Autor Thema: "So Kleckerbeträge habe ich dank der Zwangsgebühr natürlich nicht nötig."  (Gelesen 644 mal)

Offline Daniel61

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 311
  • liberté, égalité, fraternité!
Guten Abend zusammen!

Habe grade bei "Yahoo" den folgenden Artikel gefunden.

Quelle: yahoo.com, 26.11.2016
Zitat
"[...] Seit es die Plakate gebe, werde er von Menschen beschimpft und von Hunden angepinkelt, klagte der Komiker vor einer Gruppe von Wartenden und stieß offenbar auf Verständnis. Zumindest räumte ein Mann ein: "Das kennen wir nicht anders." "Jetzt weiß ich mal, wie sie sich fühlen", entgegnete van der Horst mit einem Lachen im Gesicht. Doch Verständnis alleine reichte dem Reporter der "Heute Show" nicht aus. Denn wie ihm der Medienanwalt ebenfalls sagte, könne er bei einer Klage auf maximal 5000 Euro hoffen und so wollte er das Geld gleich vor Ort einsammeln. Mit mäßigem Erfolg.

Einige Mitglieder gaben dem Komiker aber tatsächlich Geld, am Ende kam er auf eine Summe von sieben Euro und zehn Cent – die er allerdings auf den Boden schmiss. Warum, verriet er mit einem breiten Grinsen: "So Kleckerbeträge habe ich dank der Zwangsgebühr natürlich nicht nötig."

Hier der Link zur Story:

Kein Gesicht für AfD: Lutz van der Horst wehrt sich in "Heute Show"
https://de.nachrichten.yahoo.com/kein-gesicht-f-r-afd-lutz-van-der-153307142.html


Interessant dabei ist, dass jemand (sollte diese Story wirklich echt sein) einen Betrag auf die Erde wirft, der über die Hälfte der Summe ausmacht, was einem anderen Bürger als Grundsicherung (nach Hartz IV) pro Tag (!) zur Verfügung steht.

Wie armselig mein Land doch geworden ist! Ich sehe es kommen dass ich "auf meine alten Tage" noch meinen Namen ändern werde:  wir werden noch jede Menge "Bobby Sands" brauchen bis wir dieses Ausbeutungs- und Rechtsverdrehungs- und Unterdrückungs-Joch namens ÖRR wieder los sind!

Gruss in die Runde von D61


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 29. November 2016, 09:52 von Bürger »
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.
(Jean-Jacques Rousseau)

Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei – mögen sie noch so zahlreich sein – ist keine Freiheit.   Freiheit ist immer Freiheit des Andersdenkenden.
(Rosa Luxemburg)

Tags: