Autor Thema: WDR und heftig.de vertrauen auf Storyclash, um ihren Social-Traffic zu steigern  (Gelesen 408 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.484
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
pressetext.com, 06.03.2017

WDR und heftig.de vertrauen auf Storyclash, um ihren Social-Traffic zu steigern

Manuel Brosch (storyclash.com)

Zitat
Seit Januar 2017 setzen unter anderem der öffentlich-rechtliche Westdeutsche Rundfunk (WDR) sowie das schnell wachsende Mediennetzwerk Media Partisans (heftig.de, Leckerschmecker, Geniale Tricks, plus internationale Ableger) auf das Social Media Monitoring-Tool Storyclash. Die Software des gleichnamigen Start-Ups aus Linz liefert Trends aus dem Social Web in Echtzeit. Die Süddeutsche Zeitung, Express.de, die Berliner Zeitung oder die Mitteldeutsche Zeitung sowie einige der reichweitenstärksten Medien Österreichs zählen ebenfalls zu den Kunden. [..]

Weiterlesen auf:
https://www.pressetext.com/news/20170306031


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline KlarSchiff

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 180
Probe aus dem verlinkten Text:

Zitat
"Storyclash ist ein großartiges Tool, um spannende Stories zu sourcen", so Peter Schilling,

diese Denglisch-Dummschwätzer sind eine wirklich schlimme Plage  :-[


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Der deutsche Steuer-und Abgabenkuli stellt den Eliten eine Allmende bereit auf der sich jedes Rindvieh sattgrasen kann.
Horst Seehofer: "Diejenigen die entscheiden sind nicht gewählt und diejenigen die gewählt werden haben nichts zu entscheiden"

Tags: