Autor Thema: Digitalradio DAB+ - Hörfunksender verlangen Millionen-Finanzhilfen  (Gelesen 861 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.674
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: http://up.picr.de/27245580tg.png

Handelsblatt, 26.10.2016

Digitalradio DAB+
Hörfunksender verlangen Millionen-Finanzhilfen
von dpa

Zitat
Die privaten Hörfunksender wollen bei der Umstellung von UKW auf Digitalradio DAB+ nicht im Stich gelassen werden – und Amazon probiert es im Wettbewerb mit den TV-Platzhirschen mit Annäherung.

MünchenDie privaten Hörfunksender in Deutschland verlangen finanzielle Hilfen für den Umstieg vom UKW-Radio auf das Digitalradio DAB+. Nötig seien ungefähr 25 Millionen Euro pro Jahr, sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung von Antenne Bayern, Karlheinz Hörhammer, am Mittwoch bei den Medientagen München. Der Zuschuss könne zum Beispiel aus den Überschüssen des neuen Rundfunkbeitrags fließen, bei dem mehr Nutzer als früher erfasst werden. Es gehe dabei nur um eine Übergangszeit, bis sich das Digitalradio durchgesetzt habe.

Weiterlesen auf:
http://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/digitalradio-dab-hoerfunksender-verlangen-millionen-finanzhilfen/14744680.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 26. Oktober 2016, 23:27 von ChrisLPZ »

Offline ellifh

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 808
Ich verlange auch Millionen Finanzhilfen...und keiner soll mich im Stich lassen |-

Auf die Überschüsse sind alle scharf, jetzt gilt, wer die besseren Argumente für die "Grundversorgung" hat.
Solche unendlichen Gierhälse, der größte Witz: keiner wills haben!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
                                                Curt Goetz

faust

  • Gast
... man wuss wirklich den ganzen Text kalt genießen -> mir sind die Tränen gekommen: vor Lachen  (#) !!!

Die Autoindustrie unterstützt digitale Radiotechnologie -> sie macht das Autoradio LEICHTER und SPART damit SCHADSTOFF-EMISSIONEN  |- |- |-

... wieviel Prozent (besser: wieviel Promille :police: ) vom Gewicht eines fetten deutschen Mittelklasse  -Autos macht bitte nochmal das Radio aus ???

Die denken WIRKLICH, sie haben es mit Idioten zu tun !!!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ohmanoman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 809

Die denken WIRKLICH, sie haben es mit Idioten zu tun !!!

@ Faust,

nein, das siehst du absolut falsch Faust!

Wir haben es mit Idioten zu tun!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

ARD: „Bei uns sitzen Sie in der Ersten Reihe“ //// Bei uns reihern Sie in die Ersten Sitze!     ZDF: „Mit dem Zweiten sehen Sie Besser“ //// Ein blinder Mensch nicht! Ich sag halt nix und das werde ich wohl noch sagen dürfen! GEZ = Ganoven-Erpresser- Zyniker // ARD = Anstalt-rechtsloser-Diktatur // ZDF = Zentrum der Finsternis

Tags: