Autor Thema: WDR-Radioprogramme haben die meisten Hörerinnen und Hörer in NRW  (Gelesen 914 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.833
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: http://up.picr.de/27224846kj.png

Presseportal, 08.03.2017

WDR-Radioprogramme haben die meisten Hörerinnen und Hörer in NRW

WDR Pressemitteilung

Zitat
Der Westdeutsche Rundfunk erreicht mit seinen Radioprogrammen die meisten Menschen in Nordrhein-Westfalen. Das geht aus der aktuellen Media-Analyse zur Radionutzung hervor (ma 2017 Radio I). Demnach schalten in NRW täglich 8,17 Mio. Menschen ab zehn Jahren (51,9 Prozent) eine Radiowelle des WDR ein.  [..]

Weiterlesen auf:
http://www.presseportal.de/pm/7899/3579368


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 08. März 2017, 12:57 von DumbTV »

Offline Blitzbirne

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 405
Seltsamer Weise habe ich andere Zahlen vorliegen. Demnach sind die nrw Lokalradios an der Spitze. Wer verfälscht hier wieder die Statistik?

Zitat
Die Nummer 1 des deutschen Radiomarktes bleibt die Senderkette radio NRW, die nun 1,716 Mio. Leute pro Stunde erreicht.

http://meedia.de/2017/03/08/radio-ma-blitz-analyse-antenne-bayern-bricht-ein-r-sh-und-radio-21-legen-kraeftig-zu/



Edit "DumbTV":
"googlefreier" Link


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 08. März 2017, 13:50 von DumbTV »
"Die Geschichte des Fernsehens ist eine Geschichte voller Missverständnisse. Dabei hat dieser kleine Kasten vielleicht mehr für die Verblödung der Menschheit getan als jedes andere Medium." - Oliver Kalkofe, Kalkofes letzte Worte, Eichborn, 1997, S. 22

Offline Tracker

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 234
Zitat
Wer verfälscht hier wieder die Statistik?

Man kann sagen beide oder niemand: Der WDR stellt die stärksten Einzelsender, während sich die Zahl von 1,716 Mio. Hörer für Radio NRW aus allen (ich glaube ca.30) Regionalsendern zusammen setzt. Da es bei diesen Radioumfragen aber immer nur Gewinner gibt, kann sich jeder selber aussuchen, wem man jetzt mehr glauben möchte oder nicht.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Sacred

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 86
Und wie wurden die Daten erhoben ohne die gesamte Bevölkerung von NRW befragt zu haben?
Wohl mal wieder eine "Umfrage" von x Tausend zufällig ausgewählte Personen aus einer vorher (von Hand) definierten (hörigen) Gruppe.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Tracker

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 234
So ähnlich... Es werden ein paar Tausend Personen angerufen, diese werden befragt, welche Radiosender sie kennen (!), und daraus wird hoch gerechnet, wie viele Menschen diese Sender dann insgesamt hören (!!).

Ist also eine Erhebung, die noch fragwürdigere Ergebnisse erziehlt als die Fernsehquotenmessung. Gilt aber nicht nur für den WDR, sondern wird in allen Bundesländern so gemacht.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline beat

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 237
  • Recht, das man nicht lebt + verteidigt, verwirkt.
Schön dass die WDR-Radioprogramme so einen Zuspruch aus der Bevölkerung erfahren.

Dann können sie ab sofort verschlüsseln und sich von den "meisten Hörerinnen und Hörer in NRW" bezahlen lassen.

Die ganze Diskussion um Schwarzhörer und den Ruf als Vollstrecker- und Gefängnisfunk sind sie über Nacht los, die wackeren Radiomacher.

 :)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Work in Progress:
2 Klagen am Verwaltungsgericht Berlin
1 abgewehrte Vollstreckung

Frage nicht, was dein Land für dich tun kann – frage, was du für dein Land tun kannst.

Offline racy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
Problem ist meiner Meinung dass es in NRW nur "zwei" Radiosender gibt.
WDR und Radio NRW.
Früher habe ich viel 1Live gehört, jetzt hör ich immer Streams übers Handy im Auto oder zuhause am Sonos.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline realAndy

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 36
Schön dass die WDR-Radioprogramme so einen Zuspruch aus der Bevölkerung erfahren.

Dann können sie ab sofort verschlüsseln und sich von den "meisten Hörerinnen und Hörer in NRW" bezahlen lassen.

Die ganze Diskussion um Schwarzhörer und den Ruf als Vollstrecker- und Gefängnisfunk sind sie über Nacht los, die wackeren Radiomacher.

 :)
Wie verschlüsselt man UKW Programme bzw. mit welchem UKW Radio kann ich verschlüsselte Programme hören?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


motte

  • Gast
Mir ist keine UKW-Verschlüsselung bekannt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Nevrion

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 316
Digitale Signale kann man sicher gut verschlüsseln, aber bei UKW ginge die technische Empfangbarkeit bzw. dessen Einschränkung wohl nur über einen passenden Chip im Radio, der die Empfangsbereiche regelt. Ist aber nicht unser Problem.

Interessant ist bei der Liste mit den Radiosendern, das DLF (Deutschlandfunk) ... also ein Sender, der nun ausnahmsweise mal das Kriterium der Grundversorgung erfüllt und ohne Gewinnspiele und Werbung auskommt, gar nicht erwähnt wird. Musik dudeln können die Privaten doch auch. Wozu also braucht man den Rest? Was mich angeht, Radio höre ich nur passiv, gezwungenermaßen im Büro mit und bin ganz happy, wenn die Kollegin im Urlaub ist und es mal ausbleiben kann :)

Aber sowas erfasst natürlich keine Hochrechnung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 11. März 2017, 02:43 von Bürger »

Tags: