Autor Thema: Streit über Rundfunklizenz: PietSmietTV geht vom Netz  (Gelesen 666 mal)

Offline PersonX

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.317

Bildquelle: https://www.heise.de/icons/ho/heise_online_logo_top.gif

heise.de, 10.05.2017

Streit über Rundfunklizenz:
PietSmietTV geht vom Netz


Zitat
Die Youtuber von PietSmietTV haben Konsequenzen aus der Drohung der Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) der Medienanstalten gezogen: Der beanstandete Twitch-Kanal ist fristgerecht vom Netz gegangen.

Der Twitch-Kanal PietSmietTV ist offline. Die Betreiber hinter dem Channel gehören zu den ersten deutschen Youtubern, die mit der Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) der Medienanstalten aneinandergeraten sind. Der Grund: PietSmietTV sei ein rundfunkähnliches Angebot. [..]

Weiterlesen auf:
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Streit-ueber-Rundfunklizenz-PietSmietTV-geht-vom-Netz-3709073.html




Edit "DumbTV":
Layout und Verlinkung angepasst


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 10. Mai 2017, 23:06 von DumbTV »
Beim Benutzen von Geräten mit zu kleinem Bild werden öfters Zeichen nicht richtig eingegeben auch nicht immer sauber kontrolliert, wer also solche Zeichenfehler findet z.B. "ein" statt "eine", darf diese behalten, wenn der Inhalt des Textes nicht völlig entstellt wird.

Offline PersonX

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.317
Re: Streit über Rundfunklizenz: PietSmietTV geht vom Netz
« Antwort #1 am: 10. Mai 2017, 14:27 »
Stichwort Medienanstalten

http://www.die-medienanstalten.de/ueber-uns/organisation/kommission-fuer-zulassung-und-aufsicht-zak.html
Zitat
Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK)

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) setzt sich aus den gesetzlichen Vertretern (Direktoren, Präsidenten) der 14 Landesmedienanstalten zusammen [...]

-->
Die werden doch nicht mit etwas Geld aus dem Rundfunkbeitrag bezahlt?

Falls doch, so könnte hier auch der Versuch gesehen werden, den klassischen ÖRR "öffentlich rechtlichen Rundfunk" und seine versuchte Ausbreitung ins private Internet vor dortigen bereits ansässigen privaten Mitbewerbern gegenüber den potenziellen Anstaltsbenutzern "Kunden" zu schützen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 11. Mai 2017, 03:28 von Bürger »
Beim Benutzen von Geräten mit zu kleinem Bild werden öfters Zeichen nicht richtig eingegeben auch nicht immer sauber kontrolliert, wer also solche Zeichenfehler findet z.B. "ein" statt "eine", darf diese behalten, wenn der Inhalt des Textes nicht völlig entstellt wird.

Offline ohmanoman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 819
  • Ich sehe nicht fern! Ich höre nur nah!
Re: Streit über Rundfunklizenz: PietSmietTV geht vom Netz
« Antwort #2 am: 10. Mai 2017, 16:12 »
Bei den presseähnlichen Veröffentlichungen durch die öffrech im Internet scheint ja kein Problem zu sei, wa?
Ohmanoman
 :o


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

ARD: „Bei uns sitzen Sie in der Ersten Reihe“ //// Bei uns reihern Sie in die Ersten Sitze!     ZDF: „Mit dem Zweiten sehen Sie Besser“ //// Ein blinder Mensch nicht! Ich sag halt nix und das werde ich wohl noch sagen dürfen! GEZ = Ganoven-Erpresser- Zyniker // ARD = Anstalt-rechtsloser-Diktatur // ZDF = Zentrum der Finsternis

Tags: