Autor Thema: Videokamera  (Gelesen 5142 mal)

Offline Safrael

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 108
Videokamera
« am: 04. August 2010, 12:16 »
Guten morgen,

nachdem ich mir schon länger eure tollen Geschichten durchlese aber selbst noch nie Besuch von einem Schergen hatte möchte ich von meinem ersten Schergen erzählen, der heute morgen an meiner Tür geklingelt hat.
(Texte in Klammern sind Kommentare meinerseits)

--Anfang--
Morgens halb zehn in Deutschland, es klingelt an der Tür. Ich mache auf und ein Mann so in den 50zigern sagt zu mir:
"Guten Tag, mein Name ist Name ich bin Beamter von der GEZ."

(Punkt1: Wer heißt schon mit Nachnamen "Name"? Punkt2: Die Geschichte von wegen Beamter)

Ich:"Einen Moment bitte, bin sofort zurück."

Ich schließe die Tür, gehe in mein Arbeitszimmer und hole meine Videokamera.
Zurück zur Tür, Kamera an und Tür auf.

Ich:"Noch mal von vorne, sie sagten ich zitiere: 'ich bin Beamter von der GEZ', würden sie Ihren Ausweis bitte so in die Kamera halten, dass ich ein klares Bild erhalte?"
Er:"Nein, ich sagte nicht ich sei Beamter von der GEZ, ich sagte: 'Ich bin von der GEZ.' "

Den Ausweis hat er natürlich nicht noch mal gezeigt.

Ich:"Also geben sie zu gelogen zu haben als sie sagten sie seien Beamter."
Er:"Ich habe nie gesagt ich sei Beamter. Und würden Sie bitte die Kamera ausmachen, ich mag das nicht."
Ich:"Nö, wenn sie nicht gefilmt werden wollen können sie gerne gehen, ich halte sie nicht auf."
Er:"Sie hören noch von mir."
Ich:"OK, einen schönen Tag noch."

Kamera in Hüfthöhe immer noch an.

Er versucht eine Etage höher zu gehen.

Ich:"Ich möchte sie jetzt bitten dieses Gebäude zu verlassen."
Er:"Ich muss aber noch zu einer andere Wohnung."
Ich:"Dann verlassen sie trotzdem das Haus und klingeln sie unten. Wenn die Person Ihre Anwesenheit wünscht können sie wieder herein kommen."
Er:"Wollen sie mich verarschen?"
Ich:"Ja. Aber wenn sie nicht folge leisten werde ich die Polizei rufen, denn unserer Hausordnung nach dürfen sich keine ungebetenen Personen im Gebäude aufhalten. Unser Vermieter hat uns gesagt, dass wir in seinem Namen Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch erstatten dürfen wenn wir jemand unbefugtes antreffen."

Er stampft Wut entbrannt nach unten.
Ich ihm hinterher um zu kontrollieren ob er tatsächlich das Gebäude verlässt.

Er:"Verfolgen sie mich?"
Ich:"Nein"(Mit sarkastischen Unterton, schön lang gezogen, ihr wisst was ich meine.)

Er verlässt das Gebäude und klingelt nirgends an.
Kamera aus
--Ende--

Bin mal gespannt ob da noch etwas nachkommt. Man war das ein Spaß. Der war so von der Kamera überrumpelt und von meinen Fragen von wegen Beamter so irritiert, dass er mich gar nicht nach Rundfunkgeräten gefragt hat.

Das Video auf DVD gebrannt und archiviert, mal sehen wofür man es noch braucht. Veröffentlichen werde ich es nicht, nicht dass die mir noch nen Strick daraus drehen von wegen Persönlichkeitsrechte.
siehe GEZ-Beleidiger Schmidt auf www.gez-abschaffen.de

MFG
Ich


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Wolfman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 903
Re: Videokamera
« Antwort #1 am: 04. August 2010, 13:10 »

Ich:"Noch mal von vorne, sie sagten ich zitiere: 'ich bin Beamter von der GEZ', würden sie Ihren Ausweis bitte so in die Kamera halten, dass ich ein klares Bild erhalte?"
Er:"Nein, ich sagte nicht ich sei Beamter von der GEZ, ich sagte: 'Ich bin von der GEZ.' "

Den Ausweis hat er natürlich nicht noch mal gezeigt.

Ich:"Also geben sie zu gelogen zu haben als sie sagten sie seien Beamter."
...



Klasse !!!

Wenn alle so handeln würden wie du, gäbe es diesen Schmarotzerverein längst nicht mehr.

Diese A(RD)schlöcher und Z(DF)ausel (mit dem zweiten kassiert man besser), müssten, was immer sie an Produkten herstellen, genauso verkaufen wie RTL, CNN, Bild, Stern und Spiegel!



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


3Land

  • Gast
Re: Videokamera
« Antwort #2 am: 05. August 2010, 06:43 »
Perfekt, 100 Punkte von mir.   8) ;D :D ;) :) :-*


Dürfen wir denn dein lustiges Video auch sehen,
habe heute noch nicht gelacht.

Du hättest sein KFZ-Kennzeichen noch notieren oder filmen sollen,
schließlich wollen wir ja wissen, mit wem wir es zu hatten, gell?

Persönliche Daten von Schergen bitte per PN zu mir,   8)
ich möchte auch meinen Beitrag zur Bekämpfung dieses Systems beitragen.



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 05. August 2010, 09:40 von 3Land »

Offline Speedy

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.144
  • weiß was
Re: Videokamera
« Antwort #3 am: 05. August 2010, 07:16 »
Zitat
Ich:"Noch mal von vorne, sie sagten ich zitiere: 'ich bin Beamter von der GEZ', würden sie Ihren Ausweis bitte so in die Kamera halten, dass ich ein klares Bild erhalte?"
Er:"Nein, ich sagte nicht ich sei Beamter von der GEZ, ich sagte: 'Ich bin von der GEZ.'

Wie soll er sich als Beamter legitimieren?

Ich bin zwar auch (Bundes)beamter, aber ich schleppe sicherlich nicht meine Ernennungsurkunde mit mir herum.

Nur den Dienstausweis (aber da steht nicht "Beamter" drauf).

--Thomas


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


3Land

  • Gast
Re: Videokamera
« Antwort #4 am: 05. August 2010, 09:43 »
@beamter speedy: das erklärt mitunter die qualität deiner antworten   :D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Taucherle

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 916
Re: Videokamera
« Antwort #5 am: 05. August 2010, 11:24 »
Vielleicht kann sich ein Scherge der GEZ nicht als Beamter legitimieren,WEIL er denn in keinster Weise einer ist!
Die meisten glauben zwar,sie gehörten in die Beamtenebene....aber der Glauben scheint bei vielen ein wenig "daneben" zu liegen.



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

...ich hab noch nie GEZahlt.............und das ist auch gut so !
Nur zur Absicherung meinerseits:
Ich rufe nicht zu strafbaren Handlungen auf,ich helfe nur beim richtigen Begreifen und Ausfüllen von Bettelbriefen um sich selbst Zeit und vor allem mühsam verdientes Geld zu ersparen.
Im übrigen gibt es in Deutschland keine Schwarzseher mehr,seitdem der Farbfernseher und Multi-Color-Bildschirme Einzug in deutsche Haushalte gefunden haben !

Offline Safrael

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 108
Re: Videokamera
« Antwort #6 am: 05. August 2010, 13:27 »
Perfekt, 100 Punkte von mir.   8) ;D :D ;) :) :-*


1 Dürfen wir denn dein lustiges Video auch sehen,
habe heute noch nicht gelacht.

2 Du hättest sein KFZ-Kennzeichen noch notieren oder filmen sollen,
schließlich wollen wir ja wissen, mit wem wir es zu hatten, gell?

3 Persönliche Daten von Schergen bitte per PN zu mir,   8)
ich möchte auch meinen Beitrag zur Bekämpfung dieses Systems beitragen.



zu1 ich werde das Video nicht veröffentlichen weil ich nicht die geringste Lust habe mich mit dem gewaltigen Moloch "Rechtsabteilung der GEZ" an zu legen.
Sorry

zu2 ich war froh, dass das Ganze so gut geklappt hat. Weiter als zur Haustür hab ich ihn nicht verfolgt.

zu3 hab keine Daten und kann daher keine weitergeben. Mit seinem Namen hat er ja gelogen, den Ausweis konnte ich nicht erkennen. Außerdem ist er der Aufforderung seinen Ausweis noch mal zu zeigen nicht nach gekommen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Safrael

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 108
Re: Videokamera
« Antwort #7 am: 05. August 2010, 13:31 »
Zitat
Ich:"Noch mal von vorne, sie sagten ich zitiere: 'ich bin Beamter von der GEZ', würden sie Ihren Ausweis bitte so in die Kamera halten, dass ich ein klares Bild erhalte?"
Er:"Nein, ich sagte nicht ich sei Beamter von der GEZ, ich sagte: 'Ich bin von der GEZ.'

Wie soll er sich als Beamter legitimieren?

Ich bin zwar auch (Bundes)beamter, aber ich schleppe sicherlich nicht meine Ernennungsurkunde mit mir herum.

Nur den Dienstausweis (aber da steht nicht "Beamter" drauf).

--Thomas

Er sollte seinen Ausweis zeigen weil ich seine Identität feststellen wollte. Nicht um fest zu stellen ob er Beamter ist.
Denn wir wissen alle: Freiberufliche Schergen sind Angestellte auf Provisionsbasis (heißt das so?), keine Beamten.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


3Land

  • Gast
Re: Videokamera
« Antwort #8 am: 05. August 2010, 15:16 »
@Safrael: Nee, es will natürlich niemand, dass du Ärger bekommst.  ;)

Welchen Ärger würde man denn dann bekommen?
Ich mein, es ist an deiner Haustür und du hast den Schergen ja nicht
gebeten, bei dir rumzulungern.





Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: