Autor Thema: Lahr: Aufstand gegen GEZ-Gebühr  (Gelesen 22516 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.598
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Lahr: Aufstand gegen GEZ-Gebühr
« am: 23. Februar 2017, 09:03 »

Bildquelle: http://up.picr.de/28404288qn.png

Lahrer Zeitung, 23.02.2017

Lahr
Aufstand gegen GEZ-Gebühr

Christine Breuer

Zitat
Er wird von vielen abgelehnt und trotzdem bezahlt: der Rundfunkbeitrag, der früher von der Gebühreneinzugszentrale eingezogen wurde und heute noch umgangssprachlich GEZ-Gebühr genannt wird. Eine kleine Gruppe in Lahr wehrt sich.

Alle paar Wochen lädt Helmut Schönberger zum runden Tisch in Blanks Genussarena ein. Oft sitzt er allerdings alleine oder mit gerade mal einem oder zwei Mitstreitern da. Dabei gibt es viele, die sich gegen die Zwangs­- gebühr der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten wehren. Der Lahrer hat selbst kein Fernsehgerät, bezeichnet die darin ausgestrahlten Sendungen als Verdummung. Trotzdem muss er die Gebühr berappen. "Ich sehe aber nicht ein, wofür", sagt der Rentner. Deshalb hat er die Zahlungen der monatlich 17,50 Euro schon lange eingestellt. Fast 1000 Euro hat er momentan auf seinem Beitragskonto noch offenstehen –­ allerdings hat er auch eine Klage angestrengt, um die GEZ-Gebühr loszuwerden. [..]

Weiterlesen auf:
http://www.lahrer-zeitung.de/inhalt.lahr-aufstand-gegen-gez-gebuehr.5a9e958b-dbfa-4147-8f82-f38bdadace6f.html


Der Artikel wurde ca. 6 Stunden nach Veröffentlichung wieder von der Webseite der Lahrer Zeitung entfernt.

Den kompletten Text des Artikels kann man hier einehen:
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,22207.msg141926.html#msg141926

Anmerkung:
In der Suchfunktion von google erscheint er noch, im google-Cache  ist er leider nicht vorhanden.


Das könnte man dann wohl als Zensur werten.
Mögliche Gründe hierfür? Siehe folgende Postings.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 23. Februar 2017, 19:12 von ChrisLPZ »

Online Markus KA

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.061
  • Das Ende des Rundfunkzwangsbeitrags naht!
Re: Lahr: Aufstand gegen GEZ-Gebühr
« Antwort #1 am: 23. Februar 2017, 09:26 »
Helmut Superklasse, Gratulation zum eindrucksvollen Artikel!!!
Wäre das nicht auch eine schöne Aktion für den GEZ-BOYKOTT KARLSRUHE in Zusammenarbeit mit der BNN? 8)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 23. Februar 2017, 09:53 von Markus KA »
KEIN ZWANGSBEITRAG - 20 MIO. MAHNMASSNAHMEN, 3 MIO. MAHNUNGEN, 1.3 MIO. VOLLSTRECKUNGSERSUCHEN - KEINE ZAHLUNG - ICH MACH MIT! - MIT 18 HAT MAN NOCH TRÄUME, MIT 18 BIST DU JETZT SCHULDNER BEIM BELANGLOSEN RADIOSENDER UND DAS LEBENSLÄNGLICH! 

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.056
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Re: Lahr: Aufstand gegen GEZ-Gebühr
« Antwort #2 am: 23. Februar 2017, 09:33 »
Zitat
Außerdem verweist die ARD darauf, "dass die Bürger selbstverständlich auch den privaten Rundfunk finanzieren, nämlich durch die in den Preisen für Waren und Dienstleistungen enthaltenen Aufwendungen für die Werbung, aus der sich der private Rundfunk finanziert."

Und was ist mit den über 500 Millionen € die ARD und ZDF durch Werbung einnehmen??


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 23. Februar 2017, 11:00 von Uwe »

Offline racy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
Re: Lahr: Aufstand gegen GEZ-Gebühr
« Antwort #3 am: 23. Februar 2017, 09:38 »
Zitat
Außerdem verweist die ARD darauf, "dass die Bürger selbstverständlich auch den privaten Rundfunk finanzieren, nämlich durch die in den Preisen für Waren und Dienstleistungen enthaltenen Aufwendungen für die Werbung, aus der sich der private Rundfunk finanziert."

Unverschämtheit darauf zu verweisen.
Schließlich kann ich mir die Produkte aussuchen, die ich kaufen will und kann jederzeit entscheiden, ob mir ein Produkt zu teuer ist.

Der öR ist zu teuer, ich muss den trotzdem bezahlen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.904
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
Re: Lahr: Aufstand gegen GEZ-Gebühr
« Antwort #4 am: 23. Februar 2017, 09:45 »
Zitat
Die öffentlichen Rundfunkanstalten nennen die Rundfunkgebühren einen "Solidarbeitrag". Wie es ihrem gesetzlichen Auftrag entspreche, produzierten die ARD-Sender mit den Einnahmen ein vielfältiges Programmangebot sowie Videotext- und Onlineangebote, argumentiert etwa die ARD. Außerdem verweist die ARD darauf, "dass die Bürger selbstverständlich auch den privaten Rundfunk finanzieren, nämlich durch die in den Preisen für Waren und Dienstleistungen enthaltenen Aufwendungen für die Werbung, aus der sich der private Rundfunk finanziert."

So, weil man die Privaten durch Konsum finanziel unterstützen könnte (wilder und unkontrollierter Kaufrausch nach Werbungschau!), soll dies den Zahlungszwang für die Speckmade Raupe Nimmersatt rechtfertigen. Für wie dumm und bescheuert werden wir noch von diesem parasitären Apparat und dessen Funktionären gehalten?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 24. Februar 2017, 12:04 von René »

Offline Spark

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 425
  • Keine Akzeptanz durch Zwang!
Re: Lahr: Aufstand gegen GEZ-Gebühr
« Antwort #5 am: 23. Februar 2017, 10:11 »
Zitat
Außerdem verweist die ARD darauf, "dass die Bürger selbstverständlich auch den privaten Rundfunk finanzieren, nämlich durch die in den Preisen für Waren und Dienstleistungen enthaltenen Aufwendungen für die Werbung, aus der sich der private Rundfunk finanziert.

Zumindest finanzieren sich die Privaten nicht durch Zwangsbeiträge gekoppelt mit Grundrechtseingriffen. Und mir ist auch noch kein Fall bekannt, wo jemand wegen dem Privaten Rundfunk im Gefängnis gelandet wäre.
Scheint eher so, daß die Privaten das Prinzip einer Demokratie besser verstanden haben als unser öffentlich-rechtlicher Steinzeitrundfunk.

Ich frage mich gerade, wer so ein "Argument" fabriziert hat?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Wenn so eine Welle des Aufruhrs durch das Land geht, wenn "es in der Luft liegt", wenn viele mitmachen, dann kann in einer letzten, gewaltigen Anstrengung dieses System abgeschüttelt werden."
(II. Flugblatt der Weißen Rose)

"Fear. It's the oldest tool of power. If you're distracted by fear of those around you, it keeps you from seeing the actions of those above."
(Mulder)

six2seven

  • Gast
Re: Lahr: Aufstand gegen GEZ-Gebühr
« Antwort #6 am: 23. Februar 2017, 10:18 »
Der Ö.r.R argumentiert immer wirrer und kopfloser.
Nach dieser Aussage muss der Bürger also doppelt zahlen,
wurden doch die Werbeblöcke beim Medienherrscher
beständig weiter ausgebaut.
Schluss mit der ganzen Verdummung...einfach nicht zahlen!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline noGez99

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.322
Re: Lahr: Aufstand gegen GEZ-Gebühr
« Antwort #7 am: 23. Februar 2017, 11:15 »
Ist der Artikel weg? Ich kann ihn nicht aufrufen.
Und wenn ich Suche (z.B. nach Rundfunkanstalten ) dann kommten 7 Artikel, aber nicht dieser!
Zensur?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

(nur meine Meinung, keine Rechtsberatung)       und         das Wiki jetzt !!

Offline GEiZ ist geil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.392
Re: Lahr: Aufstand gegen GEZ-Gebühr
« Antwort #8 am: 23. Februar 2017, 11:27 »
Der Artikel ist definitiv weg. Das ist gelebte Pressefreiheit!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline cook

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 847
Re: Lahr: Aufstand gegen GEZ-Gebühr
« Antwort #9 am: 23. Februar 2017, 11:28 »
Der Artikel ist nicht mehr verfügbar.

Die Lahrer Zeitung gehört zur Südwestdeutschen Medienholding (SWMH)
http://www.lahrer-zeitung.de/mehr/unternehmen

Zur SWMH gehört auch die Süddeutsche Zeitung
http://www.swmh.de/gruppe/ueber-die-swmh/

Dr. Richard Rebmann, Vorsitzender der Geschäftsführung, ist seit 1998 Vizepräsident des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger (BDZV).
http://www.swmh.de/gruppe/management-struktur/

Im BDZV sind mehrere Organe der Madsack-Gruppe vertreten, die zu 23,1% zur SPD-eigenen Deutsche Druck- und Verlagsgesellschaft mbH gehört
https://de.wikipedia.org/wiki/Verlagsgesellschaft_Madsack
https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Druck-_und_Verlagsgesellschaft



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Online Markus KA

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.061
  • Das Ende des Rundfunkzwangsbeitrags naht!
Re: Lahr: Aufstand gegen GEZ-Gebühr
« Antwort #10 am: 23. Februar 2017, 11:31 »
Ich fasse es ja nicht...wie gut dass ich ihn schon gespeichert habe 8)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

KEIN ZWANGSBEITRAG - 20 MIO. MAHNMASSNAHMEN, 3 MIO. MAHNUNGEN, 1.3 MIO. VOLLSTRECKUNGSERSUCHEN - KEINE ZAHLUNG - ICH MACH MIT! - MIT 18 HAT MAN NOCH TRÄUME, MIT 18 BIST DU JETZT SCHULDNER BEIM BELANGLOSEN RADIOSENDER UND DAS LEBENSLÄNGLICH! 

Offline ohmanoman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 809
Re: Lahr: Aufstand gegen GEZ-Gebühr
« Antwort #11 am: 23. Februar 2017, 11:56 »
Das bedeutet auch, dass das Forum unter genauster Beobachtung steht!

Wenn ich manch mal lese, wie viel Gäste hier lesen?

Was uns wohl noch bevor steht?

Ohmanoman


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

ARD: „Bei uns sitzen Sie in der Ersten Reihe“ //// Bei uns reihern Sie in die Ersten Sitze!     ZDF: „Mit dem Zweiten sehen Sie Besser“ //// Ein blinder Mensch nicht! Ich sag halt nix und das werde ich wohl noch sagen dürfen! GEZ = Ganoven-Erpresser- Zyniker // ARD = Anstalt-rechtsloser-Diktatur // ZDF = Zentrum der Finsternis

Offline Frühlingserwachen

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 811
Re: Lahr: Aufstand gegen GEZ-Gebühr
« Antwort #12 am: 23. Februar 2017, 11:59 »
In Lahr müsste so schnell wie möglich ein Infostand organisiert werden.

Wenn die Lahrer Mitstreiter das mit der Standgenehmigung, möglichst in der Fußgängerzone, vorbereiten würden, wäre bestimmt Schützenhilfe aus Freiburg möglich :D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 23. Februar 2017, 13:39 von DumbTV »

Offline ellifh

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 808
Re: Lahr: Aufstand gegen GEZ-Gebühr
« Antwort #13 am: 23. Februar 2017, 12:02 »
Hier wird doch immer offensichtlicher, das alle Berichte, die in unserem Sinne positiv sind, gnadenlos nach Entdeckung entfernt werden. Scheinbar haben die Funkanstalten extra dafür Mitarbeiter abgestellt/eingestellt, die die für sie negative Presse melden und irgendwie dafür sorgen, das diese kurz und schmerzlos entfernt wird.
Nach nur 6 Stunden entfernt ist schon eine relativ kurze Zeitspanne. Schön, das das alles mal aufgedeckt wird. Ein jeder möge sich selbst seine Gedanken über Zensur, Demokratie, Manipulation und Pressefreiheit machen. Das lässt doch nur erklären, das das (noch) zwangszahlende Volk  vera**** wird, und zwar auf der ganzen Linie.
DAMIT MUSS ENDLICH SCHLUSS SEIN!!!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
                                                Curt Goetz

Offline keremg

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Lahr: Aufstand gegen GEZ-Gebühr
« Antwort #14 am: 23. Februar 2017, 12:10 »
Zitat
„Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“

Ich bin mir 100% sicher, dass das nur die Spitze des Eisbergs ist! Das ist einfach ein Apparatschik, ein Selbstbedienungsladen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 23. Februar 2017, 17:11 von Bürger »

Tags: