Autor Thema: Großbritannien: BBC - Gebührenverweigerer werden aggressiver  (Gelesen 691 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.484
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: http://up.picr.de/28241549vs.png

Kontakter, 06.02.2017

BBC
Gebührenverweigerer werden aggressiver



Zitat
Der BBC sind in der vergangenen Gebührenperiode 2015/16 zwischen 251 und 291 Millionen Pfund (290 bis 337 Mio. Euro) durch verweigerte Gebührenzahlungen verloren gegangen. [..]

Danach hat sich der Anteil der Haushalte, die eigentlich zur Zahlung der Rundfunkgebühren verpflichtet wären, sich aber der Zahlung entziehen, gegenüber der Periode 2014/15 sogar von 5 bis 6 Prozent auf 6,2 bis 7,2 Prozent erhöht. Dies dürfte aber auch daran liegen, dass sich die Methode bei der Erhebung gebührenpflichtiger TV-Haushalte verändert hat. Die jährliche Rundfunkgebühr in Großbritannien beträgt 145,50 Pfund (168 Euro). Zum Vergleich: In Deutschland liegt sie bei 210 Euro pro Jahr [..]

Insgesamt konnte die BBC aber – trotz der seit 2010 eingefrorenen Gebührenhöhe – die Gebühreneinnahmen auf 3,74 Milliarden Pfund (4,3 Mrd. Euro) erhöhen. (Anm. In D über 8 Mrd. Euro!)

Weiterlesen auf:
http://www.kontakter.de/internationale_news/bbc_gebuehrenverweigerer_werden_aggressiver


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 06. Februar 2017, 19:40 von ChrisLPZ »

Tags: