Autor Thema: rbb: Sender sucht Stadt  (Gelesen 472 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.765
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
rbb: Sender sucht Stadt
« am: 30. August 2017, 06:18 »

Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/f/ff/S%C3%BCddeutsche-Zeitung-Logo.svg/1280px-S%C3%BCddeutsche-Zeitung-Logo.svg.png

Süddeutsche Zeitung, 29.08.2017

Sender sucht Stadt

Von Jens Schneider

Zitat
Seit 15 Monaten ist Patricia Schlesinger Intendantin des RBB. Das Fernsehprogramm ist eher bieder und wenig erfolgreich. Das will sie ändern. [..]

Auf dem Parkplatz der Intendantin, wo sonst ihre dunkle Limousine parkt, steht an diesem Dienstag ein RBB-Kleinwagen. Er trägt den Slogan, der für den Neuanfang des öffentlich-rechtlichen Senders stehen soll: "Bloß nicht langweilen!" Dazu gibt es ein Poster voller Selbstironie, die wohl nicht jeden RBB-Mitarbeiter amüsieren wird: Da liegt ein schlafender Mann auf dem Sofa, auf seinem Bauch eine TV-Fernbedienung. Darüber steht: "Von führenden Anästhesisten empfohlen.“ [..]

Ihre Botschaft hat Züge einer Kampfansage: "Wir heben das Haupt und bieten die Stirn. Wir sagen: Wir sind der Hauptstadtsender." Dieses Gefühl will sie auch den Mitarbeitern vermitteln: "Denkt groß! Denkt nicht klein, Ihr seid in der Hauptstadt." Die Presse-Präsentation der Reform wurde im Intranet des RBB übertragen. "Kommt mit Ideen! Traut Euch was!" forderte Schlesinger.

So etwas kann auch als Zumutung empfunden werden. Man trifft RBB-Mitarbeiter, die sich begeistern - aber hört auch von anderen, die abwarten wollen, ob sich all die forschen Überschriften und kecken Slogans mit Inhalt füllen lassen. [..]

Weiterlesen auf:
http://www.sueddeutsche.de/medien/rundfunk-sender-sucht-stadt-1.3644818


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline SchwarzSurfer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 550
Re: rbb: Sender sucht Stadt
« Antwort #1 am: 30. August 2017, 08:37 »
Make RBB Great Again!  >:D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline lex

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 194
Re: rbb: Sender sucht Stadt
« Antwort #2 am: 30. August 2017, 20:55 »
Diese Werbung hab ich vor ein paar Tagen auch gesehen.. "Bloß nicht langweilen".. Mein erster Gedanke ging mal wieder an die Gladiatoren Zeit, gebt dem Volk Bespaßung und ihr könnt es unterjochen.

"Denkt groß! Denkt nicht klein" -> mach ich ja.. statt den örR zu reformieren, möchte ich ihn lieber gleich ganz abschaffen.  >:D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline beat

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 237
  • Recht, das man nicht lebt + verteidigt, verwirkt.
Re: rbb: Sender sucht Stadt
« Antwort #3 am: 30. August 2017, 22:19 »
Aus dem Artikel:
Er trägt den Slogan, der für den Neuanfang des öffentlich-rechtlichen Senders stehen soll: "Bloß nicht langweilen!"

Der RBB lässt eine Werbekampagne kreieren für seines neues Programm.

Warum sende die nicht einfach eine gutes Programm, das die Leute sehen wollen? Dann können sie sich die Werbekampagne von Zwangsgeldern sparen.
Aber ist ja nicht umsonst ein Gefängnisfunk, sondern weil sie das Geld ohne Gefängnisandrohung nicht rein kriegen, da hilft auch die grösste Werbekampagne nix, ohne Gewaltandrohung lässt sich der Bürger einfach nicht über den Tisch ziehen ;-)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Work in Progress:
2 Klagen am Verwaltungsgericht Berlin
1 abgewehrte Vollstreckung

Frage nicht, was dein Land für dich tun kann – frage, was du für dein Land tun kannst.

Tags: