Autor Thema: Jeder zehnte deutsche Haushalt zahlt keine Rundfunkgebühren  (Gelesen 1088 mal)

Offline mb1

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 268
    ONLINE
FOCUS

Focus, 21.06.2017
Jahresbericht
Jeder zehnte deutsche Haushalt zahlt keine Rundfunkgebühren
Zehn Prozent aller deutschen Haushalte zahlen derzeit keine Rundfunkgebühren. So waren Ende des vergangenen Jahres 4,56 von insgesamt 44,87 Millionen Beitragskonten im Mahnverfahren.

Zitat
[...] Bei 1,6 Millionen Einwohnern stellten ARD und ZDF demnach ein Vollstreckungsersuchen. Das sind mehr als doppelt so viele als drei Jahre zuvor.

Allerdings, so heißt es auf einer Infoseite zum "Beitragsservice", dass nicht alle Personen, die einem Mahnverfahren unterliegen, automatisch zu Beitragsverweigerern gehören. Meistens handelt es sich dabei um Menschen oder Unternehmen, die nicht pünktlich zahlen.

Künftig sollen die entgangenen Beitragszahlungen von Inkasso-Unternehmen erzwungen werden. Außerdem soll es ab 2018 einen Meldedatenabgleich geben: Die Anwohnermeldeämter würden die Fernseh- und Rundfunkanstalten auf dem aktuellsten Stand halten und die genaue Adresse der angemeldeten Personen übermitteln. Dadurch sollen in erster Linie Mitbewohner, die nach dem Auszug des eigentlichen Beitragzahlers zurückbleiben, ermittelt werden. [...]

Weiterlesen unter:
http://www.focus.de/finanzen/jahresbericht-zu-rundfunkgebuehren-einer-von-zehn-deutschen-zahlt-keine-rundfunkgebuehren_id_7269451.html

Da gibt es natürlich immer noch "Rundfunkgebühren"  :o


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 22. Juni 2017, 00:02 von Bürger »
Klage 2 eingereicht (03/2017)
Rundfunkbeitrag Zahlung: 01/2013 - heute: 339,64 €
Klage 1 rechtskräftig abgewiesen (01/2016)

Offline muuhhhlli

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 429
Re: Jeder zehnte deutsche Haushalt zahlt keine Rundfunkgebühren
« Antwort #1 am: 21. Juni 2017, 23:59 »
Es sind noch viel zu wenige Rundfunkgebührenverweigerer. Bei einer Menge von 25-30% kann man die Politik zum Handeln bewegen.

Die Politik rüstet auf, mit der Polizeipräsenz und den vermummeten Schlägertrupps zur Umsetzung jeder staatlichen Gewalt gegen den Bürger.

Uns wird das für innere Sicherheit verkauft und die meisten Bürger glauben noch an so einen Mist.

Sind wohl alles anständige Bürger, die Ihren RF-Beitrag jeden Monat abbuchen lassen.

Deshalb Leute: Verweigert den Beitrag. Zeigt Widerstand, damit die Quote der Haushalte, die keine Rundfunkgebühr bezahlen, weiter steigt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 22. Juni 2017, 00:13 von Bürger »

Tags: