Autor Thema: BILD-Zeitung: Kathrin besiegt die GEZ  (Gelesen 4183 mal)

Offline mb1

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 268
BILD-Zeitung: Kathrin besiegt die GEZ
« am: 24. Oktober 2016, 00:48 »
BILD-Zeitung vom 24.10.2016 (Seite 3)
KATHRIN (43) BESIEGT DIE GEZ
Rundfunk-Rebellin guckt nicht, zahlt nicht und entgeht jetzt dem Knast
von T. Kieschnick

http://www.bild.de/bild-plus/news/inland/gez/rundfunk-rebellin-guckt-nicht-zahlt-nicht-kathrin-besiegt-die-gez-48420242,view=conversionToLogin.bild.html

Brandenburg - Ein kleines Amt beweist gesunden Menschenverstand!


***Edit "Bürger":
Abbild aus rechtlichen Gründen vorsorglich unleserlich verkleinert.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 24. Oktober 2016, 02:09 von Bürger »
Klage 2 eingereicht (03/2017)
Rundfunkbeitrag Zahlung: 01/2013 - heute: 339,64 €
Klage 1 rechtskräftig abgewiesen (01/2016)

Offline racy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
Re: BILD-Zeitung: Kathrin besiegt die GEZ
« Antwort #1 am: 24. Oktober 2016, 08:55 »
Kann jemand mit Bild-plus mal die Kernaussage zusammenfassen?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline seppl

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.554
Re: BILD-Zeitung: Kathrin besiegt die GEZ
« Antwort #2 am: 24. Oktober 2016, 09:56 »
Die Bild formuliert die ganze Sache sehr einfach:

Sie lobt das Amtsgericht, dass es "gesunden Menschenverstand" walten lässt und den Haftbefehl nicht durchführt.
Es wird geschrieben, dass K.W. wegen einer Summe nicht gezahlter RFBeiträge ins Gefängnis sollte.
Eine Kontopfändung kann bei ihr nicht durchgeführt werden, da sie zu wenig verdient.
Dass die Haft aufgrund der verlangten Vermögensauskunft - nicht wegen der nicht gezahlten Beiträge - durchgeführt werden sollte, wird aus dem Text nur klar, wenn man den Unterschied zwischen Haft und Erzwingungshaft kennt.

Der Amtsdirektor sagte zur Bild, dass eine Verhaftung weder Frau W. noch dem RBB nützen würde.
Der RBB teilte durch einen Sprecher mit, dass er kein Interesse daran hätte, säumige Zahler hinter Gitter zu bringen.

Die Bild feiert den Vorgang als "Sieg einer Rundfunk-Rebellin über die GEZ"


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

„Eine ewige Erfahrung lehrt jedoch, daß jeder Mensch, der Macht hat, dazu getrieben wird, sie zu mißbrauchen. Er geht immer weiter, bis er an Grenzen stößt.
Wer hätte das gedacht: Sogar die Tugend hat Grenzen nötig. Damit die Macht nicht mißbraucht werden kann, ist es nötig, durch die Anordnung der Dinge zu bewirken, daß die Macht die Macht bremse.“ (Montesquieu)

Offline racy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
Re: BILD-Zeitung: Kathrin besiegt die GEZ
« Antwort #3 am: 24. Oktober 2016, 10:24 »
okay also eigentlich nichts neues und für meine Fälle nicht nutzbar.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Roggi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.127
Re: BILD-Zeitung: Kathrin besiegt die GEZ
« Antwort #4 am: 24. Oktober 2016, 11:01 »
Der Amtsdirektor ist der Meinung, dass eine Verhaftung weder dem RBB noch den Behörden nutzt, sondern nur den GEZ-Gegnern. Der Haftbefehl ist allein deshalb nicht vollstreckbar, weil Frau Weihrauch ihn angefochten hat. Das Landgericht Potsdam muss darüber entscheiden.
Dem kleinen Amt wird von "Bild" gesunder Menschenverstand bescheinigt.

Dieser Bericht nimmt fast eine halbe Seite ein. Die Sympathien liegen eindeutig bei Frau Weihrauch, schon ihr Foto hat eine enorme positive Ausstrahlung.
Da zuletzt geschrieben wird, dass RBB kein Interesse daran hat, dass jemand wegen säumiger Beiträge ins Gefängnis kommt und dass es ein Sieg für die GEZ-Rebellin ist, wird deutlich, dass der öffentliche Protest gegen Frau Weihrauchs Haftbefehl Wirkung gezeigt hat.
Ein Amt benutzt seinen gesunden Menschenverstand und es wird nicht mehr von Gebühren, sondern von Beiträgen geschrieben. Die bisherige Volksverarsche kann offensichtlich nicht länger aufrecht erhalten werden.
Die ehemalige GEZ wird in der Bild, hmm, "lächerlich" gemacht, weil nun ein Sprecher des RBB sagt, dass niemand mehr wegen säumiger Beiträge verhaftet wird. Die GEZ, der Beitragsservice, ein zahnloser Tiger. Wer kein pfändbares Konto oder pfändbares Einkommen hat, stellt von jetzt an einfach mal die Zahlung ein. Auch wenn die Schulden dadurch nicht verschwinden, so vielleicht doch dieses Unrechtsystem, mit dem sich eine ehrenwerte Gesellschaft sogar durch Zwang selbst der Ärmsten fett füttern lässt (Zur Verdeutlichung: nicht wenige Bürger müssen Flaschen aus Mülleimern sammeln, damit sie Geld zum Leben haben, nachdem ihnen die Rundfunkbeiträge abgepresst wurden. Davon werden sehr viele örR-Mitarbeiter bezahlt, die mehr Geld bekommen, als sie jemals ausgeben können).


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.903
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
Re: BILD-Zeitung: Kathrin besiegt die GEZ
« Antwort #5 am: 24. Oktober 2016, 12:23 »
Stellungnahme von Kathrin:

Zitat
»Ich glaube es ist Zeit für eine kurze Zusammenfassung.
Dank eurer Hilfe hier in den Foren gegen die Zwangsabgabe; euren Tips, Emails und Briefen an die Verantwortlichen und mit der Macht der Medien wird nun laut Aussagen der Pressesprecher des Tagesspiegels nach Telefonaten mit dem Amtsdirektor Beetzsee und dem RBB der ausgestellte Haftbefehl nicht vollstreckt und das Amt hat den Fall an den RBB zurückgegeben .
Ich persönlich hatte keinen Telefonkontakt und habe auch noch nichts Schriftliches dazu.
In dem letzten Schreiben vom RBB lehnen sie meinen Härtefallantrag auf Befreiung von der Zahlung aus Gewissensgründen ab. Ich nutze nun die vierwöchige Widerspruchsfrist.
Ich habe mich bewusst an die Öffentlichkeit und Medien gewand, um Druck auf die Entscheidenden auszuüben und auf unseren Kampf gegen die Zwangsabgabe aufmerksam zu machen. GELUNGEN :) Dabei habe ich entgegen einiger Meinungen letztlich keinen Sender oder Verlag ausgelassen - ja auch dieses Bild-Interview habe ich gegeben und finde den Beitrag nicht schlecht. Bessere Werbung für unsere Sache gibt es nicht und keineswegs angstmachend. Da jeder Mensch etwas anderes schaut oder liest - erreicht man somit die breitgefächerte Masse.
Es ist eine interessante Erfahrung, zu erleben, dass alle die gleichen wenigen Fakten von mir erhalten haben und jeder einen anderen Bericht darüber schreibt.
Aus seinem Blickwinkel, mit seiner Meinung und möglicherweise seinem Senderauftrag.
Medienmacht - ich habe sie benutzt und sie hat mich geschützt. Haftbefehle und Angstmacherei mit Haftandrohung wird es für die Zahlungsverweigerer des Rundfunkbeitrages wohl nie mehr geben! Und wenn sind sie nicht ernstzunehmen.
Ein grosser Erfolg!!
Einige Menschen bemängeln meine Argumentation in den Presseberichten. Lasst uns alle bitte so sein wie wir sind! Jeder von uns hat seine eigenen Motive, die ihn überzeugen und hinter denen er stehen kann. Und es gibt viele Gründe gegen das Rundfunkbeitragsstaatsgesetz zu sein. (Auch wenn viele es nicht als Gesetz verstehen, könnt ihr machen - ich habe bewusst diese Art von Argumenten unterlassen, um unsere Bewegung nicht in die "Rechte Ecke" drängen zu lassen - auch das ist gelungen!) Nur wenn es aufhört, dass wir uns aufgrund unterschiedlicher Motivationen und Meinungen beleidigen und zusammenhalten gegen den Beitragsservice werden wir es schaffen, das es diese Art der ungerechten Zwangsabgabe bald nicht mehr geben wird!
Leider wird die totale Zahlungsverweigerung nur von weniger Verdienenden, Menschen die mit P- oder Auslandskonto und Bargeld leben können oder gut Vorbereiteten durchhaltbar sein. Irgendwann ist auch möglicherweise das Schuldnerverzeichnis soo voll mit uns - das dieses Verzeichnis niemand mehr ernstnehmen kann ;) Ich persönlich nutze die Macht des Bargeldes und für diejenigen, die es interessiert - ich arbeite nicht nur manchmal ;) Ich bin Clown, Dozentin an der Kunstschule in Brandenburg, betreue seit 5Jahren regelmässig zusätzlich 2Pflegekinder und unterstütze alte Menschen hier auf dem Land - mehr als ein Fulltimejob und alles Macht mir Spass!
Andere werden aufgrund von Gehalts- und Kontopfändungen ausgebremst. Aber auch diejenigen können mit Zurückweisungen, Widersprüchen oder Klagen weiter mitmachen. Keine Angst haben - auch gegen ein Gesetz, was ungerecht ist und gar nicht geht darf/kann/muss ;) man mit gutem Gewissen sein ( so habe ich es meiner Tochter erklärt :)
Danke nochmal an alle, die mich unterstützt haben und Weiter gehts!!
....ps: all die vielfältigen Presseberichte sind nebenbei eine super Werbung für mich als Clown :-) dankeschön!!!«


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 24. Oktober 2016, 22:03 von Bürger »

six2seven

  • Gast
Re: BILD-Zeitung: Kathrin besiegt die GEZ
« Antwort #6 am: 24. Oktober 2016, 12:40 »
BILD-Zeitung vom 24.10.2016 (Seite 3
……guckt nicht, zahlt nicht und entgeht jetzt dem Knast.
Zitat Ende

Was hört man von unseren Interessenvertretern in Berlin?
Sie ducken sich bei diesen unerfreulichen Vorgängen sicherheitshalber weg.
Nimmt man Partei fürs Volk, kann das in die eigene Hose gehen, der Öfrech verzeiht nichts.
Übrigens stehen Frauen ( Baumert/ Weihrauch ), für den Mut, dem Medienherrscher die Stirn zu bieten - wann kommen die Männer?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 24. Oktober 2016, 22:04 von Bürger »

Offline noGez99

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.321
Re: BILD-Zeitung: Kathrin besiegt die GEZ
« Antwort #7 am: 24. Oktober 2016, 13:00 »
Zitat
.... wann kommen die Männer

Die Männer sind da sehr im Nachteil, es gilt nicht der Beschützerinstinkt. Welche Meldung ruft mehr Emotionen hervor:

- GEZ sperrt Mutter in den Knast!

- GEZ sperrt Waldschrat in den Knast!

Im Fall der Mutter gibt es sehr viel mehr öffentliche Emotionen, und damit auch öffentlichen Druck.
Der Waldschrat ist halt selber Schuld ...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

(nur meine Meinung, keine Rechtsberatung)       und         das Wiki jetzt !!

Offline ohmanoman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 826
Re: BILD-Zeitung: Kathrin besiegt die GEZ
« Antwort #8 am: 24. Oktober 2016, 13:03 »
[...] wann kommen die Männer

Sie suchen sich nur die Frauen raus, weil sie glauben, dass sie schwach sind!
Weit gefehlt!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 24. Oktober 2016, 22:05 von Bürger »
ARD: „Bei uns sitzen Sie in der Ersten Reihe“ //// Bei uns reihern Sie in die Ersten Sitze!     ZDF: „Mit dem Zweiten sehen Sie Besser“ //// Ein blinder Mensch nicht! Ich sag halt nix und das werde ich wohl noch sagen dürfen! GEZ = Ganoven-Erpresser- Zyniker // ARD = Anstalt-rechtsloser-Diktatur // ZDF = Zentrum der Finsternis

faust

  • Gast
Re: BILD-Zeitung: Kathrin besiegt die GEZ
« Antwort #9 am: 24. Oktober 2016, 13:13 »
... großartig, einfach grandios !!!

Ich weiß, dass ich mich jetzt wiederhole, ich habe das schon mehrfach hier angebracht, aber egal:

Wer von uns hätte sich vorstellen können, dass es GEZ-Gegner  - in einem positiven Kontext behandelt! -  quasi auf die Titelseite der BILD - Zeitung schaffen würden?

Hätte das vor einem Jahr tatsächlich jemand für möglich gehalten ??? 
Am Ende also doch: BILD kämpft für Sie !  (#) :police: >:D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline volkuhl

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.109
Re: BILD-Zeitung: Kathrin besiegt die GEZ
« Antwort #10 am: 24. Oktober 2016, 13:40 »
Stellungnahme von Kathrin:
...

....ps: all die vielfältigen Presseberichte sind nebenbei eine super Werbung für mich als Clown :-) dankeschön!!!«

Derzeit kommen die Clowns in den Medien ja eher nicht so positiv rüber... >:D

Trotzdem freut mich das Medienecho und die damit verbundene Aufmerksamkeit. Hoffen wir mal, dass die "Richter mit gesundem Menschenverstand" demnächst auch bei den Verwaltungsgerichten Einzug halten. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. :laugh:


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Bremische Verfassung:
Artikel 19 [Widerstandrecht und -pflicht]
Wenn die in der Verfassung festgelegten Menschenrechte durch die öffentliche Gewalt verfassungswidrig angetastet werden, ist Widerstand jedermanns Recht und Pflicht.


Rundfunkbeitragsgegner = Grundrechtsverteidiger!

Einfach.
Für alle.
Einfach nicht zahlen.

Offline pepilo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
Re: BILD-Zeitung: Kathrin besiegt die GEZ
« Antwort #11 am: 24. Oktober 2016, 15:28 »
Freut mich für K. W.  :D
Es wird Zeit das der örR dass

Für den Rundfunkbeitrag muss keiner mehr ins Gefängnis
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,20203.0.html

endlich wahr macht.


Edit "DumbTV":
"Blinden Link" vertextet


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 24. Oktober 2016, 22:06 von Bürger »
Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt

Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.903
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
Re: BILD-Zeitung: Kathrin besiegt die GEZ
« Antwort #12 am: 24. Oktober 2016, 15:35 »
Vergewaltiger, die ein Mädchen halb nackt im Winter in der Kälte ihrem Schicksal hinterlassen, kommen mit kurzen Bewährungsstrafen frei. Nichtnutzer des ÖRR wandern dagegen in den Knast!

Ich möchte das nicht weiter kommentieren!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


faust

  • Gast
Re: BILD-Zeitung: Kathrin besiegt die GEZ
« Antwort #13 am: 24. Oktober 2016, 15:38 »
.. der Druck muss anhalten.

Die öffentliche Meinung ist noch nicht gekippt.

WEITERMACHEN !!!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline MichaelEngel

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 278
    • Sancte Michael Archangele, defende nos in proelio
Re: BILD-Zeitung: Kathrin besiegt die GEZ
« Antwort #14 am: 24. Oktober 2016, 15:44 »
Stellungnahme von Kathrin:

»Ich glaube es ist Zeit für eine kurze Zusammenfassung.
Dank eurer Hilfe hier in den Foren gegen die Zwangsabgabe; euren Tips, Emails und Briefen an die Verantwortlichen
[...]
Ich bin Clown, Dozentin an der Kunstschule in Brandenburg, betreue seit 5Jahren regelmässig zusätzlich 2Pflegekinder und unterstütze alte Menschen hier auf dem Land - mehr als ein Fulltimejob und alles Macht mir Spass!
Andere werden aufgrund von Gehalts- und Kontopfändungen ausgebremst. Aber auch diejenigen können mit Zurückweisungen, Widersprüchen oder Klagen weiter mitmachen. Keine Angst haben - auch gegen ein Gesetz, was ungerecht ist und gar nicht geht darf/kann/muss ;) man mit gutem Gewissen sein ( so habe ich es meiner Tochter erklärt :)
Danke nochmal an alle, die mich unterstützt haben und Weiter gehts!!
....ps: all die vielfältigen Presseberichte sind nebenbei eine super Werbung für mich als Clown :-) dankeschön!!!«

Wir verteidigen nicht nur unsere positive und negative Handlungs-, Informations-, Meinungs- und Gewissensfreiheit, sondern auch unsere Narrenfreiheit.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: