Allgemeines > Pressemeldungen Mai 2016

Faulheit kostet Menschenleben

(1/1)

René:
Faulheit kostet Menschenleben
Quelle: http://wetterkanal.kachelmannwetter.com/hochwatergate/

Zitat:
»Stell Dir vor, es ist Naturkatastrophe in Deutschland, Menschen sterben, werden schwer verletzt. Und das ganze Leid, die ganze Katastrophe findet im Stillen statt. Kein Brennpunkt im Ersten, keine Sondersendungen in SWR und BR, wo das Desaster hauptsächlich stattgefunden hat, kein Trend bei Twitter (...)

(...) Das Drama hatte schon am Nachmittag begonnen und sich dann laufend in den Abend und in die Nacht gesteigert. Auf Facebook und Twitter waren Menschen in Not zu sehen, in meterhohen Flutwellen um ihr Leben kämpfend. Was haben die zuständigen öffentlich-rechtlichen Medien unternommen, um ihre Existenz zu rechtfertigen, von Bürgern bezahlt zu werden und diese zu beschützen?

Nichts. Nichts. Nichts.«

Weiterlesen:
http://wetterkanal.kachelmannwetter.com/hochwatergate/


Quelle: http://wetterkanal.kachelmannwetter.com/hochwatergate/

Uwe:

Quelle Logo:http://aldi.medion.com/md99300/_img/specials/focus-online_logo.jpg
Zu spät berichtet?
ARD-Streit mit Kachelmann: Jetzt wehrt sich Sender gegen schwere Vorwürfe

Quelle: FOCUS 30.05.2016

Die ARD hat Vorwürfe zurückgewiesen, sie habe zu wenig vor Unwettern in Süddeutschland gewarnt und zu spät und zu zurückhaltend berichtet. Der Meteorologe Jörg Kachelmann hatte den Sender zuvor scharf kritisiert.

weiterlesen auf:
http://www.focus.de/panorama/videos/disaster-accident-ard-wehrt-sich-gegen-kachelmann-kritik_id_5578713.html

Uwe:
Aktuell!

Jörg Kachelmann ?@Kachelmann  20 Min.Vor 20 Minuten
Teile von #NRW saufen - wie vor Stunden schon klar - plangemäss ab und der @WDR sendet, als ob nichts wäre - ein lustiges Quiz @niggi

Navigation

[0] Themen-Index

Zur normalen Ansicht wechseln