Autor Thema: ARD und ZDF: Kirchliche Moralwächter sind immer dabei  (Gelesen 1254 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.344
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
ARD und ZDF: Kirchliche Moralwächter sind immer dabei
« am: 28. Dezember 2016, 23:33 »

Bildquelle: http://up.picr.de/27857827ky.png

Humanistischer Pressedienst, 28.12.2016

ARD und ZDF:
Kirchliche Moralwächter sind immer dabei
von Herbert Thomsen

Zitat
[..]
Vorsitzende des Fernsehrates des ZDF ist seit Sommer 2016 Marlehn Thieme, die lange dem Vorstand der Deutschen Bank angehörte. Diesen Job gab die 58-jährige auf, um sich ganz ihrer Arbeit für die evangelische Kirche zu widmen, wie sie in ihrer Bewerbungsrede für die Wahl in den Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) im Herbst 2015 kundtat. Sie gehört der EKD Leitung bereits seit 2003 an - eine religiöse Überzeugungsaktivistin.

Zu ihren drei StellvertreterInnen gehört eine weitere Person, die als Diakoniepfarrerin im Fernsehrat des ZDF sitzt. Der Vorsitzende des Programmausschusses des ZDF ist Hans Langendörfer wurde von der katholischen Deutschen Bischofskonferenz in den Fernsehrat entsandt.

Aber auch das angestellte Leistungspersonal auf der Spitzenebene hat es in sich: Thomas Bellut war lange Jahre - neben seinem Jobs als Intendant beim ZDF - als Medienberater der katholischen Bischofskonferenz tätig.

Der Chefredakteur Peter Frey, verantwortlich für die Inhalte der meisten Nachrichtensendungen des ZDF, ist ehrenamtlich aktiv - er gehört dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken an. [..]

Weiterlesen auf:
http://hpd.de/artikel/ard-und-zdf-kirchliche-moralwaechter-sind-immer-dabei-13920


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 29. Dezember 2016, 00:07 von Bürger »

Offline Knax

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 807
Re: ARD und ZDF: Kirchliche Moralwächter sind immer dabei
« Antwort #1 am: 29. Dezember 2016, 10:51 »
Das ist ein kleiner Einblick in den Filz, der zwischen den Öffentlich-rechtlichen und den Kirchen besteht. Kirchenfunktionäre sind nicht anders als Politiker. Für die zählen bloß die Pöstchen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Buntschuh

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 110
Re: ARD und ZDF: Kirchliche Moralwächter sind immer dabei
« Antwort #2 am: 29. Dezember 2016, 11:04 »
Ich erinnere mich dunkel an einen Beitrag hier im Forum, bei dem berichtet wurde, dass die Übertragungen aus Kirchen etc. kostenfrei erfolgen. Die technische Ausrüstung und das Personal des örR stehen dort dann wohl ohne Kostenbeitrag der Kirche zur Verfügung.

Ein Schelm wer böses denkt ...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.779
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: ARD und ZDF: Kirchliche Moralwächter sind immer dabei
« Antwort #3 am: 29. Dezember 2016, 18:09 »
Ich erinnere mich dunkel an einen Beitrag hier im Forum, bei dem berichtet wurde, dass die Übertragungen aus Kirchen etc. kostenfrei erfolgen. Die technische Ausrüstung und das Personal des örR stehen dort dann wohl ohne Kostenbeitrag der Kirche zur Verfügung.

...damit könnte dies gemeint sein ;)
LIZ/ Publikumskonferenz > Kostenbefreiung für Sendungen der Kirchen unzulässig
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,14300.0.html

Es lohnt sich in der Tat, dies wieder einmal ins Gedächtnis zu rufen.
Der Vorgang sollte vermutlich ebenfalls noch einmal aufgerollt werden, denn mich deucht, dass in dieser Angelegenheit keine weiteren Initiativen ergriffen wurden.

PS: Dieser Sachverhalt könnte ggf. auch in Klagen gegen den MDR sowie - wegen des "Finanzausgleichs" der Rundfunkanstalten - gegen die Mittelverwendung des sog. "Rundfunkbeitrags" generell verwendet werden. Es ist offenkundig eine rechtlich nicht legitimierte Überfinanzierung, die weit über das "Funktionsnotwendige" hinausgeht.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Markus KA

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.977
  • Das Ende des Rundfunkzwangsbeitrags naht!
Re: ARD und ZDF: Kirchliche Moralwächter sind immer dabei
« Antwort #4 am: 30. Dezember 2016, 03:41 »
Wieder eine ergänzende Klagebegründung mehr zum Thema finanzielle Unterstützung religiöser Gruppen durch den Rundfunkbeitrag. Derzeit schon als fiktive aktuelle Klagebegründung der fiktiver Person M dem VG bereits vorliegend. Besonders von einer Person, die kein Mitglied einer Glaubensgemeinschaft ist (belegt durch Austrittsdokument), kann kein Beitrag für die Übertragung von Gottesdiensten einer Glaubensgemeinschaft gefordert werden.
Es ist angerichtet!!! 8)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

KEIN ZWANGSBEITRAG - 20 MIO. MAHNMASSNAHMEN, 3 MIO. MAHNUNGEN, 1.3 MIO. VOLLSTRECKUNGSERSUCHEN - KEINE ZAHLUNG - ICH MACH MIT! - MIT 18 HAT MAN NOCH TRÄUME, MIT 18 BIST DU JETZT SCHULDNER BEIM BELANGLOSEN RADIOSENDER UND DAS LEBENSLÄNGLICH! 

Tags: