Autor Thema: Öffentlich-rechtlicher Rundfunk 2017 - Altersversorgungsverwalter  (Gelesen 591 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.216
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de

Quelle Logo:http://anzeigenpreise.tagesspiegel.de/assets/TS-logo.png
Öffentlich-rechtlicher Rundfunk 2017
Altersversorgungsverwalter


Quelle: Der Tagesspiegel 01.02.2017 Ein Kommentar VON JOACHIM HUBER


Zitat
Joachim Huber fordert von ARD und ZDF mehr Konzentration aufs Programm.

Wenigstens Malu Dreyer. Wenn die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin sich zum öffentlich-rechtlichen Rundfunk äußert, dann strahlen die Augen der rund 20 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von ARD, Deutschlandradio und ZDF.

Es wird nun für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk sehr darauf ankommen, diesen sinnstiftenden und mit Milliardensummen aus dem Rundfunkbeitrag bezahlten Auftrag nicht aus den Augen zu verlieren. Die Gefahr ist da. Von den Ministerpräsidenten aufgefordert, über eine ernsthafte Reformstruktur den Monatsbeitrag von 17,50 Euro auch über die laufende Beitragsperiode bis 2020 stabil zu halten, haben die drei Anstalten Kommissionen und Arbeitsgruppen gebildet.

weiterlesen auf:
http://www.tagesspiegel.de/medien/oeffentlich-rechtlicher-rundfunk-2017-altersversorgungsverwalter/19334654.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Tags: