Autor Thema: Programmbeschwerde gegen ARD wegen "blanker Meinungsmache im ARD-Faktenfinder"  (Gelesen 4315 mal)

Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.963
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung

Quelle: RT-Deutsch / Screenshot Tagesschau

Quelle: rt.com, 15.05.2017

Programmbeschwerde gegen ARD wegen "blanker Meinungsmache im ARD-Faktenfinder"

Zitat
Der ehemalige Tagesschau-Redakteur Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, Ex-Vorsitzender des ver.di-Betriebsverbandes NDR, haben Programmbeschwerde wegen "purer Meinungsmache" beim ARD-Faktenfinder eingereicht. RT Deutsch dokumentiert die Beschwerde im Wortlaut.

Beschwerde:
https://deutsch.rt.com/inland/50587-programmbeschwerde-gegen-ard-wegen-fake-news-un-russland/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 15. Mai 2017, 17:25 von DumbTV »

Offline drboe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.171
  • Ersatzmaßstab Wohnung: das BVerfG erklärt die Welt
Wer rt.com nicht als Quelle nutzen/betrachten will, der kann die Beschwerde auch unter

15.04.2017, publikumskonferenz.de

Programmbeschwerde: Veto-UN-ARD-Fake

http://www.publikumskonferenz.de/forum/viewtopic.php?f=44&t=1958

lesen. Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer weisen die ARD und insbesondere ihren ehemaligen Arbeitgeber den NDR, der die Tagesschau und Tagesthemen produziert, unermüdlich darauf hin, wo er ihrer Meinung nach Nachrichten unterdrückt, verfälscht oder einseitig darstellt. M. E. zu Recht, jedoch völlig ohne Wirkung auf den Sender und seine Gremien, wie den Rundfunkrat.

M. Boettcher


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 15. Mai 2017, 15:52 von DumbTV »
Während unseres endlosen Krieges gegen Syrien habe ich keinen einzigen glaubwürdigen Beweis dafür gesehen, dass die "Gasangriffe" von der syrischen Armee ausgingen. Und ich habe es satt, dass wir Syrien jedes Mal bombardieren, wenn Al-Qaidas "Weisshelme" ein weiteres Ereignis unter falscher Flagge veranstalten. Ein mutiger Journalist sollte sich fragen, warum alle Gasopfer Zivilisten sind und niemals die Terroristen selbst. (Richard H. Black, US-Senator, Republikaner, auf Facebook)

Offline gomtu

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
Zitat
§ 13 NDR-Staatsvertrag unterscheidet zwischen Eingaben und Anregungen. Bei Ihrer Zuschrift handelt es sich um eine Anregung zum Programm, die ich zur Kenntnis genommen und an die zuständige Redaktion im NDR weitergeleitet habe.

Diese Ignoranz gegenüber dem Souverän ist abgrundtief. Die wollen nicht mit uns reden.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

I come home from work
I see my little girl
She's crying on the floor
She's been watching that TV

Offline samson_braun

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 224
@ gomtu: hast du was anderes Erwartet? Das zeigt sich doch im ganzen Vorgehen - der Souverän ist einzig und allein die Melkkuh - mehr nicht.

Wir sind halt die Melkkuh die ständig mit dem Schwanz ins Gesicht schlägt und sich nicht melken lassen will ;-)


Edit "Bürger":
Aus Kapazitätsgründen sowie aus Gründen der Übersicht bleibt dieser Thread mind. vorübergehend geschlossen. Vertiefende inhaltliche Diskussionen dieser Art kann das Forum aufgrund der Vielzahl akuter Probleme mit dem sog. "Rundfunkbeitrag" nicht leisten. Derlei inhaltliche Diskussionen sind besser aufgehoben bei dem
Standige Publikumskonferenz e.V.
http://publikumskonferenz.de/forum/
Danke für das Verständnis und die Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 16. Mai 2017, 18:28 von Bürger »
Wer die Meinungsfreiheit erst dann verteidigt, wenn die eigene Meinung unter Feuer kommt, der wird sie wahrscheinlich verlieren.
(Paul Schreyer)

Tags: