Autor Thema: Beschluss AG (Erinnerung wg. fehlender Bescheide abgelehnt) > wie reagieren?  (Gelesen 12695 mal)

Offline Seventysix

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Na nichts leichter als das :)

Edit "Bürger":
Dokument-Anonymisierung wurde vorsorglich ergänzt.
Bitte immer und überall im Forum den wichtigen Hinweis u.a. oben rechts im Forum beachten...
Wichtig für Sie:
Fragen so genau wie möglich stellen. Angaben über Namen, Orte und sonstige Daten vermeiden. Platzhalter wie z. B. „Person A“, „Firma B“, „Ort C“ usw. verwenden, um Ihr Anliegen hypothetisch zu beschreiben.

Dies gilt auch für alle Dokumente.

Der Beispiel-Beschluss des fiktiven LG München (29.05.2015, Az. 16 T 5867/15) wurde bereits am Anfang dieses Threads gepostet unter
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,15704.msg104531.html#msg104531
und wurde daher gelöscht.

Danke für das Verständnis und die zukünftige Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 01. Oktober 2015, 18:21 von Bürger »

Offline Krautensepp

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
@Seventysix:
Willst Du damit sagen, der gepostete, fiktive Beschluss (ohne Datum) des AG könnte rein theoretisch nach der Verfügung des LG im August (Antowrt #4 von Dolphin) erlassen worden sein? Dann würde sich das AG ja auch eine fiktive, bereits überholte REchtsprechung des LG München beziehen.
Sehe ich das richtig?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Seventysix

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Ja, da hast du richtig erkannt, der gepostete Beschluss des AG ist nach dem Beschluss des LG ergangen. Und ja, sie beziehen sich auf überholte Rechtssprechungen sowie die Argumentation nach BGH ./. LG Tübingen. Frustrierend...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Dolphin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 39
Für Euch zur Info, eine fiktive Beschwerde gab es.
Danach wurde die Vollstreckung zurück gezogen.
AG und LG überschneiden sich manchmal ;-)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline PersonX

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.232
Zitat
Danach wurde die Vollstreckung zurück gezogen.

Aus Sicht einer PersonX ist das dazu hier ein neue Information. Sind bereits die Dokumente tatsächlich vorhanden, welche eine Rücknahme anzeigen, dann wäre es nett diese hier in A-Form einzustellen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Beim Benutzen von Geräten mit zu kleinem Bild werden öfters Zeichen nicht richtig eingegeben auch nicht immer sauber kontrolliert, wer also solche Zeichenfehler findet z.B. "ein" statt "eine", darf diese behalten, wenn der Inhalt des Textes nicht völlig entstellt wird.

Offline Dolphin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 39
steht auf seite 1


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Dolphin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 39
Person A hat einen fiktiven "gelben Brief" gestern erhalten.
Was heißt denn genau Ausstandsverzeichnis?
Gilt das als zugestellte Festsetzungsbescheide?
Achso, Haftbefehl wird nicht erhoben  ;D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline bruckiano

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
@Dolphin
Könntest du mir das AZ von der in Beitrag #4 angehängten Verfügung nennen, damit ich das bei meiner Beschwerde mit einpflegen kann? Gerne auch per PN.

Macht es (noch) Sinn, sich in einer neuen fiktiven Erinnerung nach § 766 ZPO auf diese Verfügung zu beziehen?
Falls ja, kann mir - zur Weitergabe an die fiktive Person B. - jemand das Az. nennen?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: