Autor Thema: Radiopreis 2017 - Bewerberrekord / Barbara Schöneberger moderiert die Gala  (Gelesen 482 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.343
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: http://up.picr.de/27224846kj.png

Presseportal, 20.07.2017

"Deutscher Radiopreis 2017":
Bewerberrekord - Barbara Schöneberger moderiert die Gala

Pressemitteilung des Norddeutschen Rundfunks

Zitat
Das Interesse am "Deutschen Radiopreis" ist größer als je zuvor: Es sind insgesamt 381 Bewerbungen (2016: 360) von 127 Radioprogrammen eingegangen - ein neuer Rekord im achten Jahr der Verleihung.  [..]

In den kommenden Wochen nominiert die unabhängige Jury des Grimme-Instituts die jeweils besten drei Einreichungen in elf Kategorien. [..]

Deutschlandweit übertragen zahlreiche Radioprogramme die Gala am 7. September live ab 20.05 Uhr. Die Gala ist auch online im Livestream zu sehen. Außerdem zeigen Dritte Fernsehprogramme der ARD die Verleihung zeitversetzt.  [..]

Stifter des Deutschen Radiopreises sind die Hörfunkprogramme der ARD, Deutschlandradio und die Privatradios in Deutschland. Zu den Kooperationspartnern zählen das Grimme-Institut, die Freie und Hansestadt Hamburg, die Radiozentrale - eine gemeinsame Plattform privater und öffentlich-rechtlicher Sender zur Stärkung des Hörfunks - sowie die Radio-Vermarkter AS&S Radio (Anm.: der ARD zugehörig) und RMS**. Die Federführung liegt beim Norddeutschen Rundfunk.

Weiterlesen auf:
http://www.presseportal.de/pm/78753/3689725

**Wikipediaeintrag zum Radio Marketing Service (RMS)
https://de.wikipedia.org/wiki/Radio_Marketing_Service

Zum Grimme-Institut siehe u.a. auch:
Film- und Medienstiftung NRW steigt als Gesellschafterin des Grimme-Instituts aus

http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,23310.0.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 21. Juli 2017, 10:20 von Bürger »

Tags: