Fernsehsendungen unterbrochen. Derzeit läuft eine Schleife mit alten Programmteilen. Wie lange der Ausnahmezustand dauert, ist momentan nicht abzusehen. MDR-Sprecherin Susanne Odenthal reagierte auf Anfrage überrascht und ungewöhnlich knapp. Zwei dürre Zeilen umfasst ihr Statement zur Lage. Es lautet:

„Der MDR hat am heutigen Nachmittag sein aktuelles Fernsehprogramm umstellen müssen. Hintergrund ist ein Streik in der Zentrale Leipzig.“

Das ist bereits der zweite Ausstand von TV-Mitarbeitern innerhalb weniger Tage. Erst in der vergangenen Woche hatte es einen Streik beim Kinderkanal in Erfurt gegeben. [..]

Weiterlesen auf:
http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/wegen-eines-streiks-mdr-unterbricht-live-sendung-und-sendet-eine-konserve-28355936


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 04. September 2017, 17:46 von ChrisLPZ »

Offline tokiomotel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 808
  • Cry for Justice
Nanana, was ist denn da in Leipzig los ?
Etwa eine kleine Revolution beim örR am zündeln.
Wenn das nicht mal Schule macht, auweia ein in den Anfängen befindlicher Flächenbrand beim örR...
Die gierigen Raubtiere (was ist Familienzuschlag ?) beginnen sich so langsam selbst zu zerfleischen.
Nur weiter so, sie bekommen von uns sicher zunehmend tosenden Beifall.  ;D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schrei nach Gerechtigkeit

Offline Markus KA

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.338
  • Das Ende des Rundfunkzwangsbeitrags naht!
Zitat
"Auslöser der Aktion waren nicht erfüllte Gehaltsforderungen. Hintergrund des Streiks ist die Forderung der Gewerkschaften, unter anderem Gehälter und Honorare um 5,5 Prozent anzuheben, die Sonn- und Feiertagshonorare von freien Mitarbeitern zu erhöhen und die Einführung eines Familienzuschlags."
In Anbetracht des Durchschnittsgehaltes bei ARD von jährlich ca. 108000,- Euro oder ca. 9000,- Euro monatlich, wären im vorliegenden Fall beim MDR im Sinne der Transparenz genaue Zahlen über Gehälter und geforderte Beträge wünschenswert.

Zitat
"Ein Durchbruch, der eine dauerhafte Finanzierung sicherstellt, ist aber noch nicht erreicht."

Das würde ja heißen, der Rundfunkbeitrag zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks ist ein Flop und nun stellt es sich heraus, dass alles eine ungerechtfertigte Änderung war, eine unnötige Maßnahme und eine unnötige Belastung der Bürgerinnen und Bürger?
Dies könnte möglicherweise ein interessanter Aspekt für die Begründung einer Verfassungsbeschwerde gegen den zweiten Meldedatenabgleich sein. 8)

§ 1 Zweck des Rundfunkbeitrags RBStV
Zitat
Der Rundfunkbeitrag dient der funktionsgerechten Finanzausstattung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks im Sinne von § 12 Abs. 1 des Rundfunkstaatsvertrages sowie der Finanzierung der Aufgaben nach § 40 des Rundfunkstaatsvertrages.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 06. September 2017, 01:38 von Bürger »
KEIN ZWANGSBEITRAG - 20 MIO. MAHNMASSNAHMEN, 3 MIO. MAHNUNGEN, 1.3 MIO. VOLLSTRECKUNGSERSUCHEN - KEINE ZAHLUNG - ICH MACH MIT! - MIT 18 HAT MAN NOCH TRÄUME, MIT 18 BIST DU JETZT SCHULDNER BEIM BELANGLOSEN RADIOSENDER UND DAS LEBENSLÄNGLICH! 

Offline drboe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.171
  • Ersatzmaßstab Wohnung: das BVerfG erklärt die Welt
Eigentlich hat man den Eindruck, das Programm des MDR besteht im Grunde fast nur aus Konserven, viel Schlager-Trallala, und einer Ansammlung von Fernsehfossilien. Das Programm ist meist so öde, dass man beim Lesen desselben bereits einschläft. Wer dadurch den Spielfilm von gestern 20:15 Uhr verpasst hat, erhält heute noch eine Gelegenheit um 12:30 Uhr. Aber Vorsicht, wenn dann das Mittagessen auf dem Herd steht - nicht einschlafen!

Heute gibt es wohl keine Schlagersendung, wie sonst häufig am Wochenende (Freitag, Samstag). Es folgt das Programm von heute. Na, wer hält mit lesen durch bis zum Ende ohne einzuschlafen? Nicht schummeln!

06:00 Verrückt nach Meer Markttreiben in Malakka Folge 41
06:50 Rote Rosen Folge 2.497
07:40 Sturm der Liebe Folge 2.760
08:28 MDR aktuell
08:30 Gefragt-Gejagt Folge 145
09:15 Paarduell Folge 58
10:03 Länder kompakt
10:05 Elefant, Tiger & Co. Folge 231
10:55 MDR aktuell
11:00 MDR um 11 - Das Ländermagazin
11:45 In aller Freundschaft Folge 457
12:30 Unter weißen Segeln - Odyssee der Herzen Spielfilm 2005
14:00 MDR um 2 Mittagsmagazin
14:59 MDR aktuell
15:00 LexiTV - Wissen für alle Dörren, Räuchern, Einkochem - Wintervorrat selbstgemacht
16:00 MDR um 4 - Neues von hier
16:30 MDR um 4 - Gäste zum Kaffee
17:00 MDR um 4 - Neues von hier & Leichter leben
17:45 MDR aktuell
18:05 Wetter für 3
18:10 Brisant
18:54 Unser Sandmännchen
19:00 Ländermagazine (Sachsenspiegel, Sachsen-Anhalt heute, Thüringen Journal)
19:30 MDR aktuell
19:50 Einfach genial Das MDR Erfindermagazin
20:15 Umschau
20:45 Unsere Boulevards - Der Brühl in Leipzig
21:15 MDR Zeitreise Geschichtsmagazin
21:45 MDR aktuell
22:05 Ostprodukte im Westregal - Geschäfte mit der DDR
22:48 MDR aktuell
22:50 Polizeiruf 110: Zwei Schwestern Kriminalfilm DDR 1987
00:20 Irene Huss, Kripo Göteburg - Feuertanz Kriminalfilm Schweden/Deutschland 2008
01:45 MDR Sachsenspiegel kompakt
01:47 MDR Sachsen-Anhalt heute kompakt
01:49 MDR Thüringen Journal kompakt
01:50 Umschau MDR Magazin
02:18 MDR aktuell
02:20 MDR Zeitreise Geschichtsmagazin
02:48 MDR aktuell
02:50 Hart aber fair
03:50 Flusslandschaften - Das Zschopautal
04:30 MDR Sachsenspiegel
05:00 MDR Sachsen-Anhalt heute
05:30 MDR Thüringen Journal


M. Boettcher


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 06. September 2017, 01:37 von Bürger »
Während unseres endlosen Krieges gegen Syrien habe ich keinen einzigen glaubwürdigen Beweis dafür gesehen, dass die "Gasangriffe" von der syrischen Armee ausgingen. Und ich habe es satt, dass wir Syrien jedes Mal bombardieren, wenn Al-Qaidas "Weisshelme" ein weiteres Ereignis unter falscher Flagge veranstalten. Ein mutiger Journalist sollte sich fragen, warum alle Gasopfer Zivilisten sind und niemals die Terroristen selbst. (Richard H. Black, US-Senator, Republikaner, auf Facebook)

Tags: