Autor Thema: Reinhard Dowe, GEZ-Rebell im Hungerstreik: Ich kämpfe für die Menschenrechte  (Gelesen 961 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.059
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de

Quelle Logo:http://www.williamengdahl.com/images/logoSputnik.png
Reinhard Dowe, GEZ-Rebell im Hungerstreik: Ich kämpfe für die Menschenrechte

Quelle: Sputnik News 13.03.2017


Zitat
Reinhard Dowe hungert seit mittlerweile fünf Wochen. Er findet, die GEZ-Gebühr stehe im Widerspruch zum Grundgesetz und möchte sein Recht, auf die Grundversorgung durch die Öffentlich-Rechtlichen zu verzichten, durchsetzen. Seine Rente wurde wegen Nichtzahlung gepfändet und der Hungerstreik zeigt bisher keine Wirkung. Doch Dowe gibt nicht auf.

Artikel als Podcast:
https://soundcloud.com/sputnik-de/gez-rebell-im-hungerstreik-ich-kampfe-fur-die-menschenrechte

weiterlesen auf:
https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20170313314868687-reinhard-dowe-menschenrechte/

Siehe auch hier:
Hungerstreik! Rente für GEZ-Nachfolge gepfändet. Mann tritt in den Hungerstreik!

http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,22165.0.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 13. März 2017, 16:18 von Uwe »

Offline seppl

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.495
Der Thread wird geschlossen. Da uns nicht bekannt ist, dass der Hungerstreik unter ärztlicher Aufsicht stattfindet und wir nicht Nachahmer dazu verleiten wollen, diese gefährliche Aktion öffentlichkeitswirksam ebenfalls ohne ärztliche Aufsicht durchzuführen, werden wir die Berichterstattung über diesen Fall bis zur Klärung einstellen. Wir bitten um Verständnis.

Ich bitte um Mitteilung, welche Threads sich noch mit dem Thema befassen. Sie werden dann auch vorläufig geschlossen.

seppl


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

„Eine ewige Erfahrung lehrt jedoch, daß jeder Mensch, der Macht hat, dazu getrieben wird, sie zu mißbrauchen. Er geht immer weiter, bis er an Grenzen stößt.
Wer hätte das gedacht: Sogar die Tugend hat Grenzen nötig. Damit die Macht nicht mißbraucht werden kann, ist es nötig, durch die Anordnung der Dinge zu bewirken, daß die Macht die Macht bremse.“ (Montesquieu)

Tags: