Autor Thema: Bundestag verabschiedet Kartellrechtsnovelle - keine Privilegierungen für örR  (Gelesen 485 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.147
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: http://up.picr.de/27224846kj.png

Presseportal, 10.03.2017


Bundestag leistet mit Kartellrechtsnovelle Beitrag für zukunftstaugliche Medienregulierung

Pressemitteilung  Verband Privater Rundfunk und Telemedien e.V. (VPRT)

Zitat
[..]
Während Presseverlage mit einer Ausnahme bedacht wurden, fanden die über den Bundesrat eingebrachten kartellrechtlichen Privilegierungen für die öffentlich-rechtlichen Sender keine Mehrheit. Hierzu Hans Demmel: "Das Parlament hat richtig entschieden, diesen Partikularinteressen nicht nachzugeben. So konnte verhindert werden, dass sich die bestehende Schieflage im dualen Rundfunksystem zu Lasten der kommerziellen Anbieter weiter verschlechtert."
[..]

Weiterlesen auf:
http://www.presseportal.de/pm/6895/3581900


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: