Autor Thema: Telekommasche  (Gelesen 3883 mal)

Offline Safrael

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 108
Telekommasche
« am: 22. September 2010, 19:26 »
Es war mal wieder so weit, heute war ein Mitarbeiter der GEZ bei mir, der sich als Telekommitarbeiter ausgegeben hat.

Fragt auf blöd ob ich bei der Telekom bin.
Was ich verneinte. (Als wenn ein echter Mitarbeiter das nicht wüsste!)

Dann bei welchem Anbieter ich denn sei.
Ich bin bei Unitymedia.

Er: Ach dieses 3Play? (Zur Verständnis 3Play ist Telefon, Internet und digitales Kabelfernsehen.)
Ich: Nein, 1Play nur Telefon, ich hab ja nicht mal nen Computer (Ich musste schon fast lachen, habs aber nicht, Gott sei Dank)

Er: Aber Fernsehen?
Ich: Nein, wir haben keinen Fernseher.

Er wollte noch was fragen aber ich sagte ich habe noch nen Termin und müßte gleich weg.
Er meinte, dass es nur 2min dauern würde.
Ich hab ihn trotzdem weg geschickt. Bin ja schließlich nicht bei der Telekom und will da auch nicht hin.

Komischer Weise hat er das Haus verlassen ohne irgendwo anders zu klingeln.

LOL

PS: Wer mein anderes GEZ Erlebnis gelesen hat weiß ja, dass letztens schon mal einer da war. Ich frag mich ob ich jetzt auf einer schwarzen Liste stehe.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


3Land

  • Gast
Re: Telekommasche
« Antwort #1 am: 23. September 2010, 11:47 »
Gut pariert :-)

Hat er sich denn ausgewiesen?

Es war mal wieder so weit, heute war ein Mitarbeiter der GEZ bei mir, der sich als Telekommitarbeiter ausgegeben hat.

Fragt auf blöd ob ich bei der Telekom bin.
Was ich verneinte. (Als wenn ein echter Mitarbeiter das nicht wüsste!)


Aber spätestens an dieser Stelle hätte ich das Gespräch abgebrochen.

Hast du kein Hausverbotsschild angebracht?



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Safrael

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 108
Re: Telekommasche
« Antwort #2 am: 24. September 2010, 10:46 »
Nein, er hat sich nicht ausgewiesen.
Er hatte nur so ein Schlüsselding von der Telekom um den Hals, ein Klemmbrett und sagte er sei von der Telekom.
Seine Kleidung Schwarze Hose und weißes Hemd passt auch.
Männlich, jung, südländischer Typ, etwas kleiner (so 1,70) und schlank.
Was man so in nem Telekomshop antreffen würde.

Gut getarnt aber nicht perfekt.
Kein Ausweis, kein Name, und die typischen GEZ Fragen!

Also hab ich ihn nach Strich und Faden belogen mit folgender Hoffnung:
Er denkt ich habe ihn seine Masche abgekauft und ihm die Wahrheit gesagt, dass ich weder PC noch Fernseher besitze und ich nun ein ganzes Jahr Ruhe habe.

Verbotsschild habe ich nicht, die Hausverwaltung wahr dagegen es aufzustellen.
Und im Interesse des guten Miteinander(Die Leute sind alle sehr nett im Haus) habe ich da nicht weiter nach gehackt.

Außerdem war das doch gar kein GEZ-Mann, er war doch von der Telekom ;)  ;D  :P


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Wolfman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 884
Re: Telekommasche
« Antwort #3 am: 24. September 2010, 20:41 »
Nein, er hat sich nicht ausgewiesen.

Wär schön gewesen, wenn du das auf Video hättest oder zumindest einen Zeugen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: