Autor Thema: Gniffke: "Bei der Quantität der Zuschauerkritik sind wir Marktführer"  (Gelesen 317 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.338
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: http://up.picr.de/27189564oe.png

Telepolis/Heise, 07.12.2016

Gniffke: "Bei der Quantität der Zuschauerkritik sind wir Marktführer"
von  Marcus Klöckner

Zitat
Tagesschau und Tagesthemen setzen ab 2017 auf Qualitätsmanagement

Viel Wirbel um die großen Nachrichtenformate der ARD: Hätten Tagesschau und Tagesthemen über den Mordfall an einer Freiburger Studentin frühzeitig berichten müssen? An diesen Fragen entzündet sich derzeit eine Diskussion, die kaum überraschend kommt.

Im Kern führt die Debatte erneut zu jenem Kritikpunkt, der seit geraumer Zeit immer wieder im Zentrum einer mehr oder weniger fundierten Medienkritik steht. Wie gewichten die großen Redaktionen Nachrichten? Nach welchen Gesichtspunkten selektieren sie die Flut an Informationen, die jeden Tag von Ihnen beobachtet und durchsiebt werden muss?

Anders gesagt: Auch die aktuelle Diskussion um die Entscheidung von ARD-Aktuell, das heißt, zunächst nicht und dann doch über den Mordfall zu berichten, zielt auf eine der Kernkompetenzen journalistischer Arbeit.  [..]

Weiterlesen auf:
https://www.heise.de/tp/features/Gniffke-Bei-der-Quantitaet-der-Zuschauerkritik-sind-wir-Marktfuehrer-3564679.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: