Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Deutsche Welle: ARD-Werbung übernimmt Vermarktung  (Gelesen 1033 mal)

C
  • Moderator
  • Beiträge: 6.759
  • ZahlungsVERWEIGERUNG!

Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/fb/Quotenmeter_Logo_2013.svg

Quotenmeter, 01.06.2016

Deutsche Welle: ARD-Werbung übernimmt Vermarktung

von Sidney Schering

Zitat
Die Deutsche Welle übergibt ihre Vermarktungspflichten an ARD-Werbung Sales & Services GmbH.

Der Vermarkter ARD-Werbung Sales & Services GmbH, kurz AS&S, hat einen neuen Kunden gefunden: Wie das Unternehmen mitteilt, ist es ab sofort Partner der Deutschen Welle und dafür zuständig, deren viersprachiges Fernsehangebot zu vermarkten. Uwe Esser, Geschäftsleiter des Bereichs TV-Vermarktung bei AS&S, kommentiert: „Wir freuen uns, mit der Deutschen Welle einen attraktiven Kunden gewonnen zu haben[..]

Seit diesem Jahr greift ein neuer Finanzplan, der dem öffentlich-rechtlichen Angebot jährlich zwölf Millionen Euro zusätzlich in die Kassen bringt.

Weiterlesen auf:
http://www.quotenmeter.de/n/85949/deutsche-welle-ard-werbung-uebernimmt-vermarktung


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
„Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E. Kästner)
Schnelleinstieg | Ablaufschema | FAQ-Lite | Gutachten
Facebook | Twitter | YouTube

b
  • Beiträge: 756
Zitat
Die DW ist der Auslandsrundfunk der Bundesrepublik Deutschland und Mitglied der ARD.

Somit ist die interne Auftragsvergabe gesichert.

Zitat
Seit diesem Jahr greift ein neuer Finanzplan, der dem öffentlich-rechtlichen Angebot jährlich zwölf Millionen Euro zusätzlich in die Kassen bringt.
Wohin mit den zusätzlichen 12 Millionen? Ist der Auftrag an ARD-Werbung Sales & Services GmbH nicht zufälligerweise 12 Millionen Euro wert?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

 
Nach oben