Autor Thema: ARD und ZDF schwächeln im Internet  (Gelesen 975 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.239
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
ARD und ZDF schwächeln im Internet
« am: 17. Mai 2016, 15:03 »

Quelle Logo:http://www.gravatar.com/avatar/79b1e1b3792ae3fbbf95b715d9c045f8?d=http%3A%2F%2Fwww.freiewelt.net%2Ffileadmin%2Ftemplates%2Fimg%2Fcomment_man.jpg&s=48&r=g
ARD und ZDF schwächeln im Internet
Sieht tatsächlich jemand das öffentlich-rechtliche Fernsehen über das Internet?


Quelle: Freie Welt 17.05.2016

Die Einführung der geräteunabhängigen GEZ-Gebühr wurde uns so begründet, daß Computerbesitzer die beiden zwangsfinanzierten Staatssender auch über das Internet sehen können. Ohne einen Fernseher zu besitzen.  Aber sieht sich das öffentlich-rechtliche Fernsehen im Internet auch wirklich jemand an?

Auf Sur.ly kann man wiederum die Internetnutzung der beiden Zwangssender ablesen. Über einen längeren Zeitraum hatte das ZDF 0,405 Mio Nutzer, das ARD gar nur 0,17 Mio täglich. In der vergleichbaren Sendezeit von 20 bis 22 Uhr sind es natürlich noch viel weniger.

weiterlesen auf:

http://www.freiewelt.net/blog/ard-und-zdf-schwaecheln-im-internet-10066869/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Tags: