Autor Thema: ARD / ZDF - Zeitverschwendung bei der Verbraucherzentrale  (Gelesen 604 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.055
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de

Quelle Logo:https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-1/p50x50/1511350_646467048741997_1692015662_n.jpg?oh=7103160eca62f5e385b179cab6226f8e&oe=58B3BD26


Zitat
Wer Ärger mit dem Beitragsservice von ARD und ZDF hat, kann sein Glück bei einer Niederlassung der Verbraucherzentrale versuchen.

Lothar erklärte der Dame gleich zu Beginn, dass ein Zwangsvollstreckungsverfahren gegen ihn eingeleitet wurde und er deshalb Hilfe braucht. Beim Stichwort "Vollstreckungsverfahren" war das Gespräch für die Beraterin praktisch erledigt. Simple Tatsache: läuft bereits ein Vollstreckungsverfahren, dann berät die Verbraucherzentrale nicht mehr, basta.

weiterlesen auf:
http://www.nickles.de/forum/widerstand-gegen-rundfunkbeitrag/2016/ard-zdf-zeitverschwendung-bei-der-verbraucherzentrale-539194874.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Dark Fader

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 111
Re: ARD / ZDF - Zeitverschwendung bei der Verbraucherzentrale
« Antwort #1 am: 13. Dezember 2016, 23:55 »
War das nicht so, dass die Verbraucherzentralen mit den GEZ Eintreibern verbundelt sind?
Wundert mich nicht, dass die die Tür zuschmeissen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 14. Dezember 2016, 00:10 von Bürger »
Recht haben und Recht kriegen. In Deutschland so schwer wie in einer Bananenrepublik.

Tags: