Autor Thema: David macht Goliath Beine: Die ersten lokalen Zeitungen haben es begriffen  (Gelesen 3953 mal)

Offline Blitzbirne

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 399
Heute fiel mir ein Artikel in der Neuen Westfälischen auf. Es geht um einen Kommentar zum Programm von WDR 2 und der darauf folgenden Überschwemmung an Leserkommentaren, überwiegend contra GEZ. Dies nahm der Autor zum Anlass, Torsten Zarges zu interviewen: Der 41-jährige Medienexperte bezieht Stellung zum kritischen Kommentar der Neuen Westfälischen:


Quelle Logo:http://www.nw.de/_em_daten/nw/assets/img/logo.gif
GEZ verzichtet auf Forderungen gegen schwer-behinderte Hüllhorsterin
Hier die entsprechenden links zu den Beiträgen:
http://www.nw.de/kultur_und_freizeit/musik/musik/20905706_Kommentar-zum-Programm-von-WDR-2-Aus.-Ende.-Vorbei.html
http://www.nw.de/kultur_und_freizeit/musik/musik/20916083_Interview-Torsten-Zarges-ueber-die-Programmreform-von-WDR-2.html

und noch eine erfreuliche Nachricht:
Zitat
Kommentar
David macht Goliath Beine

Es ist ein bischen wie David gegen Goliath. Ein Artikel im Lokalteil dieser Regionalzeitung macht einer riesigen Behörde Beine und zwingt sie zum Einlenken. Doch es wäre vermessen zu glauben, dass man dort zu einer Art Einsicht gekommen ist. Das Gegenteil dürfte der Fall sein. Doch nahezu alle Behörden fürchten eines ganz besonders: die Öffentlichkeit.

Ein Tag, an dem der Journalismus einer vom Leben nicht verwöhnten Frau zu ihrem gesetzlich verankerten Recht verhilft, ist ein guter Tag – und ein nachdenklicher dazu. Denn wie kann es sein, dass die vor Borniertheit triefende GEZ weiterhin so mit Menschen umspringt? Ist es nicht auch Aufgabe der Politik, einen derartigen Behördenfilz einzudämmen? 2017 stehen zwei Wahlen an. Es wird also Zeit, in die Puschen zu kommen.

weiterlesen auf:
http://www.nw.de/lokal/kreis_minden_luebbecke/huellhorst/huellhorst/20884101_GEZ-verzichtet-auf-Forderungen-gegen-schwer-behinderte-Huellhorsterin.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 15. September 2016, 18:44 von Uwe »
"Die Geschichte des Fernsehens ist eine Geschichte voller Missverständnisse. Dabei hat dieser kleine Kasten vielleicht mehr für die Verblödung der Menschheit getan als jedes andere Medium." - Oliver Kalkofe, Kalkofes letzte Worte, Eichborn, 1997, S. 22

Offline GEiZ ist geil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.393
Die Tatsache, dass es sich um eine völlig willkürliche, unberechtigte Forderung handelt, die hier mit Staatsgewalt beigetrieben werden soll, ist im Artikel zu wenig rausgestellt worden. Der 0815 GEZ-Zahler hat keine Ahnung, was diese Verbrecherorganisation so alles treibt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: