Autor Thema: Markus Kurze (CDU) spricht am Fr. im Landtag Sachsen-Anhalt gegen die GEZ  (Gelesen 7946 mal)

Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.988
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
Markus Kurze (CDU) spricht am Freitag im Landtag Sachsen-Anhalt gegen die GEZ


Foto: dpa/Mitteldeutsche Zeitung



Zitat:
»Schon mit dem ersten Satz hat der Landtagsabgeordnete Markus Kurze die Aufmerksamkeit im Plenum ganz für sich. Die AfD, sagt Kurze, treffe mit ihrer Kritik am öffentlich-rechtlichen Rundfunk „einen ganz wunden Punkt“.

Ein Großteil der Bevölkerung habe wenig Verständnis für die Rundfunkbeiträge. Es ist ein Satz, der wunderbar in die Argumentation der AfD passt, die an diesem Freitag im Landtag die Rundfunkstaatsverträge kündigen möchte. Doch zu diesem Zeitpunkt ahnt noch niemand, dass Kurzes Rede in vielerlei Hinsicht denkwürdig ausfallen wird. (...)«

Weiterlesen und Video:
http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/landespolitik-sachsen-anhalt/landtag-cdu-mann-kurze-begeistert-die-afd---spielte-gluehwein-eine-rolle--25312620


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 18. Dezember 2016, 20:21 von Bürger »

Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.988
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
Wir sollten den Mann unterstützen, in dem wir ihn ermutigen, nicht unter dem Druck des Mainstream klein beizugeben


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 18. Dezember 2016, 14:39 von Uwe »

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.232
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Besoffene und Kinder sagen immer die Wahrheit  >:D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Offline cook

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 872
Interessant auch, wie gleich wieder versucht wird zu polemisieren anstatt sich mit den Sachthemen auseinanderzusetzen. Ihm wird vorgeworfen, alkoholisiert gewesen zu sein. Dabei hat er seine Rede abgelesen! Dass er dabei die ein oder andere Endung nicht ganz deutlich ausspricht, wird wohl seinem Dialekt zuzusprechen sein. Und er dürfte nervös und aufgebracht gewesen sein, weil er wusste, was das für Diskussionen in der Fraktion auslöst.

Es ist schon schlimm zu sehen, wie zynisch in unserer Demokratie mit Leuten umgegangen wird, die unangenehme Themen ansprechen und die vorgegebene Linie in Frage stellen.



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline neodym

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
Besoffene und Kinder sagen immer die Wahrheit  >:D

Dem kann ich uneingeschränkt zustimmen. Ich würde noch einen Schritt weiter gehen und per Gesetz alle Politiker verpflichten, vor ihren Auftritten, mindestens einen Liter Glühwein zu sich nehmen zu müssen  ;D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


motte

  • Gast
Es ist schon schlimm zu sehen, wie zynisch in unserer Demokratie mit Leuten umgegangen wird, die unangenehme Themen ansprechen und die vorgegebene Linie in Frage stellen.

So ist das eben  in einer Gesinnungsdikdatur,
insofern scheint es etwas verwegen hierzulande von Demokratie zu sprechen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline unGEZahlt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.334
  • Bin Wohnungsmieter bekam 2013 dafür Lebenslänglich
Aber schon interessant, dass diese "Volksvertreter" sich erst besaufen müssen, bevor sie sich trauen,
ihre eigene, ehrliche Meinung preiszugeben.

Sicher muss Kurze damit rechnen, dass die CDU-Fraktion jetzt versucht, ihn herauszuekeln.
Besonders sicher diejenigen, die "Aufwandsentschädigungen" durch MDR-Rundfunkratsitze u. ä. erhalten.

Lt. http://www.msa-online.de/die-msa/organisation/index.html
ist Kurze (noch) Vorsitzender der Landesmedienanstalt.

(Edit:
Es wird mittlerweile auch schon sehr stark an dessen Stuhl gesägt.
Quelle -> http://www.volksstimme.de/sachsen-anhalt/20161217/6205/markus-kurze-einer-zu-viel )



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 18. Dezember 2016, 16:59 von unGEZahlt »
Lebenslänglich für NICHTS? -> Nein Danke, ö.-r. R.!
Ist der Rundfunkbeitrag nun die Strafe für das Bedürfnis, ein Dach über den Kopf haben zu wollen?
Zwangsbeitragszahlung = Korruptionsunterstützung. Das zahle ich NICHT, schon allein aus Gewissensgründen.

Ulrich Wilhelm (sinngemäß auf der BVerfG-Toilette) : "Wenn sie ARDZDFDR nicht bezahlen können, dann sollen sie doch ihre Handys verkaufen!“

( Quelle: https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,28135.msg177046.html#msg177046 )

Offline Sophia.Orthoi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.179
Zitat
Ein ARD-Mann habe selbst eingeräumt, dass die Berichterstattung über Flüchtlinge falsch war, sagt Kurze: Man habe Bilder von Kindern gezeigt, obwohl 80 Prozent der Flüchtlinge junge Männer seien. Kurze ergänzt das mit einem donnernden Nachsatz: „Junge Männer, die normalerweise ihr Land aufbauen müssten!“

Es mag richtig sein, aber unvollständig. Junge Männer kommen, weil sie Militärdienst entfliehen wollen, sei es von der Regierung oder von der Opposition. Unter solchen Umständen kann man nichts aufbauen, sondern nur fliehen.

Dieser Typ ist ein Populist, nichts anderes als die AfD, und eigentlich (fast) alle Politiker.

Ich erkenne nicht, dass hier dieser Herr Kurz eine sachliche Kritik des "Beitrags" macht.

Macht Ihr Euch Hoffnungen auf solche Populisten?!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline KlarSchiff

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 206
Dieser Typ ist ein Populist, nichts anderes als die AfD, und eigentlich (fast) alle Politiker.

Wer, wenn nicht diese bösen "Populisten", soll denn sonst die Interessen und Meinungen von
breiten Teilen der Bevölkerung wahrnehmen und benennen. Populismus ist niemals als negativ
zu qualifizieren nur weil er die mehrheitliche Stimmung der Wähler hervorhebt. Eine Demokratrie
lebt jedenfalls nicht von der Unterdrückung von Wahrheiten - das hat man in den Parlamenten
längst vergessen.
 


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Der deutsche Steuer-und Abgabenkuli stellt den Eliten eine Allmende bereit auf der sich jedes Rindvieh sattgrasen kann.
Horst Seehofer: "Diejenigen die entscheiden sind nicht gewählt und diejenigen die gewählt werden haben nichts zu entscheiden"

Offline Sophia.Orthoi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.179
Ich dachte, es ginge uns um unsere Freiheit, und nicht darum, ob der Rundfunk Meinungen von breiten Teilen der Bevölkerung wahrnehme und benenne.

Nach Meinung von breiten Teilen der Bevölkerung soll ich vielleicht mit ihnen solidarisch sein und nicht nur ihren Rundfunk zahlen, auch wenn ich keinen Rundfunk konsumiere. Lebt eine Demokratie von Unterdrückung von wehrlosen Minderheiten?!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Markus KA

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.523
  • Das Ende des Rundfunkzwangsbeitrags naht!
Ich habe mich schon gefragt, wielange es wohl noch dauern wird bis die Parteien aufwachen und merken, dass ihnen die Wähler und Mitglieder davonlaufen. Nun hat wohl Herr Kurze die Gunst der Stunde genutzt um das Thema der AfD zu seinem Thema zu machen. Nichts anderes wird seit vielen Jahren von Frau Merkel erfolgreich praktiziert. Dumm für ihn, dass seine Parteikollegen entweder noch nicht aufgewacht sind oder gewisse Vorteile am Zwangebeitrag genießen. Ein Herr Kurze oder die AfD müssen nicht unterstützt werden, sie werden ihre Wählerstimmen bekommen. Positiv für uns Nichtnutzer und Boykottler ist es, dass das Thema bei der Bevölkerung und in der Politik im Gespräch bleibt, ganz egal wieviel Glühwein im Spiel war ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 18. Dezember 2016, 19:32 von Bürger »
KEIN ZWANGSBEITRAG - 20 MIO. MAHNMASSNAHMEN, 3 MIO. MAHNUNGEN, 1.3 MIO. VOLLSTRECKUNGSERSUCHEN - KEINE ZAHLUNG - ICH MACH MIT! - MIT 18 HAT MAN NOCH TRÄUME, MIT 18 BIST DU JETZT SCHULDNER BEIM BELANGLOSEN RADIOSENDER UND DAS LEBENSLÄNGLICH! 

Offline Nichtgucker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 802
Ich habe mir gerade das gesamte Video angesehen. Ich kenne die übliche Sprechweise von Herrn Kurze nicht. Allerdings ist es sehr einseitig, ihm zu unterstellen, alkoholisiert gewesen zu sein. So spricht typischerweise auch jemand, der schlicht müde ist (z.B. durch zu wenig Schlaf oder reichliches Essen). 


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline gerechte Lösung

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 860
Es mag richtig sein, aber unvollständig. Junge Männer kommen, weil sie Militärdienst entfliehen wollen, sei es von der Regierung oder von der Opposition. Unter solchen Umständen kann man nichts aufbauen, sondern nur fliehen.

Macht Ihr Euch Hoffnungen auf solche Populisten?!

Wenn ich es richtig verstanden habe, dann ging es doch darum, dass ein Sprecher eingestanden hat, dass falsche (Verm. einseitige) Bilder gezeigt wurden.
Es fand eine, für meine Begriffe, Verzerrung statt. Eine Art Manipulation. Die Zuschauer wurden fehlinformiert.

Es hat doch das eine nichts mit dem anderen zu tun. Ich verstehe nicht, weshalb du so abdriftest?

Ich mache mir Hoffnungen, wenn Jemand so viel Mut aufbringt, um so in der Öffentlichkeit aufzutreten.
Die Wahrheit will man nicht hören.
Was sind eigentlich Populisten?
oder was sind Populisten im Verhältnis zu den Demagogen der GEZ-Abzocke, aufgrund eines sittenwidrigen RBStV, wobei man sich auf ein Gutachten zu stützen glaubt, welches aber gar nicht in seiner Gesamtheit umgesetzt worden ist, wo die Hälfte weggelassen wurde?

Viel Geld fürs Gutachten rausgeschmissen und aber so nicht realisiert. Das Gutachten war fürn Poppes.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline pfandsammler

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
  • Do not allow the will of evil to prevail!Anonymous
Zitat
Ein ARD-Mann habe selbst eingeräumt, dass die Berichterstattung über Flüchtlinge falsch war, sagt Kurze: Man habe Bilder von Kindern gezeigt, obwohl 80 Prozent der Flüchtlinge junge Männer seien. Kurze ergänzt das mit einem donnernden Nachsatz: „Junge Männer, die normalerweise ihr Land aufbauen müssten!“

Dieser Typ ist ein Populist, nichts anderes als die AfD, und eigentlich (fast) alle Politiker.

Ich erkenne nicht, dass hier dieser Herr Kurz eine sachliche Kritik des "Beitrags" macht.

Macht Ihr Euch Hoffnungen auf solche Populisten?!

Das Wählen von Populisten ist eine gerechtfertigte Reaktion. Ganz wichtig Reaktion und nicht Entscheidung.
Wenn ich jetzt aus dem Gedächtnis mal die letzten Schlagzeilen zitieren darf.

EZB ermuntert zu Rechtsbruch. Bankenrettung durch Steuerzahler anstatt Gläubiger
Sparkasse darf Sparverträge mit hohen Zinsen nicht kündigen
Bundesrechnungshof kritisiert Zustand der Bahninfrastruktur
Regierung streicht heikle Passagen aus Armutsbericht
Mesut Özil
Christiano Ronaldo
und und und.

Wenn ich einen Populisten wählen würde, wäre das eine einfache und effektive Methode der Elite zu zeigen, dass ich ganz und gar nicht mit dem zufrieden bin was da passiert/entschieden/umgesetzt wird. Ob das richtig ist steht für mich noch nicht mal an 1. Stelle. Viel wichtiger ist was dafür geführt hat. Und da oben habe ich einige Dinge aufgelistet, ohne groß recherchieren zu müssen.

Und jetzt unabhängig von deinem Beitrag.
Wenn ich einen des erhöhten Alkoholkonsums beschuldige, weil ich A nicht in der Lage bin Ihn Fachlich die Stirn zu bieten oder B gar kein Interesse daran hab Ihm Fachlich die Stirn zu bieten. Einfach lächerlich, dass das überhaupt erwähnt wird. Von wie viel war dort die Rede, 1 Liter? Lächerlich! Würde sogar behaupten, dass ich einige Personen kenne die danach noch gesetzlich fahren dürften...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Der gesellschaftliche Aufstieg scheint jenen sicher zu sein, die sich unterwürfig wegducken, wenn Unrecht geschieht oder schwere Fehler gemacht werden".
Der Untertan

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8.669
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
@alle:
Das Rundfunkbeitrags-Thema mit inhaltlichen/ parteipolitischen Themen zu verknüpfen, macht es sichtlich nicht einfach.
Aus Gründen der Übersicht, Thementreue und zielgerichteten Diskussion einer Vielzahl akuter und konkreter Probleme mit dem sog. "Rundfunkbeitrag", kann das Forum vertiefende inhaltliche/ parteipolitische/ politisch-philosophische Diskussionen nicht leisten. Der Thread müsste ansonsten vorsorglich geschlossen werden.
Danke für das Verständnis und die Berücksichtigung.



Festzuhalten bleibt, dass außer Herrn Kurze (CDU) mind. noch ein weiteres CDU-Mitglied ansatzweise Kritik zu üben hat (wahlweise auch unter dem "Rest-Einfluss der Weihnachsfeier" stand? ::) egal...) bzw. sich insgesamt 2 CDU-Mitglieder nicht zu einer Ablehnung des Antrags durchringen konnten, sondern sich (immerhin!) der Stimme enthielten... ;)

Siehe u.a. unter
Sachsen-Anhalt: AfD scheitert mit Kündigungsantrag
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,21357.0.html
Volksstimme, 16.12.2016
Öffentliche Sender
AfD scheitert mit Kündigungsantrag
von  Alexander Walter
Zitat
[...] Die Regierungsfraktionen von SPD, Grünen und CDU lehnten den Antrag ab, zwei Mitglieder der Christdemokraten enthielten sich. [..]
Weiterlesen auf:
http://www.volksstimme.de/sachsen-anhalt/oeffentliche-sender-afd-scheitert-mit-kuendigungsantrag


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Tags: