Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Programmkritik nicht Hauptthema des Forums - ggf. Auslöser für Zahlungsstopp  (Gelesen 352 mal)

  • Moderator
  • Beiträge: 10.220
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Programmkritik nicht Hauptthema des Forums - ggf. Auslöser für Zahlungsstopp

Inhaltliche Programmkritik ist nicht das Haupt-Thema dieses Forums.

Es ist davon auszugehen, dass sich in diesem Forum vorwiegend Nichtnutzer und Nichtinteressenten des ÖRR aufhalten, deren Interesse an Programminhalten des ÖRR eher gering ist.

Vertiefende inhaltliche Diskussionen dieser Art kann das Forum aufgrund der Vielzahl akuter Probleme mit dem sog. "Rundfunkbeitrag" nicht leisten.
Derlei inhaltliche Diskussionen sind besser aufgehoben z.B. bei dem Ständige Publikumskonferenz e.V.
http://publikumskonferenz.de/forum/
https://publikumskonferenz.de/blog/

Natürlich kann sich die Meinung zum Programminhalt auch darin äußern, dass der Rundfunkbeitrag nicht bzw. nicht mehr bezahlt wird.

Dann bietet dieses Forum die entsprechenden Informationen und Diskussionen an - siehe u.a. auch unter
SEPA-Mandat/Lastschrift kündigen/rückbuchen, Zahlg. einstellen + Protestnote
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35120.0
um den mit Lastschrifteinzug/ SEPA-Mandat vollautomatisierten und fremdbestimmten Geldfluss an ARD-ZDF-GEZ zu STOPPEN!

Im weiteren dann auch
"Schnelleinstieg"
Zu allererst bitte hier lesen! Schnelleinstieg, "Erste Hilfe", Hinweise...
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=12292.0
einschl. sämtlicher dortiger weiterer Verlinkungen.


Hinweise:

Lastschrifteinzugsermächtigung/ SEPA-Mandat sind keine Pflicht bei der Zahlung des sog. "Rundfunkbeitrags"!
Auch die komplette Nicht-Zahlung ist keine "Straftat"!
Nichtzahlung wurde nach mittlerweile jahrzehntelanger Erfahrung auch nie als "Ordnungswidrigkeit" geahndet - siehe dazu u.a. unter
Ordnungswidrigkeit 1000€ ist pure Panikmache
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=6136.0
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,6136.msg49401.html#msg49401


Wer dennoch "diffuse Bedenken" haben sollte, sollte zunächst wenigstens ein etwaig bestehendes, fremdbestimmtes Lastschrifteinzugs-/SEPA-Mandat (mit welchem ARD-ZDF-GEZ sich das Geld auch bei jeder Beitragserhöhung vollautomatisch jedes Quartal selbst holen) in einen selbstbestimmten Dauerauftrag umwandeln - mit selbstbestimmter Zahlungsaufteilung und selbstbestimmten Zahlungsterminen.
Der Dauerauftrag kann dann jederzeit, wenn man sich bereit dazu fühlt, selbstbestimmt beendet werden.
Bei etwaigen wieder auftretenden "diffusen Bedenken" kann er notfalls auch jederzeit vorübergehend wieder neu eingerichtet werden, wobei es aber zur Not auch sporadische Zahlungen nach "Lust und Laune" tun.

Dieser Thread bleibt als reiner Informations-Thread für die Diskussion geschlossen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 27. August 2022, 14:37 von Bürger«
Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

 
Nach oben