Autor Thema: Etwas vom SWR Fuhrpark  (Gelesen 2351 mal)

Offline Frühlingserwachen

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 879
Re: Etwas vom SWR Fuhrpark
« Antwort #15 am: 04. September 2017, 12:49 »
Lieber Schluss-mit-lustig

Mir ist die Verschwendungssucht des SWR genau nicht Jacke. Ich werde als Nichtnutzer mit der Forderung von Zwangsbeiträgen drangsaliert. Genau so wie Du. Mit dem ganzen Ärger, den die Zahlungs-Verweigerung mit sich bringt. Ich möchte mit meinen Ausführungen die Nochzahler sensibilieren, und nachzudenken, für was sie Beiträge bezahlen. Wenn es für Dich alles sonnenklar ist, muss es für viele da draußen das noch lange nicht sein. Was das Mitspracherecht anbelangt, bezieht sich das nicht darauf, das ich einen Beitrag bezahle, den habe ich bezahlt, und hatte trotzdem kein Mitspracherecht. Auch das muss in einer Rf.Reform geändert werden. Wir meinen wahrscheinlich das gleiche, und jeder sieht aus einem anderen Blickpunkt der für ihn wichtig ist.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 04. September 2017, 14:38 von DumbTV »

Offline Schluss-mit-lustig

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 187
Re: Etwas vom SWR Fuhrpark
« Antwort #16 am: 04. September 2017, 19:10 »
Hey nochmal!

Ja, klar haben wir die gleiche Meinung. Sonst würden wir uns hier nicht austauschen.  ;)

Wir gehen mit der Sache vielleicht nur etwas anders um. In meinem individuellen Fall hat gewiss der (noch) lockere Umgang damit zu tun, dass ich bisher weder vom Staat "verurteilt" wurde zu zahlen, noch mich mit einer Vollstreckung "begnügen" durfte.

Leute für's Thema sensibilisieren und die Missstände aufzeigen ist gut und notwendig!

Ich wollte lediglich anmerken, dass man seinem Umfeld nicht nur die "Nebensächlichkeiten" vortragen sollte, sondern diesem in dem Zuge auch immer das Große und Ganze vor Augen halten sollte; also wie schon geschrieben insb. die höchst-asoziale Finanzierung und die diversen GG- und EU-Rechts-Verstöße!

Nun aber gerne back-to-topic:

Falls noch andere Foristen gedenken einen Thread zu anderen Rundfunkanstalten und deren Fuhrpark aufzumachen würde ich vorschlagen die Threads zu einem Zusammenzufügen.  ;D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline befreie_dich

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 356
Re: Etwas vom SWR Fuhrpark
« Antwort #17 am: 06. September 2017, 00:12 »




Ob der Bus für die Stargäste war, ist nur eine Vermutung. Ob es damit oder sonst einen SWR-Limousinen-Service gab, ebenfalls Vermutung.

Für ähnliche Threads in Zukunft, schlage ich vor Bilderthread(s)und Diskussionsthreads zu separieren.

Beste Grüße,
rundfunkbeitrag_a_de


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Wer sieht dich, selbst wenn du ihn nicht siehst?
 - Der ÖRR.

Offline samson_braun

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 224
Re: Etwas vom SWR Fuhrpark
« Antwort #18 am: 06. September 2017, 08:41 »
die Fahrzeuge dürften doch sowieso alle geleast sein wie bei großen Firmen üblich. Wäre interessant zu wissen, wie das beauftragt wurde....


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Wer die Meinungsfreiheit erst dann verteidigt, wenn die eigene Meinung unter Feuer kommt, der wird sie wahrscheinlich verlieren.
(Paul Schreyer)

Tags: