Autor Thema: Präsident Zeman will Tschechisches Fernsehen verstaatlichen  (Gelesen 1000 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.239
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de

Quelle Logo:http://s1h.aboshop.vgn.at/media/stores/vgn/header/trend_logo.png
Präsident Zeman will Tschechisches Fernsehen verstaatlichen

Quelle: Trend 12.05.2016

Der tschechische Staatspräsident Milos Zeman fordert die Verstaatlichung des öffentlich-rechtlichen Tschechischen Fernsehens (CT). Derzeit sei der Sender "nur das Sprachrohr einer einzigen Partei, nämlich der TOP09", begründete Zeman in seiner Antwort auf eine entsprechende Frage eines Lesers des Nachrichtenservers "Parlamentnilisty.cz".

Der Betrieb von "Ceska televize" solle zur Gänze aus dem Staatsbudget finanziert werden, so der Präsident weiter. Die bisherigen Rundfunkgebühren (135 Kronen/fünf Euro monatlich, Anm.) sollten abgeschafft werden.

weiterlesen auf:

http://www.trend.at/branchen/werbung-marketing-pr/praesident-zeman-tschechisches-fernsehen-6360388


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Tags: