Autor Thema: Info's,was in der Türkei los ist,muss Medien außerhalb Deutschlands konsultieren  (Gelesen 893 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.216
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de

Quelle Logo:http://uebermedien.de/wp-content/uploads/tichyseinblick.gif
Wer wissen will, was in der Türkei los ist, muss Medien außerhalb Deutschlands konsultieren.

Quelle: TICHYS EINBLICK 16.07.2016

Um 21 Uhr schaltet Phoenix die Berichterstattung ab; ARD und ZDF sind ohnehin schon im Wochenendmodus. Twitter entfaltet eine ungeheure Wucht: Es ist wie ein Live-Ticker, der breit und bunt berichtet: Agenturen, Augenzeugen, im Minutentakt formt sich ein Bild.

weiterlesen auf:

http://www.rolandtichy.de/daili-es-sentials/tuerkei-putsch-und-medien/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Offline Roggi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.139
Heut Morgen 09:00Uhr beim türkischen Frisör: Nachrichten auf türkisch mit vielen eindrucksvollen Bildern und Gesprächen zum Militärputsch, leider auf türkisch. Ich fragte, ob ich mal durchzappen darf. Er gab mir grinsend die Fernbedienung: von Programm 1 bis gefühlt Programm 599 "in deutsch" kein Bild oder Ton über die Geschehnisse in der Türkei. Die Türken lachen kopfschüttelnd über unsere Sender, zu recht. Die deutschen Privatsender heute morgen voll mit Telenovellas, die öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten voll mit Kinderprogramm oder seltsamen Almaufnahmen: nix passiert in der Welt aus Sicht der deutschen Fernsehstationen.
Selbst wenn man die Möglichkeit nutzen wollte, es ist nicht möglich, sich in Deutschland über wichtige Ereignisse ausserhalb der Nachrichtenzeiten zu informieren.
Vermutlich gibt es in Deutschland kein Nachrichten- oder Journalistenteam, welches in der Lage ist, die im Grundgesetz geforderte Informationsfreiheit zu gewährleisten. Da basteln irgendwelche selbsternannten Experten an Nachrichten und müssen es auf 90 Sekunden pro Bericht reduzieren, aber durch deren Unfähigkeit erscheint es wie alles mögliche, aber nicht wie echte Nachrichten.

Kleines Highlight dann doch noch:
NTV berichtete, in kurzer Zeit war ich informiert und frisiert.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Widerspruch und Klage 2019 https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=30197.0
Hilfstexte und Musterbriefe: http://volxweb.org/node/166/

Tags: