Autor Thema: Bloß keine Denkverbote bei den Öffentlich-Rechtlichen  (Gelesen 417 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.598
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Bloß keine Denkverbote bei den Öffentlich-Rechtlichen
« am: 26. November 2016, 12:06 »

Bildquelle: http://up.picr.de/27041787ma.png

Welt.de, 26.11.2016

Bloß keine Denkverbote bei den Öffentlich-Rechtlichen
von Christian Meier

Zitat
[..] Man könnte zumindest die wirtschaftlichen Aspekte der Chose verknappen und nach einem Bericht der „Bild-Zeitung“ auf eine Frage zusammenschnurren: Wird die Zahl der Rundfunkanstalten von bisher neun auf vier verkleinert? Diese Schrumpfkur sollen demnach Mitglieder der von den Ministerpräsidenten der Länder eingesetzten Arbeitsgruppe „Auftrag und Strukturoptimierung der Rundfunkanstalten“ befürworten. Wobei auch die „Bild“ aus den Kreisen der Intendanten gehört haben will, dass ein möglicher Fusionsprozess „Jahre dauern kann“.

Die ARD dementierte das kolportierte Fusionsvorhaben auffällig hart. Die Spekulationen entbehrten „jeder Grundlage“, angebliche Geheimpläne seien „blanker Unsinn und frei erfunden“. So kommuniziert in der Regel kein Unternehmen und keine Organisation, wenn ein entsprechend konkreter Plan tatsächlich irgendwo in einer Schublade existieren sollte. Also abhaken und vergessen? Nicht ganz. [..]

Weiterlesen auf:
https://www.welt.de/print/die_welt/kultur/article159776057/Bloss-keine-Denkverbote-bei-den-Oeffentlich-Rechtlichen.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: