Autor Thema: ARD VERLIERT EXKLUSIVRECHTE TV-Hammer in der 3. Liga!  (Gelesen 3921 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.056
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de

Quelle Logo:https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/e3/Logo_BILD.svg/200px-Logo_BILD.svg.png
ARD VERLIERT EXKLUSIVRECHTE
TV-Hammer in der 3. Liga!

Quelle: BILD 25.01.2017


Zitat
Die Telekom zeigt ab der Saison 2018/19 alle Spiele der 3. Liga live. Der bisherige Rechteinhaber ARD, und damit auch der MDR, verliert somit seine Exklusiv-Rechte.
Die Partien sollen kostenpflichtig via „EntertainTV“ empfangbar sein.

weiterlesen auf:
http://www.bild.de/regional/leipzig/tv-rechte/ard-verliert-exklusivrechte-an-3-liga-49962154.bild.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 25. Januar 2017, 20:51 von Uwe »

Offline GEiZ ist geil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.393
Re: ARD VERLIERT EXKLUSIVRECHTE TV-Hammer in der 3. Liga!
« Antwort #1 am: 25. Januar 2017, 21:24 »
In einigen Jahren gibt es bei den ör überhaupt kein Programm mehr. Der Rundfunkbeitrag wird dann ausschließlich für die Gehälter und Zusatzrenten der dort angestellten Kasper erhoben. Und die Gerichte sagen: Alles rechtens.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ellifh

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 808
Re: ARD VERLIERT EXKLUSIVRECHTE TV-Hammer in der 3. Liga!
« Antwort #2 am: 25. Januar 2017, 22:12 »
Ich hoffe, denen steht das Wasser langsam bis zum Hals. Soviel Nichtnutzer, daher folgerichtig, JAAA!, soviel Nichtzahler, soviel Kläger, soviel Klagen, soviel Wirbel, soviel Nachfragen.

Das heisst  für den Sumpf: soviel Geld, mit dem man (noch lächelnd und frech, siehe Aussage der SWR-Tante) rechnet, aber noch nicht in der Tasche hat und der Exorbitante Luxus-Betrieb der Made im Speck muss ja weiter laufen. Da spart man lieber am Programm, als vor der eigenen Tür.

Stell dir vor, es gibt gar kein öfrech Programm mehr und keinen interessiert es >:D



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
                                                Curt Goetz

Offline rave

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 358
  • Nichtnutzer von Nichtsnutzen
Re: ARD VERLIERT EXKLUSIVRECHTE TV-Hammer in der 3. Liga!
« Antwort #3 am: 25. Januar 2017, 22:38 »
Hier wird mal wieder vergessen, dass die LRA's in 2015 im Vergleich zu 2014 exorbitante Kostensteigerungen zu beklagen hatten.  :police:

Zum Beispiel mussten die Zuführungen zur Altersversorgung in 2015 um 50% (!) erhöht werden beim Hessischen Rundfunk. (#)

In 2014 waren es 67,6 Mio €; in 2015 sind es 101,4 Mio €. (nachzulesen in den jew. Jahresberichten; die anderen LRA's sind auch nicht viel besser). In 2016 werden es...  :(

Da muss man Kosten sparen, da fällt so was schon mal weg. "Seht Ihr, liebe Beitragszahler, wir haben so wenig Geld und müssen jetzt sogar den Regionalfussball einstellen, da war nix mehr für übrig." ... könnte dann argumentiert werden.

VG rave


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 25. Januar 2017, 23:30 von DumbTV »
'Where there is oppression the masses will rebel!'
Dazu sag ich nichts. Das wird man doch noch sagen dürfen!

Tags: