Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Rundschreiben an alle Studenten  (Gelesen 2705 mal)

j
  • Beiträge: 111
Rundschreiben an alle Studenten
Autor: 15. Dezember 2007, 16:28
wie schon mehrfach angekündigt, möchten wir gerne ein schreiben an studenten entwerfen, um sie zum einen für unsere sache zu gewinnen, und zum anderen vor den machenschaften der gez zu warnen.
ich hab mal angefangen ein solches schreiben zu entwerfen, aber es bedarf sicherlich noch der überarbeitung. daher bitte ich alle um ihre vorschläge zur verbesserung des schreibens.
wir möchten dieses schreiben dann hier zum download beitstellen und hoffen, dass es an diversen unis verteilt wird.
hier also der entwurf:
AbGEZockt    ZwangsGEZahlt   zuvielGEZahlt      GEZwungen


Liebe Studentinnen, liebe Studenten,

Ihr habt noch nie etwas von einer Vereinigung namens GEZ gehört?
Dann seit froh. Wir können euch aber schon mal mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sagen, dass sich das in naher Zukunft ändern wird.
Viele eurer Kommilitoninnen und Kommilitonen haben die Methoden der GEZ schon zu spüren bekommen, und eins ist sicher: ES WIRD AUCH IN ZUKUNFT SO SEIN.
Zumindest, wenn niemand was dagegen unternimmt.


Was haben wir gegen die GEZ?

1.   Wir verurteilen, dass die GEZ den Datenschutz mit Füssen tritt
2.   Die GEZ bedroht Menschen und schüchtert sie ein
3.   es wird mit einem System, welches an die italienische Mafia erinnert, Geld aus der Bevölkerung herausgepresst
4.   Die GEZ coacht und trainiert Ihre auf Provisionsbasis arbeitenden Mitarbeiter
Um möglichst viele Nachzahlungen zu erhalten
5.   Die GEZ kennt keine Gnade mit sozial schwachen  behinderten Menschen und ruiniert im schlimmsten Falle sogar existenzen


Warum gibt es eine Seite www.gez-boykott.de ?


   Wir wollen
1.   allen, die Probleme und Ärger mit der GEZ haben, mit Rat und Tat zur Seite stehen.
2.   die Öffentlichkeit über die Machenschaften der GEZ informieren
3.   für eine faire Alternative zur GEZ kämpfen
4.   das veraltete System, für das die GEZ als ausführendes Organ abschaffen

Was wollen wir erreichen?

1.   Die Abschaffung der GEZ und des Systems der Zwangsgebühren
2.   Die Öffentlichkeit über die Machenschaften zu informieren und somit wach zu rütteln

Warum wenden wir uns an euch Studenten, bzw. was wollen wir von euch?

1.   wir suchen verbündete im Kampf gegen dieses System
2.   wir wollen euch informieren und gleichzeitig warnen
3.   wir möchten euch bitten alle die ihr kennt darüber zu informieren, mit welchen Methoden die GEZ vorgeht, und wozu Sie eigentlich meint da zu sein, und gleichzeitig auf unsere Homepage hinzuweisen.
4.   ihr seit die Elite und die Einflussnehmer von morgen. Wir können nur erfolgreich sein, wenn wir die Unterstützung der breiten Masse haben, aber auch Politik und Wirtschaft sind für unser Vorhaben unentbehrlich


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

  • Beiträge: 123
    • GEZ Boykott
Re: Rundschreiben an alle Studenten
#1: 27. Dezember 2007, 09:16
@ Studenten- member bei gez-boykott.de

Hallo,

es gibt doch sicherlich auch viele Studenten unter den membern von gez-boykott.de, oder? Würdet Ihr dieses Schreiben bei Euch in der Uni, FH etc. aushängen? Fehlt Euch noch etwas? Lasst es uns wissen!

Danke im voraus.

Gruss

Daniel


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

W
  • Beiträge: 10
Re: Rundschreiben an alle Studenten
#2: 30. Dezember 2007, 09:15
Die Idee ist gar nicht mal verkehrt, ich würde das Flugblatt nur nochmal komplett überarbeiten. Es scheint mir, dass allgemein immer noch ein idealisiertes Bild des Studenten herrscht. Die 68er sind leider vorbei und der Student von heute ist in der Regel, dass muss man leider so sagen, politisch nicht interessiert etwas zum Positiven zu bewegen. Die Zeit ist erstmal vorbei - sie kommt wieder, das ist sicher. Aber kurz- und mittelfristig würde ich da nicht drauf bauen. Ich würde eher in die Argen und Arbeitsämter gehen, da findet man eher Interessenten.

Den letzten Teil einfach rauslassen und nur die Informationen liefern und den Link zu Gez-Boykott.de für Fragen bei Problemen. Das sollte reichen, alles andere lesen die meisten eh nicht. Aber ist nur meine Meinung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

j
  • Beiträge: 111
Re: Rundschreiben an alle Studenten
#3: 06. Januar 2008, 15:30
hi,
die 68er sind leider vorbei, aber ganz so langweilig und uninteressiert sind unsere studenten dann wohl doch nicht. auch ist das hier einer der ersten ideen, denn schliesslich muss man mal irgendwo anfangen. und warum nicht bei den studenten??? sicher muss das auch noch für andere personengruppen angepasst und entsprechend verteilt werden. aber eins nach dem anderen...
ach übrigens: flappi und florian: was haltet ihr davon??? würde mich freuen, wenn ihr auch was dazu sagt. das gilt natürlich auch weiterhin für alle anderen hier...
gruß jörg


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

 
Nach oben