Autor Thema: Warum man mit dem Zweiten jetzt noch besser sieht  (Gelesen 3268 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.568
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: http://up.picr.de/27184952fi.png

FAZ, 04.03.2017

Warum man mit dem Zweiten jetzt noch besser sieht

von Michael Hanfeld

Zitat
Wer im Journalismus meint, den dicken Max geben zu müssen, sagt heute: „Ich tue etwas gegen Fake News! Fake News, das sind die anderen! Fakten, Fakten, Fakten, Recherche, Hintergrund, Analyse, Transparenz und plurale Meinungsbildung - das sind wir!“ In diesem Habitus übt sich seit jeher, im Augenblick aber ganz besonders, der öffentlich-rechtliche Rundfunk. Das Motto: Ohne uns gibt es keinen Schutz vor Fake News. Die ARD baut darob eine zentrale Anti-Fake-News-Einheit auf.

Da nimmt es nicht wunder, dass der ZDF-Intendant Thomas Bellut in der „Selbstverpflichtungserklärung“ seines Senders in die „We are the Champions“-Kakophonie einstimmt und sagt, warum man mit dem Zweiten jetzt noch besser sieht.[..]

Weiterlesen auf:
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/fake-news-warum-man-mit-dem-zweiten-jetzt-noch-besser-sieht-14907888.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 05. März 2017, 20:57 von ChrisLPZ »

Tags: