Autor Thema: Bargeld bei Rundfunkgebühren unerwünscht  (Gelesen 668 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.568
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Bargeld bei Rundfunkgebühren unerwünscht
« am: 21. Oktober 2016, 08:59 »

Bildquelle: http://up.picr.de/27184798jm.png

Landeszeitung für die Lüneburger Heide, 21.10.2016

Bargeld bei Rundfunkgebühren unerwünscht
von Carlo Eggeling

Zitat
Lüneburg. Die Erfindung des Geldes und seine Weiterentwicklung in die Papierform, den Schein, war eine große kulturelle Leistung. Das Prinzip ist simpel: Leistung gegen Geld. Doch im digitalen Zeitalter scheint das echte Geld ein Störfaktor zu sein. Den Lüneburger Fred Hullerum treibt die Sorge um, dass man das uralte Zahlungsmittel abschaffen möchte bezahlen via Datentransfer. Und dagegen zieht der Rechtsanwalt, erfahren in Hunderten Verwaltungsgerichtsverfahren rund um das Asylrecht, ins Feld, genau genommen vor das Verwaltungsgericht in Hamburg. Sein Gegner: der NDR. [..]

Weiterlesen auf:
https://www.landeszeitung.de/blog/aktuelles/371355-bargeld-unerwuenscht


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Hailender

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.132
  • Gegen die Wohnungssteuer
    • OB
Re: Bargeld bei Rundfunkgebühren unerwünscht
« Antwort #1 am: 21. Oktober 2016, 13:57 »
der nächste der zum Angriff geblasen hat.
Weiter so --> "Wir schaffen das!"

Zitat
Sein Ziel ist klar: „Die Landesparlamente müssen sich mit dieser Sache beschäftigen.“


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Es ist besser, für den gehasst zu werden, der man ist, als für die Person geliebt zu werden, die man nicht ist.
(Kurt Cobain)

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.
(Jean-Jacques Rousseau)

Zivi­ler Unge­hor­sam wird zur hei­li­gen Pflicht, wenn der Staat den Boden des Rechts ver­las­sen hat.
(Mahatma Gandhi)

Die größte Angst des Systems sind "wissende Menschen" ohne Angst.

Tags: